Noch jemand Hoffnung für mich?

    • (1) 21.06.18 - 18:44

      Ihr lieben,
      Ich bin jetzt wirklich am Ende.
      Meine ss war von Anfang an ein auf und ab,festgestellt am 28.5.herztöne gesehen ect,auf den ersten Blick alles gut. Am 1.6/2.6. Blutungen mit kh Aufenthalt 2 verschiedene Ärzte- 2 verschiedene Aussagen,am 4.6. zum fa der meinte kommt vor aber alles soweit gut Herztöne gesehen,nächster Termin 11.6. wieder alles super gewachsen ect. Heute wollte er mich vor seinem Urlaub nochmal sehen vorsichtshalber,meinte es ist schlecht zu erkennen und keine Herztöne gesehen. Seine Aussage war das muss nichts heißen wäre für die Woche -heute 7+3 auch nicht unbedingt unüblich,vllt liegt es heute komisch usw,wir natürlich gleich wieder Panik. Er sagte es bleibt nur abzuwarten ich soll nächste Woche Mittwoch zu seiner Vertretung und wenn sie nichts feststellen kann muss die Schwangerschaft beendet werden. Wie seht ihr das? Hat jemand Erfahrung das es doch noch positiv ausgegangen ist? Ich bin kurz vorm durchdrehen,hab sämtliche Anzeichen aufgeblasener Bauch,übel,Brust tut bei jedem Gang weh aber ich weiß des muss natürlich nichts heißen

      Vielen Dank für eure Rückmeldungen

      Lg

      • Ruhig Blut......meine ss war auch von Anfang an nicht einfach. Wenn das Würmchen nen bissi in der Ecke gelegen hat bei der Untersuchung kann es schon sein das man es nicht richtig sieht.

        Ich hatte in der 5ssw Blutungen und war im KH. Die Ärztin hat mir richtig Panik gemacht. Keine embryonalen Anlagen, nichts zu sehen, ich solle mich von der Schwangerschaft verabschieden. Und was war? 2 Tage später war was zu sehen. Und heute bei 8+1 geht es dem kleinen/der kleinen gut.

        Ich habe mir angewöhnt Ruhe zu bewahren und nicht alles zu glauben was die Ärzte sagen. Hast du eine Hebamme? Wenn nicht, such dir eine, die können auch immer gut helfen. Und sollte es doch so sein das es nicht gut wird, hast du mit einer Hebamme jemanden an deiner Seite der dir helfen kann.

        Ich wünsche euch alles Glück der Welt und drücke die Daumen.

        LG biene

        Hallo,

        hol dir eine 2. Meinung ein, zb in der Ambulanz im KH. Bis Mittwoch zu warten, grenzt ja an eine eigene Folter. Es ist ja noch alles offen.

        Alles Gute 🍀

        Liebe Grüße
        Julia (39. Ssw)

        Oje, da machst du ja was mit... das ist die krux mit der diagnostik. Kann aufschlussreich sein, kann aber eben auch völlig verrückt machen.

        1. es ist noch recht früh. Da kann alles oder nichts sein. Du kannst es nur abwarten. Das ständige schallen bringt dir im grunde nichts, so blöd das klingen mag.
        2. ich würde an deiner stelle länger warten, damit man sicher was sagen kann.
        3. die schwangerschaft muss (im falle des falles) nicht beendet werden. Sollte sie wirklich nicht intakt sein, kannst du auch abwarten, bis dein körper selber aktiv wird.
        4. lass dich nicht verrückt machen! Es wurde ein herzschlag gesehen. Daran würde ich mich jetzt erst einmal halten. Es ist also alles noch offen. Versuche, den kopf frei zu bekommen und lenk dich etwas ab um erst mal wieder durchatmen zu können. Du hast keine eile und musst nichts entscheiden.

        Ich wünsche dir alles, alles gute und drücke dir fest die daumen. Das wird schon! 🌸

        • Hallo,

          Wie lange würde des denn dauern bis der Körper selbst aktiv wird? Kann nur Einbildung sein aber ich fühl mich seit gestern nicht mehr schwanger 😔 mir ist zwar immernoch schlecht und meine Brust tut weh aber ich hab keine typischen ss schmerzen mehr,kein ziehen mehr usw. Nur gestern leichte Unterleibsschmerzen als würde die Periode los gehen. Gestern Mittag bräunlicher Ausfluss aber auch nur kurz.
          Will trotzdem noch bis mindestens Montag warten bis ich zum Arzt geh,hab auch einfach Angst vor der Antwort viel Hoffnung ist leider nicht mehr da 😔 Lg

          • Wie lange das dauert, kann man nicht so genau vorhersagen. Dein körper bereitet sich darauf vor. Es kann zwischen ein paar tagen bis hin zu ein paar wochen dauern. Wenn du blutungen hast, kann es sein, dass der prozess schon angefangen hat. Muss aber auch nicht. Warte es erst mal ab. Normalerweise beginnt es mit stärker werdenden blutungen, bis irgendwann der eigentliche abgang kommt. Aber versteif dich nicht darauf, bitte. Es gibt auch blutungen, die für die ss kein problem darstellen. Da du ja auch zur untersuchung beim arzt warst, kann die blutung auch daher kommen und muss kein zeichen einer fehlgeburt sein.
            Ich wünsche dir alles gute!! 🌸

Top Diskussionen anzeigen