Hellbrauner Zervixschleim

    • (1) 11.07.18 - 16:58

      Hallo,
      Ich bin nach einer Fehlgeburt im April wieder schwanger.
      Nun war ich heute morgen auf der Toilette (groß) musste etwas pressen und dann hat es kurz im Unterleib gezogen. Dann war ich später nochmal auf der Toilette und in der Slipeinlage war hellbrauner Zervixschleim. Nun hab ich Angst dass alles von vorne losgeht.
      Die ss wurde noch nicht vom Frauenarzt bestätigt, Termin hab ich erst nächsten Montag. Müsste rechnerisch heute bei 6+2 sein.
      Kann durch das pressen irgendwas Passier sein? Oder doch Anzeichen einer erneuten Fehlgeburt? Oder alles noch völlig normal?

      • Ach Mensch, diese Unsicherheit tut mir leid, ich kann sehr gut verstehen, dass du beunruhigt bist. Jedoch kann ich leider nur sagen, es kann in beide Richtungen gehen. Leider bleibt dir nur das abwarten, alles Gute!

        Hallo, hatte das zu der Zeit auch und mein Baby liegt nun hier. Bei meiner Fehlgeburt war von Anfang an aber auch blut dabei. Alles gute

        • Danke für deine Antwort.
          Bei der Fehlgeburt war es auch eher von Anfang an schmierblutung es also braune Blutungen hatte ich da. Momentan ist es Zervixschleim der hellbraun ist. Ich hoff so sehr dass es diesmal klappt. Des letzte mal war einfach nur schlimm😞

          • Kann deine Sorge gut verstehen, ich hatte schmierblutungen während meiner ersten SS (meine Tochter ist nun 5) und auch in dieser Schwangerschaft, bin in der 12. Woche, die schmierblutung hatte ich einmal um den nmt und einmal in der 10. Woche. So lange es nicht schlimmer wird würde ich mir keine Gedanken machen. Alles Gute für dich.

            Hey, zu welchem Zeitpunkt war denn die erste FG? Ich hatte vor meinem Sohn auch zwei FG und dort begann es jeweils die 6./7. ssw, dies war zurück zu führen auf einen sekundären Progesteronmangel. Beginnt meist charakteristisch mit braunem "Ausfluss"! Mir wurde dann bei der dritten Ss famenita verschrieben und die Schmierblutungen verschwanden. Liebe Grüße und ab zum Arzt

            • Bei der ersten Fehlgwburt fing die Schmierblutung bei ES +36 an, die blieben dann so über die Tage gleichbleibend und eines morgens war dann frisch Blut dabei. Also war ganz am Anfang. Dann ruf ich morgen auf jedenfall beim Arzt an.
              Also diesmal ist es Zervixschleim der hellbraun ist. Also ist anders als bei der Fehlgeburt bin aber trotzdem sehr verunsichert.

      Ich hatte das in beiden Schwangerschaften immer mal wiederz.B. nach Anstrengungen. War aber immer recht wenig und ist nach kurzer Zeit verschwunden. Wünsche dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen