Tochter hasst ungeborenen Sohn

    • (1) 13.07.18 - 09:44

      Guten Morgen

      Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.

      Wir haben eine wunderbare Tochter (wird im September 6) und sind mit unserem zweiten Kind Schwanger (Et Mitte Oktober).

      Unsere Tochter hat sich schon lange ein Geschwisterchen gewünscht. Sie wünschte sich immer eine Schwester. Wir sagten ihr aber auch immer das es sein kann das sie einen Bruder bekommt. Das wollte sie schon nie hören.

      Jetzt bin ich schwanger und am Anfang freute sie sich riesig darüber. Dann haben wir das Geschlecht erfahren.

      Bäm ein Sohn #verliebt

      Als wir es ihr sagten hat sie sofort eine Schnute gezogen und ist weinend in ihr zimmer gerannt. Ok gut haben wir gedacht das legt sich wieder das ist der "Schock".

      Ja von wegen seit dem ist es so schlimm. Sobald wir sie auf ihren Bruder ansprechen oder über ihren Bruder sprechen, fängt sie an sich die Ohren zu zu halten oder sie verlässt sogar ganz den raum. Ist sofort genervt wenn auch nur "dein Bruder" oder so gesagt wird.
      Wir versuchen sie immer mit ein zubeziehen aber die blockt total ab.

      Ich finde es richtig schlimm sie lässt sich auf nichts ein.

      Auch wenn andere Fragen ob sie sich auf ihrem Bruder freut sagt sie direkt "ich will davon nichts hören" oder "ich will keinen Bruder ich hoffe es wird doch ein Mädchen"

      Langsam bin ich echt am Ende und habe auch wirklich überhaupt keine Lust mehr sie da mit einzubinden weil sie ja sowieso abblockt und man bei ihr echt auf Granit beißt.

      Und jetzt sagt mir nicht das ändert sich wenn er da ist. Da für kenne ich mein Kind zu gut.

      Habt ihr Tips?

      Liebe Grüße Focus mit Räubertochter und kleinem Piraten im Bauch (26+6) #verliebt

      • Hallo, das ist leider wirklich eine schwierige Situation und ich kann gut verstehen, dass Du Angst vor dem hast, wenn Euer Sohn geboren ist. Ich persönlich würde nun dieses Thema "kleiner Bruder" erstmal ruhen lassen und es vor ihr gar nicht mehr zu Sprache bringen. Dann kommt der Tag der Geburt und "er bringt ihr dann einen schönes Geschenk mit", worüber sie sich wirklich sehr freut, um das erste Eis zu brechen.
        Und ich sage es doch;-)- ich denke, es wird sich ändern, wenn das Kind dann da ist. Wenn nicht, musst Du dann überlegen, was zu tun ist und Dir ggf. externe, fachliche Beratung suchen. Aber derzeit würde ich dem allen versuchen gelassen entgegen zu blicken. Vieles wird halb so heiß gegessen wie es gekocht wird- auch dem Fall. Ich drücke Dir die Daumen #klee

        Hallo,
        hassen ist ein ziemlich mächtiges Wort und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ihn hasst. Kinder in dem Alter können das noch gar nicht so differenzieren wie wir.
        Ich an eurer Stelle würde sie damit in Ruhe lassen. Wenn sie nicht einbezogen werden möchte, nichts davon hören möchte. Lässt sie. Unternehmt mit ihr was schönes, erwähnt den Bruder erstmal nicht. Das habt ihr ja denk ich schon oft genug getan.
        Wenn er geboren ist, schenkt ihr eine Kleinigkeit und sagt zu ihr, dass hat dir dein Bruder mitgebracht. Dann könnt ihr sie immer noch mit einbinden, beim Baden helfen, wickeln, kuscheln.
        Also mein Tipp: lässt sie mit dem Thema wirklich erstmal in Ruhe. Und eurem Umfeld solltet ihr das auch genau so vermitteln.

        Alles Gute für euch 🍀

      Es tut mir leid für euch, dass deine Tochter so heftig reagiert. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum kleinen Bauchbewohner. ❤️
      Vielleicht setzt du dich mal mit ihr zusammen und fragst sie, wieso eine Schwester toller wäre? Und bringst dann vielleicht ein, dass eine Schwester immer ihre Sachen haben /anziehen wollen würde. Oder andere "negative" Beispiele. Und im Gegenzug erzählst du ihr die positiven Eigenschaften von einem Bruder.

      Meine 2 Jährige hat sich einen Bruder gewünscht 🤣 natürlich wird jetzt jetzt ein Mädchen. Gestern musste ich zum Arzt und den ganzen Weg hat sie gemeint, dass da kein Baby mehr im Bauch ist. "Das ist schon groß und weg gegangen." 😉

      Viel Glück 🍀

    • Meine inzwischen 3jährige Tochter war auch sehr enttäuscht darüber, dass sie einen Bruder bekommt. Sie hatte bitterlich geweint, als wir es ihr gesagt haben. Das bricht einem echt das Herz. Glücklicherweise gibt es in unserem Umfeld einige Mädels, die dieses Jahr auch einen kleinen Bruder bekommen haben. Die kleinen Kerlchen fand sie dann zuckersüß, so dass ich glaube, dass sie schlussendlich damit klar kommen wird. Ein Jungsüberschuss im Kindergarten kommt uns da auch gelegen.

      Wir haben das Geschlecht auch weniger thematisiert, nachdem es so ein Drama für sie war.

      Ich wünsche euch, dass sich spätestens mit der Geburt alles einrenken wird und eure Kleine ihren Bruder schnell ins Herz schließen kann.

      Lg

      Ich würde mir Hilfe suchen. Rede mal unabhängig von ihr mit einem kinderpsychologen. Lass dir Tipps geben.

    (11) 13.07.18 - 10:08

    Hallo,
    Ich habe zwar kein Kind in dem Alter, aber ich erinnere mich noch daran, als meine kleinen Brüder geboren wurden.
    Ich hatte mir auch eine Schwester gewünscht, weil ich mir vorgstellt habe, dass ein kleiner Junge nicht süß sein kann und ich mich nicht als große, fürsorgliche Schwester fühlen kann (ich war damals 5 Jahre alt). Alle meine Puppen waren schließlich auch Mädchen und einen Baby-Bruder konnte ich mir nur vorstellen, wie die Jungs, die mich umgaben - im Kindergarten. Als ich nach der Geburt erfuhr, dass es ein Bruder ist, war ich sehr ähnlich enttäuscht wie Deine Tochter, habe auch geweint und war wütend. Er kam erst ein paar Tage später aus dem KH nach Hause. Und es war alles verflogen, als ich ihn das erste Mal gesehen habe. "Jungs können ja doch süß sein!"
    Als dann der nächste kleine Bruder geboren wurde, war das gar kein Thema mehr :-)

    (12) 13.07.18 - 10:20

    Hallo Focus,

    das ist ja eine blöde Situation! Zumal es schwer sein wird, das Thema GAR NICHT mehr zu erwähnen, wie hier einige vorschlugen - immerhin ist so etwas ja doch recht präsent in einer Familie.
    Aber vielleicht könntet Ihr versuchen, das "Bruder" nicht immer so zu betonen. Sagt doch lieber "das Baby", "das Kleine", "das Geschwisterchen". Dann bekommt sie nicht immer und immer wieder präsentiert, dass es ein Bruder ist und eben keine Schwester. Immerhin ist es ja auch nicht nur ihr Bruder, sondern auch Euer Sohn, Euer Baby, Omas Enkelkind usw.
    Ich finde generell diese Betonung auf "DEIN GESCHWISTERCHEN", die ich jetzt schon oft gegenüber den größeren Kindern gehört habe, ungünstig. In erster Linie ist es ein neuer Mensch, der in Eure Familie kommt, ein neues Familienmitglieg - egal ob Bruder, Schwester, Sohn, Tochter, Enkel, Neffe, Nichte ...

    Viele Grüße! Lime :-D

    Also ich glaube, dass ist eine Situation, durch die ein Kind einfach durch muss...

    Wir bekommen den dritten Jungen und meine Tochter wird das einzige Mädel bleiben... sie war auch echt traurig, aber bei ihr hat sich das gelegt. Sie ist jetzt 7 geworden.

    Kinder müssen lernen, dass das kein Wunschkonzert ist...
    Nicht mehr drüber reden, finde ich persönlich komisch... Der Kleine gehört genau so zu Euch wie Eure Große - und das muss sie so oder so lernen zu akzeptieren...

    Ich würde ihr das ganz deutlich machen, dass alle beide zu Euch gehören - egal ob Mädchen oder Junge und dann die Geburt abwarten...

    Wenn sie es tatsächlich nicht akzeptiert, dann würde ich mir auch professionelle Hilfe suchen...

    Alles Gute für Euch... ;)

Also neun Sohn wollte lieber einen Bruder. Bekommt jetzt aber eine Schwester
Wir haben ihm erklärt das man es sich nicht aussuchen kann und mit der zeit hat er es auch verstanden. Jetzt freut er sich mega

Wenn deine Tochter jetzt nicht davon hören will dann lass sie mal ne weile damit im ruhe
Wenn sie ständig darauf angesprochen wird bekommt sie dadurch ihre Aufmerksamkeit ja aber wird dadurch auch bockig
Irgendwann muss sie sich damit arangieren und wird sich auch freuen. Gib ihr noch zeit

Ich würde mir da jetzt nicht so den Kopf machen. Wieviele Eltern haben mehrerer kinder und da kommen die Kinder imner mut klar auch wenns ne weile dauert

Top Diskussionen anzeigen