Becken und Sympüsen Autsch..

    • (1) 13.07.18 - 05:36

      Juhu

      Ich hab noch mal eine Frage.
      Ich bin nun 37+2 ssw, ich habe so Schmerzen nachts im Becken links und rechts sowie vorbei am schambein, das ich echt weinen könnte. Ich habe auch diese Nacht schlecht geschlafen und es Kreisen die Gedanken an die Geburt.
      Wie soll das mit den Schmerzen gehen, ich komme nicht schmerzfrei aus dem Bett. Laufen eine Katastrophe und liegen /sitzen tut auch sehr weh. Ständig knackt das Becken und knirscht.
      Außer Bewegung, was man mir sagt...gibt es den evt noch etwas was ich tun kann??
      Ich hab Angst erschöpft in eine Geburt zu starten.

      LG Grüße und müde Grüße Hexe

      • Hallo, mir geht es genauso. Aber ich lasse mich von meiner Hebamme tapen. Am Schambein sowie hinten am Becken. Das schafft wirklich Erleichterung. Ich gehe heute wieder zu ihr und diesmal kommen noch die Rippen dazu, ich habe das gefühlte in dieser Schwangerschaft sprengt es mich von innen.

        Beim letzten hatte ich auch diese Probleme, nicht ganz so schlimm, aber während der Geburt war ich so mit mir und den Wehen beschäftigt da habe ich nicht mehr über meine Symphyse nachgedacht.

        4fachmama86 noch 23 Tage 😊

        Meine Hebi hat mir damals bei den Beckenschmerzen empfohlen, ein Schal fest drum rum zu binden. ähnlich wie dieser spezielle Gurt, den es gibt. Hat mir leider nix genützt, war wahrscheinlich nicht stramm genug. Vielleicht hast du ja mehr Glück. Gute Besserung 🍀

        Bei mir wurde es dann schlagartig besser, als der der Junior ins Becken gerutscht ist.

        Guten Morgen,

        Bin jetzt in der 35+4 ssw aber mir geht es ganz genau so wie dir. Bei mir kommt noch die Bandscheibe dazu. Es ist nicht schön und ich Fieber endlich der Geburt entgegen :-( meine Hebamme meinte da kann man Nicht viel tun, evtl. Könnte akupunktur oder Wärme helfen, ansonsten muss ich da leider durch :-( ich bin auch gespannt auf den unterschied zu meiner ersten spontanen Geburt.

        Lg Juli mit 35+4 💙inside

      • Guten Morgen 😉
        Ich bin weiß wovon du redest es geht mir auch schon 2,3 Wochen so.... aber mal mehr und mal weniger... zb nach dem letzten Herzeln vor paar Tagen ging echt garnix mehr konnte mich nicht anziehen unten rum, laufen ein Graus, Treppen ging überhaupt nicht...😓😓😓😓.... aber Gott sei Dank war es nur 1 Tag so extrem schmerzhaft... die letzten Tage sind wieder erträglicher...
        Es gibt da so Kügelchen weiß aber nicht wie die jetzt heißen hat meine Hebamme gesagt bei hüft und symphysen Beschwerden in der ss was halt pflanzlich wirkt... musst du mal googeln 😉😉😉😉😉

        LG wunschkind mit Bub 37+3 ssw Inside und Bub 6 an der Hand 💙💙💙💙💙❤❤❤❤❤

        Meine kleine liegt im Becken, hoffe einfach es geht bald los.

Top Diskussionen anzeigen