Toxoplasmosetest

    • (1) 13.07.18 - 19:18

      ....rentiert es sich in der 11 ssw also 10+6 noch einen Toxoplasmosetest zu machen?
      Also eigentlich wollte ich keinen Test machen aber mein Mann hat mich jetzt so verunsichert und er würde gerne einen machen. Ich hab ehrlich gesagt einfach Angst vor dem Ergebnis bzw. Angst vor einer akuten Infektion. Ich bin nämlich ein Kandidat der so etwas immer hat wenn man es am wenigsten braucht.glg 😔

      • Mein Arzt meinte zu mir : bringt eher nur was, wenn man eine/mehrere Katze/n zuhause hat .. ??

        Ich habe ihn vor der Schwangerschaft machen lassen, weil ich mehrere Katzen habe. Ich wollte wissen, ob ich ohne Bedenken weiter die Katzenklos machen kann oder mein Partner das übernehmen muss. Und wie vorsichtig ich bei der Gartenarbeit sein muss.

        Trotz massiven Mett Konsums und lebenslangen Zusammenleben mit Katzen war ich negativ.

        Als ich dann schwanger war, habe ich den Test trotzdem noch einmal wiederholen lassen. Die Ärztin meinte allerdings, da wird sich wohl nichts geändert haben.

        Rohes Fleisch ist trotzdem eine Gefahr. Also geht es wirklich nur um den Kontakt mit Tierkot (Katzenklos, Gartenarbeit etc.)

      Auch wen du Toxoplasmose positiv bist ist es nicht schlimm, den dan hat deine Körper schon du immunität dagegen, erst wen dj in der SS angesteckt wirst, eine Erstinfektion, das ist gefährlich. Ich bin z.B negativ, muss aber aufpassen das ich sie net bekomme, sonst kann es zum Baby rüber gehen.
      Aussetdem kann man das von Katzenkot bekommen, noch von der Katze selbst, oder durch rohes Fleisch oder Erde/ ungewaschenes Gemüse

      Lg 14 SSW❤

      • Vielen Dank für die Antwort. Wir haben keine Katze, allerdings kacke sehr viele Katzen in unsere Beete. Und ich bin leider nicht die, die immer dran denkt Handschuhe anzuziehen. Noch dazu Fuchtel ich oft in meinem Gesicht rum. Ist es in der 11ssw nicht zu spät für einen toxotest?

        • (7) 13.07.18 - 20:13

          Zu spät ist es nie, denn solltest du eine akute Infektion haben, dann wird das medikamentös behandelt.

          Mein Test wird in der 30. Woche wiederholt.

          • Jetzt nehmen wir mal an ich hätte es akut, dann wäre es doch schon zu spät oder? Da ja schon alles beim baby angelegt ist! Ach man er hat mich so verunsichert. Ich werde den Test jetzt machen und hab panische angst vor dem Ergebnis 🙈Den abtreiben würde für mich nicht in frage kommen

        Zuspät ist es nie würde ich sagen :) den das wird ja über das Blut bestimmt. Falls du hättest dan sehr gut über das Beet. Den bei Feuchtigkeit fühlen sich die Bakterien besonders wohl, und meinte mal gehört das die Eier ja im Kot der Katze sind wen die z.B mal rohes Fleisch essen, und dan halt bei der Ausscheidung nachher bei 24 Stunden schlüpfen.

Also aus Angst den test nicht zu machen weil man sonst " alles mitnimmt" ist blöd.

Wenn du zb jetzt toxoplasmose hast ist das lebensgefährlich für dein ungeborenes.

Lass ihn machen und du weißt bescheid.

Ich bin zb Imun. Hatte mein leben lang Katzen. Und kann weiter entspannt kuscheln 💞

Alles Gute

  • Ja ich werde ihn jetzt schon machen. Ich hab aber echt schiss vor dem Ergebnis. ...ich habe das ganze schon mal durch mit citomegalie. .. es war einfach der Horror und es ging auch nicht gut aus. 😔

    • Gab es denn in den letzten 11 Wochen Möglichkeiten in denen du dich hättest anstecken können?

      Katzen oder Hunde die dich gekratzt oder gebissen haben, stinkebox sauber gemacht, massenweise rohes Fleisch gegessen?

      Vllt hattest du es ja schon und kannst entspannen. Wenn nicht sagt dir der Arzt worauf du achten musst 😊

      • Ja durch die Beete im Garten, da machen die Katzen ihr Geschäft und ich hab zu spät dran gedacht. Noch dazu bin ich jemand der gerne im Gesicht rumfuchtelt🙈. Ja jetzt kann man nichts mehr machen. Ich werde den Test machen und hoffe das ich entweder negativ bin oder schon vorher positiv.

Top Diskussionen anzeigen