Hebamme in Rostock gesucht đŸ‘ŒđŸ»

    • (1) 20.07.18 - 12:28

      Ihr Lieben,
      es steht bereits oben.

      Haben MĂ€dels aus Rostock Erfahrungen mit Hebammen gemacht und können mir Feedback und Ihren Eindruck schildern und natĂŒrlich eine Hebamme weiterempfehlen?!

      Ich suche eine Hebamme fĂŒr das Wochenbett und eventuell auch Geburtsvorbereitungskurs.

      FĂŒr RĂŒckmeldungen bin ich euch sehr dankbar. đŸ™đŸ»đŸ™ŒđŸ»đŸ˜˜

      • Hey, ich komme aus Rostock und bin bei der Praxis sonntagskinder in Reutershagen und sehr zu frieden. Der Vorteil ist, das in dieser Praxis 3 Hebammen arbeiten und somit immer jemand da ist. Man sucht sich anfangs eine Haupthebamme aus, die dann auch der Hauptansprechpartner ist und auch die Nachsorge macht. Den Vorbereitungskurs teilen sich die drei auf, wodurch man alle kennen lernt und bei Krankheit oder Urlaub nicht jemand fremdes vor der TĂŒr steht und die Vertretung im Wochenbett ĂŒbernimmt. Im Anschluß kann man dort auch einen RĂŒckbildungskurs machen und auch noch einige andere Angebote. Ich bin damit sehr zu frieden. Die Frage ist natĂŒrlich auch wo du wohnst, man möchte ja nicht durch die ganze Stadt fahren. Zudem kamen fast alle MĂ€dels aus dem Kurs aus der nĂ€heren Umgebung, was sich natĂŒrlich zum spĂ€teren Kinderwagenschieben sehr anbietet. Achso angefragt habe ich in der 8. Woche, da war noch viel frei.
        Lg

        • Vielen Dank fĂŒr dein umfangreiches Feedback! 🙃
          Ich komme aus der KTV, also jetzt nicht unglaublich weit weg.
          Hast du das GefĂŒhl bei den 3 MĂ€dels gut aufgehoben zu sein?RĂŒcken sie auch von selbst mit der Sprache raus oder muss man „alles aus der Nasd ziehen“? Also verstehst du wie ich das meine? đŸ€—

          • Ja ich fĂŒhle mich sehr gut aufgehoben. Ich finde auch dass sie einem viel erzĂ€hlen. Aber man kann auch alles fragen, ohne eine doofe Antwort zu bekommen. Habe aber auch kein Vergleich, da es mein erstes Kind ist. Zudem hab ich bis jetzt ja nur den Vorbereitungskurs und noch nicht die Nachbetreuung erlebt, kann mir aber nichts negatives Vorstellen. Was ich super finde, ist dass sie nicht versuchen einem von irgendwas zu ĂŒberzeugen. Klar haben sie die Auffassung eine natĂŒrliche Geburt ist das beste und auch stillen hat sehr viele Vorteile. Wenn man aber das nicht möchte, unterstĂŒtzen sie einen auch mit der Flasche und reden einem kein schlechtes Gewissen ein. Nur als Beispiel, ich will sowohl normal entbinden und auch stillen. Die Offenheit gilt auch fĂŒr viele andere Sachen.

      Hallo,
      Meine SchwÀgerin wohnt in Rostock und ist bei einer Hebamme, die ihre Praxis an Doberaner Platz hat.
      LG, Logo

Top Diskussionen anzeigen