Toxoplasmose positiv.. :-(

    • (1) 13.07.18 - 10:12

      Hallo ihr Lieben,
      Habe die Ergebnisse des Bluttestes von vor 2 Wochen bekommen und bin Toxoplasmose positiv getestet wurden, die Infektion soll wohl kaum länger als 3-4 Monate zurückliegen. Bin aktuell in der 10. SSW. War heute nochmal zum Blut nehmen, dass nun bestimmt werden kann, ob es vor oder während der Schwangerschaft war.

      Wie sind eure Erfahrungen? Ich mache mir solche Sorgen.. wie ist die Chance auf ein gesundes Kind, wenn es eine frische Infektion sein sollte (bei Behandlung natürlich)

      Lieben Dank an euch ❤️

      • Hallo,
        Ich hatte die selbe Situation vor 4 Jahren in der Schwangerschaft meiner Tochter. Toxoplasmose positiv und nach der weiteren Blutentnahme kam dann die Erleichterung, dass ich die Infektion vor der Schwangerschaft durchgemacht habe... Versuche dich nicht zu sehr verrückt zu machen... Mir hat es geholfen, dass ich mich gefragt habe, warum ich mein Leben lang verschont war und dann ausgerechnet in der Schwangerschaft diese Infektion durchmachen soll... Und die Aussage, dass die Infektion maximal 3-4 Monate zurückliegt wurde bei mir getroffen und es war alles gut...

        Das ist nicht schlimm das heisst einfach du bist immun. Ist bei mir auch so.

        Zu früh geschickt ich bin toxo positiv seit meiner ersten Schwangerschaft und habe zwei gesunde Kinder.mach dir keine Sorgen.

      • Es wird schon alles gut und du wirst es sicher vor der SS gehabt haben. Deswegen machen die den Test ja so früh. Manchmal hätte ich mir gewünscht, positiv vorher zu sein, dann hätte ich wenigstens mal ein Mettbrötchen essen können. Denn wenn die dich positiv testen heißt es nur, dass du nun immun bist. Und es wird wie gesagt vor der SS gewesen sein. LG

        Hi, da du dich Monate vor der Schwangerschaft angesteckt hast, wird es nicht mehr akut sein und du bist für jede Folgeinfektion immun! Was sagt denn deine Frauenärztin?

        Gefährlich ist es nur, wenn man während der ss eine Erstinfektion hat.. aber auch dann heißt es nicht zwangsläufig, dass das Baby schaden nimmt.

        Alles Gute!
        Lg

      • Meine Schwägerin hat sich in der Schwangerschaft Toxoplasmose bekommen, Sie hat einige Medikamente bekommen und hat eine gesunde süße Tochter

        Sieh es positiv! Die Infektion war sicher vor der ss und somit bist du immun und musst dir null Gedanken ums essen machen und kannst essen was du willst :-)
        Wie großartig ist das?!

        • (9) 13.07.18 - 12:15

          Das stimmt so überhaupt nicht und ist ein gefährlicher Tipp.

          Listerien werden auch über rohes Fleisch oder rohen Fisch übertragen.

          • Ja ich weiß ihr liebt alle eure verbote und Selbstkasteiung;-)

            • (11) 15.07.18 - 10:51

              Das hat damit nichts zu tun.

              Aber könntest du dir das verzeihen, wenn nun doch ein Stück mit Listerien besetzt ist und du dadurch dann dein Kind verlierst oder es behindert zur Welt kommt?

              Klar ist die Wahrscheinlichkeit gering, aber es gibt sie. Und 40 Wochen mal kein Mett oder Salami Brötchen ist nun auch wirklich nicht die "Selbstkasteiung" wie du sie nennst.

      Hey, hatte den Test auch vorkurzem, aber bei mir war er negativ.
      Mach dir nicht so einen Kopf, positiv heisst nicht gleich schlecht, das heisst bei dir kan keine Erstinfektion mehr passieren, den du hast es ja schon, das kan nicht mehr zum Baby über gehen. Würdest du jedoch währed der SS angesteckt, und bist negativ, dan ist es nicht wirklich gut.
      Also ist es eig positiv, den Körper hat die Abweh schon entwickelt. :-) mach dir keinen Kopf da. Ist besser als wen du erst noch angesteckt werden könntest. Ich muss z.B sehr aufpassen, das ich es nicht bekomme jetzt.

      Lg ❤ 13 SSW

Top Diskussionen anzeigen