Diese blöden Wassereinlagerungen

    • (1) 18.07.18 - 10:23

      So langsam wird das Wasser immer mehr. Tut richtig weh beim Laufen.
      Besonders eklig finde ich es auch in den Händen.
      Kann gar keine Fäuste mehr machen.
      Alles spannt total.
      Gegen hohen Blutdruck kriege ich jetzt schon Tabletten.
      Heute nach dem Aufstehen war er bei 180/109
      Hoffe das sich das bald regelt mit den Tabletten.

      Gibt es noch Tipps gegen das Wasser?

      • Hallo,
        Kann dich sehr gut verstehen,ich muss schon die ganze schwangerschaft tabletten gegen den hohen blutdruck nehmen.😕 die wassereinlagerungen nerven wirklich,habe es aber nicht ganz so schlimm wie du.

        • Danke für deine Antwort.
          Wie hoch war dein BD denn ?
          Und was nimmst du ?
          Ich habe Dogepgyt bekommen. Bin aber irgendwie auf mich allein gestellt mit der Dosierung.

          • Am anfang hatte ich immer so 150/120.....mittlerweile bin ich am morgen so um die 130/82,mein FA hatt mir gesagt das der untere unter 90 bleiben sollte.habe die tabletten von meinem hausarzt verschrieben bekommen,die nennen sich nidefipin mepha retard...muss jeden morgen 1 nehmen.

      (5) 18.07.18 - 10:34

      Eiweißreich und Salzhaltig essen, Wechselbäder, Salzbäder und wenn leider nix hilft Thrombosestrümpfe holen.

      Das sind so die Tipps, die ich für dich habe. 🤗

      Das mit der Ernährung hilft bei mir prima.

      Hallo,

      ich bin jetzt in der 29SSW und vor 3 Wochen wurds auch langsam unangenehm mehr. unter der Woche ist es schlimmer da ich da mehr sitze. Am Wochenende gehts besser da ich dann auch mit meinen Hund an stellen Gassi gehe wo ich viel durch kaltes Wasser waten kann.

      Da ich durch die SS auch Krampfader an der Wade hab hab ich seit letzter Woche so Kommpressionsstrümpfe bis zum Po hoch :-( Diese dinger sind echt Modernes Folterwerkzeug und die ersten beiden Tage fand ich sie super unangenehm. Aber die beine sind Abends echt nicht dick. Wochenends trag ich sie aber nicht. Seit gestern gehts auch mit dem Tragen, wenn man sich dran gewohnt hat und so man das überflüssige material hinzupft so das es nicht stört. Lass dir doch welche von deiner FA verschreiben.

      Meine Tipps sind:
      - durch kaltes Wasser waten (meine Praxishebamme empfiehlt wechselduschen aber das is ned so meins)
      - bewegung
      - So oft es geht Füße hoch lagern
      - es kann im Waschbecken auch so Bäder für Hände und Arme machen wenn dort Wasser ist (auch Tipp von der Hebi)
      - super viel Trinken! Wasser!
      - Grapefruit hilft auch gegen Wasser
      - Wassermelone. ABER am besten als Zwischenmahlzeit! Nur wenn man sie ohne andere Lebensmittel zu sich nimmt wirkt es auch optimal
      - salzreich essen
      - Reis

      LG,

      Faith

    (8) 18.07.18 - 11:55

    Du solltest unbedingt auf ausreichend Eiweiss in der Ernährung achten, speziell wg deinem Blutdruck!

    1g/kg Körpergewicht ist Orientierungsgröße, falls du über den Urin Eiweiss ausscheidest, dann noch mehr.

    Dein Blut benötigt Eiweiss um Wasser zu binden. Zuwenig Eiweiss heißt zuwenig Wasser im Blut -> erhöhter Blutdruck.

    Der Tip kommt übrigens vom Pränataldiagnostiker, hier in der Klinik behandeln sie Schwangere mit Bluthochdruck SEHR erfolgreich damit.

    Toll ist zB Hüttenkäse! Sehr viel Eiweiss, wenig Fett.

    Dazu viel trinken und unbedingt salzreich essen. Ich nehm sogar Kochsalztabletten (1-2gr/Tag), da ich salziges Essen nicht mag.
    Das Salz bindet das Wasser ebenfalls im Blut - nicht im Gewebe, wie oft behauptet wird.
    Das sorgt übrigens auch für genug Durst!
    Wenn die Salzkonzentration im Blut zu niedrig ist, hat man weniger Durst weil der Körper versucht das Salz nicht noch weiter auszuscheiden.

    Das mit dem Salz gilt nur dann nicht, wenn dein Bluthochdruck nicht SS-bedingt ist.

Geh schwimmen! Das war das einzige, was mir geholfen hat. Danach hab ich für ein paar Stunden mal wieder meine Knöchel gesehen.

Top Diskussionen anzeigen