PH Wert testen?

Hallo ihr lieben, ich habe von einer Freundin teststäbchen geschenkt bekommen, mit denen man in der Schwangerschaft den PH Wert testen sollte.

Macht ihr das? Wenn ja, ab wann ist es sinnvoll??

Noch ein silopo hinterher. Ich hab so Lust auf Salami und traue mich nicht. 😤

LG Astrid mit Prinz 💙 (20 Monate) an der Hand und Babyprinz (20.ssw) Inside

1

Pack die Salami in den Backofen. Z.B. als Pizza. Dann kannst du sie essen;-)

2

Das ist aber nicht so lecker 😭

3

Hast ja die Hälfte fast rum. Die andere schaffst du auch.

Hab meinem Mann auch schon gesagt er kann nach der Entbindung erstmal zusehen dass er ein Mettbrötchen ran schafft :-D

weitere Kommentare laden
4

Huhu.

Ich habe PH-Teststreifen, da ich in der letzten Schwangerschaft Vorwehen mit Tokolyse und Lungenreifespritze bei unendeckter Infektion hatte.
In den letzten Wochen hatte ich mit einer Infektion zu kämpfen - erkannt an Juckreiz und veränderten Ausfluss.
Mein PH-Teststreifen war immer gut bei 4,4-4,7🤷🏼‍♀️
Selbst bei der Ärztin, war er gut, trotz Blickdiagnostik.

8

Wann hast du damit angefangen? Macht es in der 20. Woche schon Sinn oder erst wenn man unter Umständen eine Frühgeburt durch eine Infektion erkennen könnte?

10

Habe schon sehr früh damit angefangen.
Aber bis jetzt gab es nur 1x eine eindeutige PH-Verschiebung. Sonst immer gut gewesen, trotz Infektion.

11

Zum Thema Salami: ich hab das Problem neulich mit vegetarischer Salami gelöst. Zugegeben, so gut wie meine Lieblingssalami war sie nicht, aber zur Gelüstbefriedigung hat's gut funktioniert ;-)

14

Gute Idee. Danke 🤗

12

Hallo,

Ich bin das 3. mal schwanger und ich habe noch nie meinen PH Wert getestet!

Ich brate die Salami kurz und packe die auf ein Butterbrot und oben drauf ein Spiegelei :)

Lg

15

Alles klar, danke 🤗

16

Hi Du,
Mein FA legt viel Wert auf ph Wert Messung. Auch unschwanger. Habe so Infektionen bisher immer frühzeitig erkannt. 4,0 ist normal - sobald auch nur die kleinste Abweichung da war, lag immer eine Infektion vor.

Du solltest nicht die Mütter fragen, die gesunde Kinder zur Welt gebracht haben, sonder die, die dieses Glück leider nicht hatten. Besonders späte Fehlgeburten werden oftmals von Infektionen verursacht. Ich kenne allein zwei Fälle im engsten Umfeld(darunter meine Mama), die nach 37+0 infektionsbedingt ihre Kinder verloren.

LG