Bryphyllum 50% Erfahrung

    • (1) 21.06.18 - 22:04

      Hallo ihr lieben ,

      Meine Frauenärztin hat mir aufgrund vorzeitiger Wehen dieses ( pflanzliche ) Medikament verschrieben 3xTägl eine Messer spitze .

      Hatte dies auch jemand ?
      Und kann mir die Erfahrungen mitteilen ?
      Würde mich freuen
      Danke Schonmal 🙏☺️

      Jessi 24 mit Sohn fast 4 Jahre , Tochter 2 Jahre und Baby Boy inside 26 Woche 👶

      Hallo,
      Ich habe bei meinen beiden Schwangerschaften das bryophyllum aufgrund vorzeitiger wehen mit verkürzten Gebärmutterhals eingenommen und bin mir sicher, dass es mir sehr gut geholfen hat. In meiner 2. SS habe ich nach einem stationären Aufenthalt (Befund: 25 SSW vorzeitige Wehen, Muttermund bereits 3 cm geöffnet) die Dosis auf 5x täglich eine Messerspitze erhöht. Bin jetzt in der 39. SSW und warte nun bis unsere Maus schlüpfen möchte ;-)
      Alles Gute weiterhin

      • Oh wow da klingt gut ☺️👍
        Es ist meine 3ss jetz und habe schon 2 Frühchen nur der kleine Mann jetz hat es noch eiliger und daher sollte ich das jetz nehmen 🙈bin gespannt ob es hilft🤷🏼‍♀️☺️
        Aber Danke für eure Erfahrungen 🙏🙏

    Ich soll es auch nehmen. Bin in der 20 ssw. Ich soll jedoch 2 messerspitzen 3x am Tag nehmen. Zudem morgens eine 600er Magnesium und abends eine 400 er.
    Seit dem ich mich dran halte sind die Beschwerden weg! Absolut toll!

Bisher nicht. Eher das sich nun der Bach beruhigt dadurch das Baby total aktiv wird und ich oft danach totale Müdigkeit habe *haha* aber das ist wohl keinen Nebenwirkungen die du meinst.
PS ich soll es erstmal 2 Wochen nehme dann absetzten, gucken wie es ist und dann wenn die wehen wieder anfangen weiter nehmen.

Top Diskussionen anzeigen