Sorgen

    • (1) 01.08.18 - 15:47

      Hi meine lieben bin heute 11+6 ssw und leide schon vor nmt an starker Übelkeit mit Erbrechen bis heute noch hab bis jetzt noch kein Kilo zugenommen und mache mir Sorgen das mein kleines eventuell nicht richtig versorgt wird :-( ich bekomme nichts runter außer suppe und Brot alles andere eckelt mich und stinkt einfach nur morgen bin ich schon bei 12+0 und dachte das diese Symptome eig langsam abklinken den letzten Termin hatte ich bei 9+0 da war mein kleines 2,61 cm groß den nächsten Termin hab ich erst am 15ten bei 13+6 und hoffe einfach das mein kleines schön gewachsen ist.
      Ich hab jeglich alles versucht neusema Wasser mit Zitrone Ingwer ect aber bleiben tut es einfach :-( hat jemand rat und tat was man noch machen könnte ? Liebe Grüße Sweetheart2012 mit Jung 5 an der Hand und Mini Inside 11+6.

      Hallo,

      Du Arme! Ich kann Dich voll und ganz verstehen. Hatte es auch so schlimm.
      Mit hat Agyrax super geholfen. Google das Mal oder schau auf Embryotox nach.
      Sofort nach Einnahme ging es mir besser. Keine Übelkeit mehr und das Erbrechen hat auch aufgehört.
      Liebe Grüße

      Hey, ich hatte bis zur 23 Woche über der Toilette gehangen, und es ist absolut nichts drin geblieben. Hatte 5 Kilo abgenommen, aber mein kleiner ist super versorgt und gewachsen.

      Ich habe absolut auf Milchprodukte verzichtet, keine Milch, kein Joghurt, kein Käse und alles. (Tipp vom Arzt im Krankenhaus). Nichts fettiges und nicht zu stark gewürzt. Wenn nur Brot und Suppe drin bleibt, dann esse eben nur das. Ich habe auch auf Wasser verzichtet weil das meine Übelkeit auch verschlimmert hat.
      Bei mir hatte nur Vomex geholfen. Hatte auch Agyrax genommen, wirkt Wunder, macht aber unglaublich müde.
      Immer schön kleine Mahlzeiten essen.
      Mir hat es auch geholfen, mich nach dem Frühstück nochmal hinzulegen. Damit könnte mein Magen das Essen am besten verdauen.

      An einem Tag hatte ich einfach nicht mehr aufgehört zu Erbrechen und bin alle 5 Minuten zur Toilette gerannt. Dann hatte ich es so wie im Krankenhaus gemacht. 24 Stunden nichts essen und nur Pfefferminz Tee getrunken. Dann hatte mein Erbrechen aufgehört.

      Ich wünsche dir alles gute und dass es dir bald besser geht.

      Liebe Grüße, Charlotte mit 🌟 fest im ♥️ und Babyboy inside 33+5 🤰🏼💙

    • Hey meine Süße
      Das glaub ich dir das du dir Sorgen machst😐 Hast du mit deinem Arzt gesprochen? Oder hast du irgendwas bekommen an Medis?
      Ich arbeite auf der Gyn im KH und da wird jeden Tag der Zuckergehalt im U gemessen. Ist der nämlich zu niedrig wird das Bsby nicht gut versorgt. Dann bekommen die Frauen Glukose mit Elektrolyten und natürlich Vomex i.V.!
      Wenn du dir so Sorgen machst frag deinen FA oder geh ins KH 🙂
      Ich möchte das es dir und deinem Krümel gut geht! Lass das bitte abklären und warte nicht auf den nächsten Termin!
      😙 Soraya

      • Danke meine süße urin war immer inordnung beim letzten Termin meinte er nur das es ganz normal ist und hatte mir dann neusema empfohlen was ich dann auch genommen hatte.
        Mein fa ist jetzt bis zu meinem Termin leider im Urlaub :-(

    Hi, erstmal brauchst du dir keine Sorgen machen. Dein Kind holt sich schon, was es braucht. Ich hatte bis zur 21. Ssw mit ziemlicher Übelkeit und sogar KH-Aufenthalt deswegen. Bis zur 14. Ssw habe ich kontinuierlich angenommen und bis zur 24. Ssw das Gewicht dann gehalten. Und bis jetzt keine 3 Kilo zugenommen :)

    Und meinen kleinen Bauchzwerg geht es blendend. Mir hat sehr Pfefferminztee mit Zitrone geholfen. Und das Essen musste mein Freund kochen.

    LG Miralinchen mit Krümel Inside (32. Ssw)

Normalerweise investiert der Körper alle Nährstoffe in den Nachwuchs, da müsste alles gut sein.

Mach dir keine Sorgen. Ich habe bis zur 18 Woche 20 kilo abgenommen, bis zur 27 Woche blieb es bei dem Gewicht. Jetzt habe ich insgesamt 6 Kilo zugenommen. Und ich bekomme ein Vomex-Baby. Mir hat nichts anders geholfen.
Beide FÄ die mich in der Schwangerschaft betreuen (musste in der Schwangerschaft wechseln) und auch die Hebamme haben mich beruhigt: die kleinen holen sich was sie brauchen. Jetzt bin ich in der 36 SSW und die kleine ist putzmunter (turnt gerade wie wild herum). Sie wird wohl ein Leichtgewicht, liegt aber daran, dass sie eher nach ihrem Vater kommt. Der Arzt hat jedes Mal die Versorgung überprüft und sie war top. Und nur das zählt. Sie „klaut“ dass was sie braucht bei dir. Du musst irgendwann zusehen, dass du deine Speicher wieder fühlst. Mir wurde empfohlen, regelmäßig die Schwangerschaftspräparate zu nehmen (hatte die von Havsund und FemiBaby von Teteaept). Außerdem viel trinken. Und wenn es geht, weil dir gerade nicht schlecht ist, essen wonach dir ist. Der Körper ist schlau, der zeigt dir dann was du brauchst.
Bei mir gingen diese quetschies für kleine Kinder gut. Da hast du auch Vitamine drin und Zucker der dir Energie gibt.

Halte durch, es wird besser. Versprochen.

Alles gute

Top Diskussionen anzeigen