Blutungen (sorry lang)

    • (1) 19.07.18 - 19:59

      Hallo,

      Ich bin alt und neu hier, das erste mal ist schon 16 Jahre her und jetzt bin ich wieder schwanger. Kurz zu mir ich bin 39 Jahre und ca 6 +4 Wochen schwanger.
      Ich habe seit ca 1 Woche immer mal wieder Blutungen mal mehr mal weniger. Gestern war ich beim Arzt der hat mir Utrogest Luteal verschrieben was ich morgens und abends nehmen sollte, gestern Abend gleich die erste genommen und stärkere Blutung bekommen, heute morgen vor der Tablette kaum Blutung viel schleim mit wenig Blut, morgens ca 2 Stunden nach der Tablette viel Blut wenig schleim. Der Arzt hat gestern eine Fruchthöhle gesehen mit irgendwas drin(waren seine Worte), Definition von irgendwas konnte er mir nicht geben da ich laut ihm erst 5 +4 bin, also Größe der fruchthöhle gemessen. HCG wurde letzte Woche mehrmals gemessen ist immer gestiegen. Ich hatte vor 2 Jahren eine FG und jetzt tierische Angst das wieder was schief läuft, ich weiss nicht mehr was ich denken soll, morgen früh habe ich wieder einen Termin beim Arzt, kann mir evtl jemand sagen ob das alles so normal ist das man von dem Medikament schlimmere Blutungen bekommt, die sollten doch eigentlich dafür sorgen das sie auf hören.

      Ich hoffe es ist verständlich geschrieben, bin total durch den Wind, ich habe schon viel gelesen in den letzten Tagen, ich glaube Zuviel und jetzt schwanke ich zwischen wird schon gut gehen und ist eh schon zu spät.

      Sorry das es so lang geworden ist.

      peanut, ich bin 38 und habe immer wieder Blutungen seit der 6. Woche. Ich bin jetzt in der 12. SSW und hatte heute morgen wieder panische Angst, aber die Blutungen haben sich wie immer wieder beruhigt.

      Utrogest nehme ich 4x200, da ich eine Gelbkörpermangel habe.

      Die Blutungen können verschiedene Ursachen haben.

      Bei mir sind sie ungeklärt, da auf den US nichts zu sehen ist. Mein Muttermund wäre sehr empfindlich und würde leicht bluten.

      Wenn du viel und rot blutest, kann es ein Hämatom sein. Da muss strikte Bettruhe halten.
      Aber die Hämatome sind normalerweise auf die US zu sehen.

      Braune Blutungen sind nicht schlimm, da es sich um altes Blut handelt.

      Rosa bis rot muss geklärt werden.

      Wenn du viel blutest, bringt die Utrogest vaginal nichts. Du muss es oral nehmen, da bei Blutungen dein Körper die Tabletten vaginal nicht annehmen kann.

      Du kannst auch ruhig mehr als 2 Tabletten nehmen.

      Wenn du Schmerzen/Ziehen hast, Magnesium nehmen. Es beruhigt deinen Körper.

      Viel Glück

      Marie 11+1 mit Zwillinge

      Hallo. Same here.. ich hatte vorm bluttest (bei uns wars eine icsi) auch an 2 tagen helle blutungen.. nicht wahnsinnig viel aber dich deutlich sichtbar.. dann war ich beim us (montag). Fruchti und dottersack waren sichtbar 0,63cm gross.. alles passt.. dann hatte ich gestern schleim mit blut, auch nicht viel aber vorhanden. Heute bemerkte ich in der slipi wieder blut. Beim abwischen war nix mehr da. Danach musste ich (sorry für die details). Gross aufs klo.. und danach bemerkte ich beim anwischen wieder blut mit schleim.. hab ein paarmal gewischt und war ca 5mal war am toi. Hab dann in der kiwu angerufen. Sie meinte ich soll ss absetzen und wenns heute mehr wird oder morgen noch immer da ist sollte ich zum us kommen. Sie sagte mir dass es in der früh ss häufig zu blutungen kommt. Läuft ja alles auf hochtouren. Und die medis machen es nicht besser. Ich nehme seit punktion 2 mal 2. arefam vaginal und ich denke dass es dabei auch zu kleinen verletzungen kommen kann. Ich kann verstehen dass du besorgt bist. Es muss nichts schlimmes bedeuten. Drück dir die daumen dass mit deinem krümel alles in ordnung ist. ♥️ alles liebe..
      Lg lilly 5+6 ( arzt sagt wie bei dir eine abweichende angabe zur ssw (5+1 lt doc)

Top Diskussionen anzeigen