Hyperemesis gravidarum

    • (1) 16.07.18 - 19:49

      Hallo ihr lieben ☀️

      Ich wollte mal fragen, ob es Leidensgenossinnen unter euch gibt? Und ob ihr noch irgendwelche Tipps habt?
      Nehme 3x täglich vomex a Dragees und habe schon sämtliche homöopathische Mittel ausprobiert, aber die tun es leider auch nicht 🤷🏻‍♀️

      • Hallo 😃

        Ich leide leider mit dir. Das ist jetzt meine 2. Schwangerschaft und leider bei beiden hab ich es extrem erwischt. 😞
        Leider hilft bei mir überhaupt nichts. Morgen bekomme ich von einer Freundin Agyrax tabletten die bei ihr sehr gut geholfen haben. Ich hoffe sehr das sie mir auch helfen.

        Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft. Und positiv denken. Irgendwann geht es vorbei 😃

        Lg

        Hallo du Arme!
        Probier mal Agyrax...das war für mich das einzige, was wenigstens etwas Linderung verschaffen konnte...Vomex hat mir Null geholfen...davon wurde ich nur müde und wirsch im Kopf.
        Das musst du allerdings im Internet in Belgien bestellen....kommt aber innerhalb von 3 Werktagen an.

        LG und gute Besserug
        Red-dawn85 mit Alicia im Bauch 35+1

        • Vielen Dank für eure Antworten ihr lieben!
          Bin in der 13. ssw und möchte einfach endlich mal gerne etwas Lebensqualität zurück haben - jede halbe Stunde muss ich einfach brechen und nichts hilft.
          Mit dem agyrax das ist ein super Tipp! Wo habt ihr das denn bestellt? Und das ist ebenso bedenkenlos in der Schwangerschaft wie vomex?
          Liebste Grüße und danke euch ❤️

          • Ich bin einfach auf google gegangen und habe Agyrax online kaufen geschrieben. Da kam dann ein Link von einer belgischen Apotheke, wo ich direkt 3 Packungen bestellt habe.
            Agyrax ist sogar noch bedenkenloser als Vomex A...es ist nur leider aus Patentgründen in Deutschland nicht frei verkäuflich...deswegen sagen sie hier immer man soll Vomex nehmen.
            Mein FA hat mir sogar zu Agyrax geraten, weil es einfach viel besser wirkt.

            LG

      Ich leide zwar jetzt nicht mehr drunter, aber habe es leider bis zu 23 ssw gehabt.
      Ich hatte das Gefühl ich könnte auch nur mit Vomex überleben.. dann habe ich das Agyrax probiert. Hat super geholfen, hat mich nur leider noch schläfriger gemacht.

      Ich würde empfehlen auf Milchprodukte zu verzichten, also keine Milch, kein Käse, kein Joghurt und alles weitere was dazu gehört. Hatte mir auch der Arzt im Krankenhaus empfohlen.
      Wichtig ist, dass du viel trinkst, auch wenn das so gut wie unmöglich scheinen mag.
      Von Wasser würde mir auch abgeraten. Ich hatte viel Pfefferminz Tee getrunken, hat den Magen noch etwas beruhigt.
      Nach meinem zweiten Krankenhaus Aufenthalt wegen der Hyperemesis habe ich es einfach wie im Krankenhaus gemacht.. sobald ich mich mehr als 3x in der Stunde übergeben musste, habe ich 24 Stunden nichts gegessen und es hat beim ersten Mal geholfen. Seit dem Tag habe ich mich nicht mehr übergeben.


      Ich drücke die Daumen, dass es dir bald besser geht 🍀

    • Hi, wie weit bist du denn? Ich bin jetzt in der 7 ssw und hatte in der ersten ss auch ganz schlimm Hyperemesis. Jetzt geht es so langsam los und ich richte mich auf das schlimmste ein. Habe mir auch Agyrax bestellt und halte mich grade an dir üblichen Regeln. Kein Kaffee, viele kleine Mahlzeiten, wenig Kohlensäure, nach dem Aufstehen direkt was essen. Hab aber das Gefühl das es mich in ein paar Tagen einholt. Ich empfehle auch die Medis regelmäßig zu nehmen und nicht nur nach Bedarf. Viele schwören auch auf Ingwer und Seabands. Ich drücke dir die Daumen und ganz liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen