Früher Muttermundverschluss in Tübingen.

    • (1) 23.07.18 - 23:23

      Hallo,
      Liebe werdende Mamis!

      Hat jemand von euch eine Erfahrung mit Muttermundverschluss in Tübingen gemacht?
      Meine 2 letzte Schwangerschaften endeten leider als Felgeburt in der 20 und 19 ssw...
      Des wegen wurde mir in Frauen UniKlinik Tübingen ein FTMV vorsorglich vorgeschlagen. Ich bin mir nicht sicher ob ich es in Tübingen machen lasse, weil im Internet garkeine Erfarungsberichte gibt...
      Ich habe ganz viel gutes von Berlin Klinik gelesen, bloß es ist viel zu weit. Der Unterschied zu Tübingen, die machen nur den Verschluss (mit Fäden die sich in ein paar Monaten auflösen) und in Tübingen wird Verschluss+ Cerclage angelegt, die Naht und Cerclage muss in der 37ssw gelöst werden. Mir macht die Cerclage sorgen, weil es sich dort die Bakterien sammeln... Tut mir leid für den langen Text, die Op ist schon in 3 Wochen und ich brauche unbedingt euren Rat...

      Liebe Grüße

      • Hallo. Ich habe zwar keine Erfahrungen mit Muttermundverschluss aber ich bin sehr zufrieden mit Tübingen. (Wohn in der Nähe, aber hätte noch 2 andere Kliniken zur Auswahl).
        Mein Kind hatte pränatal Auffälligkeiten, dort würde ich gut betreut, Myome mittels Bauchspiegelung wurden mir da auch schon entfernt und mein Kleiner ist da zur Welt gekommen. Sekundäre Sektio, die KS-Narbe ist top.
        Der Kleine war dort auf Intensiv und bei seiner OP nach Geburt (5 Fälle je Jahr) lief alles glatt.
        Also ich kann Tübingen nur empfehlen und wünsche dir alles Gute für deine Schwangerschaft!

Top Diskussionen anzeigen