Weinerlich hoch 10 - 23. Ssw - Silopo

    • (1) 21.07.18 - 12:31

      Hallo liebe Forengemeinde,

      Ich muss mich einfach mal auskotzen über mich selbst!

      Ich bin seit Donnerstag so unfassbar weinerlich, dass ich es mit mir selbst kaum noch aushalte. Seit Mittwoch Abend habe ich mich auch erkältet und bin seitdem verschnupft und wache nachts manchmal auf, weil ich so schlecht Luft bekomme und erstmal Nase putzen muss 🙄
      Außerdem haben wir Anfang der Woche erfahren, dass wir höchstwahrscheinlich noch bevor unser Zwerg kommt umziehen können in unsere Traumwohnung. Das kam total unerwartet und wird auch eine Herausforderung jetzt noch in der Schwangerschaft. Das schwirrt mir natürlich seit Tagen alles im Kopf.

      Und jetzt weine ich eben dauernd los:

      Mein Mann möchte gerne anders schlafen als sonst? Heulanfall meinerseits.
      Ich spiele ein Spiel mit meinem Mann und verliere selbstverschuldet? Heulanfall meinerseits.
      Ich finde meine Taschentuchbox nicht auf Anhieb? Natürlich ein Heulanfall meinerseits.

      Ihr seht, ich bin schrecklich gerade!🙈

      Mein Mann sieht es glücklicherweise recht gelassen und schiebt es auf die Überforderung durch diese großen anstehenden Veränderungen und nimmt mich dann in den Arm, aber ich ärger mich furchtbar über mich selbst, weil ich eigentlich nicht so sein möchte.

      Sicher spielt auch mein Gesundheitszustand mit rein, ebenso wie der fehlende Schlaf, aber wenn ich dann weine, weiß ich teilweise echt nicht mehr wieso und was passiert ist....

      Kennt ihr das?
      Und kann ich das irgendwie in den Griff kriegen?

      Ich selber hatte so etwas auch in keiner Schwangerschaft aber vllt sind es ja die Hormone die bei dir verrückt spielen? Vllt ist es auch alles ein bischen viel für dich (Erkältung, Schlafmangel, baldiger Umzug). Gerade beim ersten Kind hat man auch unbewusst sehr viele Ängste und Sorgen. Da kann man / darf man auch weinerlich sein. Ich denke es ist völlig normal und ich würde da meinen Gefühlen auch immer freien Lauf lassen 😊 alles wird gut.

      Also ich kenne das auch 😂🙈 sowohl in meiner ersten als auch in meiner zweiten Schwangerschaft. Erst gestern habe ich eine halbe Stunde geheult, weil ich nicht mehr wusste wo ich gerade das babyfon hingestellt habe 😂 danach muss ich über mich selber lachen. Aber bei mir geht dann auch immer gleich eine Welt unter. Wobei ich an einer Hand abzählen kann wie oft das passiert während der gesamten Schwangerschaft. Also nicht ganz soooo schlimm. Ich glaube das machen die Hormone. Bei dem einem mehr bei dem anderen weniger oder gar nicht. Ähnlich wie mit der Übelkeit 😉 Versuch es gelassen zu nehmen und deine Energie nicht in etwas zu verschwenden was du zu Zeit eh nicht ändern kannst und eigentlich halb so wild ist. 🤗☀️Alles gute dir und gute Besserung 🍀

    • Kenn Ich, sobald mein Freund ein falsches Wort sagt, lieg ich abends im Bett und heul. Wenn mich mein Großer ärgert wg. Schule oder So......das sind einfach die Hormone. Manchmal kann ich auch gar nicht sagen warum ich heul....du bist nicht allein 😉

      Ich kenn das nur zu Gut. Wolltr heute morgen Pancakes zum Frühstûck aber der Ahornsirup war leer....ich musste weinen. Mein Mann hat mir dann ein Spiegelei gemacht aber es war noch flüssig das Eigelb...so wie ich es eig. liebe aber ht in der SS nicht esse....ich hab geweint....Mein Mann zum Glück gibt da keine Kommentare ab...habe mich auch später entschuldigt und das verhalten war mir so peinlich.....

Top Diskussionen anzeigen