Zuckerwerte von heut auf morgen schlechter

    • (1) 27.06.18 - 08:31

      Hallo ihr lieben

      Ich bin in der 14ssw und hab schon seit ganz am anfang ss-diabetes..bei mir wird immer von anfang an getestet da wir in der familie sehr viele mit typ 2 haben. Nun ist es so das ich meine werte mit bedarfsspritzen und 10einheiten langzeit abends bis jetzt immer im griff hatte...aber seit gestern spinnen die werte am abend und früh nüchtern wieder....ich hab auf anraten der diabetesbetaterin gestern abend langzeit auf 12 erhöht hatte aber heut früh trotzdem 103....ich bin etwas verschnupft. Die beraterin meinte das könnte ein grund sein...gab es jemandem bei dem es auch aufgrund eines infektes plötzlich hoch ging...ich will mir net nochmehr spritzen müssen als es eh schon ist :(....ich hoff mir kann jemand bissl mut machen...bei meiner letzten ss ging das alles ohne spritzen. Bin so traurig das es diesmal nich geht :(

      • Huhu!
        Ich habe auch Ss Diabetes seit der 6ssw! Bei mir wurde jedoch jetzt festgestellt, dass es ein Typ 1 zusätzlich ist.
        Es ist ganz normal, dass der Bedarf im Laufe der Ss immer höher wird! Hatte ich unabhängig von Infekten...
        Du wirst merken, dass zum Ende hin immer größere Mengen nötig sein wird. Ich glaube nicht, dass es jetzt allein an dem Infekt liegt.
        Ich bin jetzt in der 36ssw und spritze zb. Abends 18iE verzögerungsinsulin und zu jeder Mahlzeit mit dem Faktor 7 (Dh. 1 BE=7 iE)
        Beobachte einfach mal, und bei Bedraf musst du mit Rücksprache halt erhöhen!

        Lg Steffi mit Ben 6jahre und Baby Mädchen 36ssw

        Hey.

        Bei mir is es ähnlich wie bei dir, nur dass ich einen bestehenden Typ 2 habe. Daher Spritze ich jetzt in der 8. Woche schon fast das 3 fache von dir.... habe auch in der 1.schwangerschaft von Anfang bis Ende gespritzt

        Es is zum einen völlig normal das dein Bedarf langsam steigt (manchmal auch sprunghaft)
        Aber ein Infekt kann auch mal Auslöser dafür sein. Halte Rücksprache mit deinem diabetologen, ob ihr den Infekt abwartet und höhere Werte in Kauf nehmt, oder ob du jetzt mehr spritzt und dann aufpassen musst wegen nem unterzucker wenn es dir besser geht.

        Es is ja nicht schlimm mehr Insulin zu spritzen. Es ist für dich und dein Kind nicht schädlich. Solange du gut eingestellt bist, passiert auch dem Baby nichts durch das Insulin.

        In der ersten Schwangerschaft ging es so ab der Hälfte sehr sprunghaft nach oben. Dieses Mal hatte ich es schon am Anfang durch die Hormonumstellung.

        Lg Any

        Ja ich war in der 24 SSW für ein paar Tage im Krankenhaus. Mit sehr wenig schlaf und das wirkte sich total aus. Auf den nüchternwert. Ich musste jedoch nie spritzen. Messe nur seit der 20 ssw. Und bei mir wurde auch schon im ersten Trimester der Test gemacht. Meine Diabetologin sagt wenn es 1-2 malso ist muss man sich noch keinen kopf machen. Man kann nicht jeden wert erklären... wobei Krankheit, Stress, Schlafmangel schon beeinflussend sind :)

      • Mein nüchternwert war gestern 118 und heute 108....ich fühle mich müde und schlecht. Mir hilft niemand. Habe heute arzttermin beim Gynäkologen und werde es nochmal ansprechen. Es heißt nur ich solle mir nicht so viel Gedanken machen.

Top Diskussionen anzeigen