Zuckerbelastungstest werte HILFE🙈

    • (1) 16.07.18 - 10:04

      Hallo
      Hab heute die Werte bekommen für meinen Zuckerbelastungstest !

      Nüchtern : 82 (60-92)
      Nach 1 Stunde : 181 (70-180)
      Nach 2 Stunden : 132 (70-153)

      Der 2 wert is erhöht jetzt muss ich am Donnerstag ins KH in die Diabetes Ambulanz ! Was wird da dann genau gemacht oder kennt sich damit jemand aus ?

      Danke schon mal für eure Antworten

      • Der nüchtern ist ok
        Der nach einer st deutlich zu hoch und der zweite auch etwas

        Ich denke du bekommst erst mal ein Messgerät und musst einige Tage morgens mittags abends und zur Nacht messen .
        Jeweils vor dem essen und 1 st danach

        Dann wird such zeigen ob und wieviel du spritzen musst

        Oft klappt es am Anfang noch mit Ernährung umstellen aber mit jeder ssw können die werte steigen

        Man fängt immer mit 2 bis 5 Einheizen insulin an und muss es steigern Bus die werte gut sind

        Ich spritze zb zum mittag 14 bis 18 Ei . Und zur Nacht 16 Ei. Weil mein nüchtern wert meistens zu hoch ist

        Aber warte erst mal ab was der diabertologe sagt

        • Der 2 wert is meiner Meinung nach etwas zu hoch weil bis 180 darf er sein! ( ich bin aus Österreich) vielleicht ist’s da anders !?
          Hab nebenbei immer hin geschrieben wie die Werte sein sollten

          • Hi
            180 wäre in Ordnung, wenn du nicht ss wärst. In der Ss darf der Wert nach einer Stunde höchstens 140 betragen.
            Ich fänds sehr merkwürdig, wenn sich die Werte in 2 Ländern so extrem unterscheiden würden. Kann ich mir eigentlich wirklich nicht vorstellen.

            Bei mir war jedenfalls der Nüchternwert um genau einen einzigen Wert zu hoch #augen Anstatt 95 lag er bei 96.
            Dann habe ich beim Diabetologen ein Messgerät bekommen, mit dem ich eine Woche lang jeden Tag jeweils den Nüchternwert und und die Werte eine Stunde nach Frühstück, Mittagessen und Abendessen messen musste. Zudem wurde ich über eine Ernährungsumstellung aufgeklärt.
            Bis zur 32.Ssw hat das mit der Ernährung gut funktioniert. Jetzt bekomme ich meine Werte immer schlechter in den Griff und muss vielleicht im Endspurt doch noch mal Insulin spritzen. Das wird jetzt in 2 Wochen entschieden, je nachdem, wie der nächste Ultraschall aussieht (Wachstum des Kindes von letzer Woche an und Menge des Fruchtwassers).

            LG Red-dawn85 mit Alicia im Bauch 35+1

            • Also mein Arzt erklärte mir das so und hab das aber auch im Internet so nachgelesen mit den Werten ! Kann auch mal ein Bild davon rein stellen!
              Ich kann ja sowieso leider jetzt nix ändern ! Muss da sowieso mal schauen was die sagen am Donnerstag ! Und abwarten ! Aber ich habe Angst das ich spritzen muss ! Ich habe extreme Angst vor Nadel und spritzen ! Also das währe für mich die Hölle ! 😩 das Blut abnehmen ist fü mich auch was schlimmes ! Da bin ich 1 Tag vorher schon so nervös das ich Durchfall bekomme ! .... 😏

              • Beim Zuckermessen und spritzen würdest ja aber so einen Stift bekommen. Da siehst du die Nadel überhaupt nicht und die ist wirklich so winzig, dass du die kaum merkst.
                Messen wirst du wohl auf jeden Fall müssen, aber vielleicht musst du ja nicht spritzen...das musste ich bis jetzt ja auch nicht.

                LG

      Achso

      Nüchtern soll man bis 95 sein
      1 st nach dem essen bis 140
      2 st nach dem essen bis 120

      • Die Werte die ich geschrieben habe stehen aber auch so auf den Befund also der 2 wert ist zu hoch bis 180 gehts und ich habe 181! ( Österreich) 😊

        • Naja immerhin ist er mehr als Grenze ;)

          Frage ist, wie Du dich bisher ernährst (bzw ob Ernährungsumstellung etwas beworkem würde)

          Alles Gute für Euch #winke

          • Ich ernähre mich meiner Meinung nach nicht ungesund !
            Morgens meistens ein Vollkornweckerl mit Wurst und Käse ! Mittags meistens Vorspeise eine Gemüse Suppe und schau ich das ich zu der Hauptspeise immer Gemüse mache ! Und Snacks wie Äpfel Birne Wassermelone oder eher Gemüse wie Tomaten oder Karotten esse ich auch ! Natürlich gibt es Tage an denen ich mal ein Stück Kuchen esse oder ein Stück Schokolade aber nicht jeden Tag !

            • Ja...überall Zucker drin. Vor allem bei Obst soll man sich zusammenreißen :(
              Leider. Bin sehr ObstJunkie in SSen.
              Ernährungsumstellung brachte bei mir kaum was, ich muss wieder spritzen

              Dir mehr Glück #winke

      Beim großen Zuckertest sind das die richtigen Grenzen, welche die TE angegeben hat. Im Alltag beim Messen sollten die Werte so sein wie von dir angegeben.

      (15) 16.07.18 - 14:09

      Andere Länder andere Werte. Nun mach ihr nicht nich mehr Angst.

      Wenn das die Grenzwerte für Österreich sind, dann ist nur ein Wert minimal erhöht.

Huhu,

ich habe den Test direkt bei einer Diabetologin machen müssen und hab dann, da der Nüchternwert bei 93 lag, ein Messgerät bekommen und muss seither morgens Nüchtern und 1h nach jeder Mahlzeit messen. Und da sind die Grenzwerte dann, je nach Diabetologen bis 95 Nüchtern, bis 140 nach 1h und bis 120 nach 2h.
Wahrscheinlich wirst du erstmal nur eine Ernährungsumstellung machen müssen.

LG Cat0890 mit Boy (7) an der Hand und Krümel 37+5 inside

(19) 16.07.18 - 12:24

HI

Du bist mit dem 1h Wert nur knapp über der Grenze ... und das sind einfach die Grenzwerte für den SchwangerschaftsdiabetesTEST

Du hast "per Definition" nun einen Schwangerschaftsdiabetes ...
Du wirst in der DiabetesAmbulanz evtl eine kurze Erklärung bekommen auf was Du beim Essen achten solltest,
wirst ein BZ Gerät bekommen und darfst für 1 - 2 Wochen einfach "normal" Essen (aufschreiben was Du ißt) und essen und dann wieder in die Ambulanz gehen ... die schauen sich die Werte an und wenn sie zu hoch sind ob man am Essen noch was ändern könnte

1h (nach dem ersten Bissen) sollte der Wert nicht über 140 sein ... aber nachdem Du beim OGTT nur knapp drüber warst, würde ich mal sagen das Du da keine Probleme haben wirst .... 75g KH muss man erstmal schaffen wenn man sich halbwegs gesund ernährt
Wenn Dein Frühstück natürlich aus Nutella und Honig Semmeln besteht mit einem halben Liter Kaba und ein großes Glas O-Saft musst Du Dich umstellen ;-)

Aber im allgemein ist Roggen-/Weizenbrot besser als weißbrot/Semmeln/Brezen
Normaler "fett" Jogurth / Käse ist besser als die Light-Variante (Fett verlangsamt die BZ aufnahme)
und es gibt auch kein pauschales "du musst das essen und darfst das nicht" (Ich konnte z.B. Nudeln deutlich besser als Kartoffeln oder Reis essen)

VG

  • (20) 16.07.18 - 12:36

    Danke für deine Antwort !
    Nein ich würde sagen ich ernähre mich normal ! Ich esse zum Frühstück meistens ein vollkornweckerl mit Wurst und Käse ! Dazu Wasser und manchmal Kaffee !
    Mittagessen schau ich immer das ich eine Suppe mit Gemüse mache und zur Hauptspeise auch Gemüse dazu mache ! Dazwischen mal kleine Snacks wie Äpfel , Birnen , oder Wassermelonen ! Oder Tomaten ( ich liebe Tomaten ) oder ich schneide Karotten in streifen und iss diese! Natürlich gibts auch Tage wo ich mal einen Kuchen esse oder mal ein Stück Schokolade das bleibt nicht aus ! Aber ich würde sagen das ich mich jetzt nicht ungesund ernähre ! Aber irgendwie macht mich das alles schon extrem fertig ! Immer passt irgend etwas nicht ! 🤔

    • (21) 16.07.18 - 12:42

      ich glaub, Du brauchst Dir dann echt keine Sorgen machen um den BZ ... wenn der in der früh hoch ist dann kannst Du ja noch immer von dem Weckerl auf Brot umsteigen.

      Und "mal" einen Kuchen oder ein Stück Schockolade ist auch noch weit von den 75g KH entfernt die Du für den Test getrunken hast ;-)

      Ich glaub Du streßt Dich da momentan einfach unnötig (Streß ist auch schlecht für den BZ ;-) )

Also ich finde deine Werte jetzt nicht so schlecht. Bei dir wurde ja der große Zuckertest gemacht (OGTT) und nur der Wert nach 1 h ist hart an der Grenze.
Ich denke du wirst ein Messgerät bekommen und dann zu Hause deinen Wert nach 1 und ggf. 2 h kontrollieren müssen. Dieser sollte dann nach 1 h unter 140 sein, was man aber gut mit Ernährung hin bekommt.
Bei mir ist der Wert nüchtern zu hoch und der nach 1 h genauso wieder deiner. Ich Messe gerade daheim mit einer Ernährungsumstellung und den Wert nach 1 h hab ich gut im Griff. Nur der Nüchternwert lässt sich schlecht beeinflussen.
Das wird schon. Alles gute dir 🍀

Top Diskussionen anzeigen