Reaktion - wieder Junge 💙💙

Hallo,

aktuell befinde ich mich in der 14. SSW.
Laut meiner FA sieht es so aus, dass wir unseren zweiten Jungen bekommen.
Wir freuen uns sehr und ich finde den Gedanken toll.

Nun mache ich mir trotzdem den Kopf über Reaktionen von Außen. Ich stehe da ganz klar drüber, aber trotzdem bin ich sensibel da es ein absolutes Wunschkind ist und wir dank PCO lange auf unsere Kinder warten mussten.
Dennoch weiß ich das blöde Reaktionen kommen werden. Bei zwei Mädels sagt keiner ... oh schade. Bei zwei Jungs sehr wohl. Habe es vor 2 Jahre live bei meiner Freundin mitbekommen. Es haben lediglich noch Beileidsbekundungen gefehlt. Ein absoluter Graus.

An die Jungsmamas: Gibt es irgendwelche Sprüche oder tolle Konter die man bringen könnte? Wie war es bei euch?

Finde es schade dass es selbst bei so einem schönen Thema wenige einfühlsam sind.

Viele Grüße

1

Ich kann das gut nachvollziehen. Ich erwarte mein erstes Kind. Als ich verkündet habe, dass es ein Junge wird, kamen Reaktionen wie "Warte mal noch ab, ist ja noch nicht 100%" oder "bist du traurig?" Oder "nächstes mal wird es ein Mädchen." Das hat mich auch irgendwie verletzt. Ich freue mich riesig über einen Jungen. Als junges Mädchen sagte ich immer, dass ich gerne drei Mädchen möchte, aber wenn daraus 3 Jungen werden, bin ich doch nicht traurig. Das finde ich auch unverschämt und verstehe dich dahingehend total gut. Man kann halt das Geschlecht nicht beeinflussen 🤷🏼‍♀️

2

Hi,

Ich bin das erste mal schwanger.
Wir bekommen auch einen jungen.

Wurde schon öfter gefragt, ob ich es schade finde, dass es kein Mädchen wird.

Meine Antwort darauf ist die folgende.

Nö, so bleibt mir der ganze Rosa - und Einhornscheiß (Sorry für den Ausdruck 😜) erspart.

Dann ist meist Ruhe 😅

3

Hallo :-)
Kann dir da jetz gar nich wirklich weiterhelfen was konter diesbezüglich angeht. Bin aber in der gleichen Situation, wir haben bereits einen Sohn und ich bin derzeit wieder mit einem Jungen schwanger.
Ich freue mich total, finde den Gedanken schön Jungsmama zu sein und wenn ich drüber rede über planungen für die Zukunft mit unseren beiden Jungs.
Aber die Reaktionen von außen sind wirklich teilweise wie beileidsbekundungen.
Vorallem meine schwiegermutter und schwägerin nerven. Wir habrn nicht so viel kontakt aber deit sie wissen das es wieder ein Junge wird ist es irgendwie uninteressant und man hört so blöde Sachen wie "ein Mädchen wäre ja schöner gewesen" könnte mich da wirklich drüber aufregen sage dann aber immer nur das wir sehr glücklich sind mit 2 Jungs und ich gerne Jungsmama bin.
Wenn dir was richtig gutes einfällt oder wem anders hier häng ich mich mal ran um fürs nächste Treffen den perfekten Spruch zu haben ^^

4

Bei unserem zweiten Mädchen haben wir sehr wohl auch Sprüche abbekommen. Nur eben von Männern... Da kam sowas wie "... (Name meines Mannes), du hast echt die Arschkarte gezogen" oder "Oh Gott, warte mal bis die in der Pubertät sind"

Liegt also nicht an den Jungs, dass so was gesagt wird...

5

Also ich habe erst einen Jungen bekommen und nun kommt bald ein Mädchen dazu.

Ich habe nun mehr Stress mit solchen Kommentaren. Und ich bin auch kein großer rosa Fan und Glitzer mag ich auch nicht. Ich bin aber auch gegen Waffen und diese trüben Farben bei den Jungs.

Ich kann dieser Geschlechterdebatte nichts abgewinnen. Es gibt sowohl Frauen als auch Männer, die Ar***lö**** sind und alle waren mal kleine Kinder.
Wo seht ihr bloss den Unterschied?

Und wer einen dummen Spruch über das Geschlecht einen Kindes ablässt, der bekommt von mir direkt Breitseite!

Lass dir nix gefallen und sag den Leuten einfach, dass du das widerlich findest. Denn nichts anderes ist es!

Herzlichen Glückwunsch übrigens! Ich hoffe du hast ein gesundes Brüderchen und eine schöne Kugelzeit!!

Liebe Grüße,
Suse

6

Ich bin aktuell mit unserem zweiten Kind schwanger, erst hieß es junge, aber meine Ärztin war sich nicht sicher. Mit jedem weiteren Termin kam immer deutlicher die Antwort, dass das Kind es unmöglich macht, das Geschlecht festzustellen. Unser Sohn verbreitete Freude, aber da alle wussten, das ich mir beides wünsche, kamen auch zeitgleich Aussagen wie "beim nächsten mal kommt dann das Mädchen!". Ich verstehe gut, das es dich ärgert. Vllt hilft dir dieser blickwinkel: in anderen Ländern wärst du die Top Mutter schlecht hin, denn du hast ZWEI JUNGEN. Es ist irgendwie grotesk, das in einigen Ländern jungen, in anderen Mädchen bevorzugt werden. Meine schwiegermama z.b. wurde vor vielen Jahren, als sie mit ihren zwei Söhnen beim türkischen Restaurant gegessen hat, hoch gelobt, das sie ihrem Mann zwei Söhne geschenkt hat. Du kannst es also halten und auslegen, wie du möchtest.

7

Ich habe bereits einen Sohn und weiß noch nicht, was es diesmal wird.
Aber wenn jemand sagt, dass er hofft, dass es ein Mädchen wird, dann sage ich immer, dass ich es schön fände, wenn es ein Junge wird, da mein kleimer Sohn dann einen Spielkameraden hat.

8

Ich erwarte meinen ersten Sohn aber so hat noch keiner reagiert. Alle haben sich gefreut. Wüsste auch nicht was da das Drama ist wenn's kein Mädchen wird

9

Hallo,

Ich bin in einer ähnlichen Situation. Bin in der 32. Ssw mit unserem zweiten Jungen (ich freue mich total und mein Freund auch). Wir haben auch schon böse Kommentare bekommen (meine Familie freut sich zum Glück, meine Schwiegerfamilie eher nicht, ist der 5. Enkelsohn). Mein Spruch dazu ist immer: "Deine Eltern haben dich doch auch nicht in die Babyklappe gesteckt, weil du ein Junge/Mädchen bist.". Ich weiß dass dieser Spruch trifft und das soll es auch, da mich diese dämlichen "Beileidsbekundungen", weil es wieder "nur" ein Junge wird auch treffen (weil wir schon ein Sternenkind haben, tun solche Sprüche gerade weh) .

Klar jeder hat so ein Wunschgeschlecht und ich verurteile niemand dafür, aber ganz ehrlich man sollte froh sein, dass die Würmchen im Bauch gesund sind und wir in einem Zeitalter leben, wo Schwangerschaft und Geburt nur noch ein geringes Risiko für Mütter und Kinder darstellen.

Also lass dich nicht ärgern und freue dich daran, dass du zum 2. Mal eine Räubermama wirst :).

Liebe Grüße
Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps an der Hand und Bubi im Bauch 32.ssw