Anti-D Profilaxe kennt sich jemand aus?

    • (1) 16.07.18 - 13:35

      Hallöchen ihr lieben :)
      Ich hab die Anti-D Profilaxe aufgrund von Blutungen im Krankenhaus an 3+6 bekommen, wie lange hält die Spritze an? Muss das während der Schwangerschaft nochmal aufgefrischt werden?

      Liebe Grüße Nilau

      • Die Spritze sollte spät 72 h nach blutungen injiziert werden. Ob das bei 3+6 notwendig ist sei mal dahin gestellt, denn die ss ist doch noch nicht mal als ss in der Gebärmutter bestätigt oder? Ansonsten bekommt man vorsorglich noch eine in der 28-30"ssw(hab ich abgelehnt, denn wenn keine Blutung ist das sinnfrei) u dann evtl noch eine nach der Geburt, wenn dein Kind pos ist

      • Hallo du.

        Ganz so sinnfrei ist die Prophylaxe um die 30. Ssw nicht, denn die Membran, die den mütterlichen und den kindlichen Blutkreislauf trennt, wird im Laufe der Schwangerschaft durchlässiger, sodass es durchaus auch ohne sichtbare Blutung zu einem blutkontakt zwischen Mutter und Kind kommen kann. Das ist zwar recht unwahrscheinlich, aber wenn du dann die eine von tausend bist, der das passiert, dann nutzt dir das auch nichts.

        Lg waldfee

    (10) 16.07.18 - 13:45

    Funde ich viel zu früh
    Die bekommt doch in der 28 ssw und nach der Geburt

    Hallo du.

    Wenn du rh negativ bist, bekommst du die Prophylaxe bei jeder Blutung in der Schwangerschaft, egal zu welchem Zeitpunkt.

    Wenn keine Blutungen auftreten bekommst du die Spritze um die 30. Ssw.

    Lg waldfee

(14) 16.07.18 - 14:42

Hallo du.

Theoretisch bekommst du um die 30. Ssw dann nochmal eine. Man geht davon aus, dass die Antikörper ungefähr 12 Wochen im Körper bleiben bis sie abgebaut sind. Wenn ein blutkontakt zwischen Mutter und Kind stattgefunden hat und es für die Antikörper Arbeit gab, dann verbrauchen sie sich schneller.

Lg waldfee

Top Diskussionen anzeigen