Bräunliche Schlieren 5/6 SSW

    • (1) 07.07.18 - 18:59

      Hallo,

      Ich habe vor 3 Tagen positiv getestet und bin eigentlich sehr glücklich darüber. Da ich aber im letzten Jahr 2 Fehlgeburten hatte, ist die Angst immer bisschen dabei. Gebe mir Mühe positiv zu denken. Nun hatte ich Durchfall, was mich sofort in letztes Jahr zurückversetzt hat, denn mein erster Abgang begann mit Durchfall. Dazu kommt jetzt noch das im Ausfluss ein paar braune Schlieren waren und seitdem bin ich echt am Ende. Kann auch nicht mehr klar beurteilen ob ich großartig mehr Schmerzen habe, oder nicht. Ich weiß nur das es wahrscheinlich nicht viel bringen wird jetzt zum KH zu fahren, weil es wahrscheinlich alles viel zu früh ist. Habe auch dabei letztes Jahr schlechte Erfahrungen gemacht, als ich in der 6SSW mit richtigen Blutungen kam, haben die erstmal noch gefrühstückt anstatt mir irgendwie zu helfen. Hab ne halbe Stunde mit Blutungen auf einem harten Stuhl warten müssen.
      Naja wahrscheinlich ist es nichts Schlimmes, nehme auch Utrogest 3 mal täglich, vielleicht hab ich mich da ausversehen verletzt...
      Habt ihr ein paar Erfahrungen oder aufmunternde Worte?

      Vielen Danke und Liebe Grüße

      • Ich möchte dir ganz unbedingt Mut zu sprechen!!! Nicht die Hoffnung aufgeben. Mein Partner und ich haben insgesamt viermal einen Abort erlebt. Hintereinander. Alle Befunde negativ, keine Ursache, einfach Pech. Weil ich schon ein Kind habe (4) bin ich jetzt quasi zum fünften Mal schwanger. Und auch dieses Mal wollte es erst nicht so recht hinhauen. Blutungen und Schmerzen und ein Windei. Meine FA hat mir wenig Mut gemacht. Aber siehe da, doch kein Windei. Herzchen schlägt ordentlich und ich gewöhne mich langsam daran, dass es vielleicht ja doch klappen kann.
        Lass dich jetzt nicht entmutigen. Sollte es wieder nicht klappen, dann steht auf der Habenseite, dass du doch ziemlich schnell/oft schwanger wirst. Das klingt hart...aber mir hat der Gedanke damals geholfen, mich mit meinem Körper zu versöhnen. Den konnte ich nämlich Zwischenzeitlich überhaupt nicht leiden.
        Ich hoffe so sehr, dass dein Baby auch einfach nur Humor hat.

        Guten Abend ,
        auch ich möchte Dir Mut zusprechen . Denn ich habe ganz genau dasselbe in der 6 Woche erlebt. Auch nach 3 Fehlgeburten. Bei mir war es eine Schmierblutung bzw rosa Ausfluss mit braunen Fäden richtig schwallartig und innerlich habe ich wiedermal mit der SS abgeschlossen. Das schlimme bei mir war es war der erste Tag im Urlaub in der Türkei . Dachte der Flug war zu stressig ect. Bin direkt ins Krankenhaus da ich dort keine Sekunde mehr geniesen konnte. Ich war felsenfest davon überzeugt wieder eine FG zu haben und siehe da im Krankenhaus konnte ich sein oder Ihr Herzchen blubbern sehen . Das war so krass hatte das Gefühl ohnmächtig werden zu müssen . Bin den Ärzten dort um den Hals gefallen . Heute bin ich anfang 12 Woche und bisher verlief alles super , Hatte aber noch öfter bis zur 8 Woche solch rosa Ausfluss. Also sei ganz beunruhigt , es ist bestimmt alles gut. Ich wünsche es Dir unbekannterweise von Herzen .....

      Hey! Am anfang hatte ich auch Durchfall und irgendwann Blutungen Rote, dachte es wäre vorbei aber eine ader ist geplatzt, und was das Braune angeht, eine Freundin von mir hatte das heute auch bei ihr kam raus das sich das kleine tiefer eingenistet hat und da kann schonmal eine ader platzen das ist aber nicht schlimm, aber wie gesagt mit jeder Blutung ins Krankenhaus es abchecken lassen war auch damals 5 plus 6 als ich ins Krankenhaus fuhr und dort haben sie gesagt das sie es gut fanden das ich kam...deshalb denk nicht Negativ :) es ist vollkommen normal wenn mal ein bissichen Braunes kommt, Rotes ist viel schlimmer :)

      Vielen lieben Dank für eure aufmunternden Worte. Es geht mir schon besser und es waren bis jetzt keine braunen Fäden mehr zu sehen. Am Dienstag habe ich einen Termin beim Gyn bekommen und werde mal mit ihm darüber sprechen.

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen