Schwanger 9.SSW nach 2 MA - brauche Mutmacher

    • (1) 03.08.18 - 08:49

      Heyhey, ich mag mich heute einmal an euch wenden.
      Ich hatte im letzten Jahr zwei MA (11. und 13. Woche) und wir haben leider noch keine Kinder. Wie so viele haben wir uns nach der zweiten Fehlgeburt auf den Kopf stellen lassen (Genetik, Gerinnung, Schilddrüse. ...). Ohne Befund. Es konnte keine wirkliche Ursache gefunden werden.
      Nun bin ich wieder schwanger (8+0). Nehme ASS, Magnesium, Progesteron (also so halbwegs alles, was man prophylaktisch nehmen kann). Und ich wache doch jeden Morgen mit einem schlechten Gefühl auf und negativen Gedanken. Am Dienstag hatte ich erst den letzten Termin (ich darf wöchentlich zu meiner Ärztin). Herzchen schlägt, alles zeitgerecht. Aber so war es die anderen beiden Male auch und mir fällt es so wahnsinnig schwer, einfach positiv zu denken. Ich weiß, die schlechten Gedanken nutzen nichts. Davon gehen sie aber leider nicht weg.
      Hatte jemand von euch auch einen so steinigen Weg und kann mir etwas Hoffnung machen? Ich würde mich wahnsinnig über eure Erfahrungen oder Gedanken freuen. Viele Grüße, Lyd

      • (2) 03.08.18 - 08:59

        Hallo 😊

        Ich möchte dir Mut machen...ich hatte 5 FG und jetzt tanzt mein 2 jähriger Sohn wild zur Kindermusik druchs Wohnzimmer. 🤣 Und mir fallen bald die Ohren ab, wenn ich die CD noch ein 20. Mal hören muss. 😅🙉
        Jetzt sind wir am Geschwisterchen dran...💕

        LG, Diana mit 5 ⭐ im ❤️ und Nevio an der Hand

        • (3) 03.08.18 - 09:09

          Liebe Diana, vielen Dank für deine lieben Worte und wie schön, dass es nach 5 Sternchen bei euch noch geklappt habt und ihr nicht aufgegeben habt. Das ist wirklich ein langer Weg. Wie war es denn für dich in deiner Schwangerschaft mit Nevio? Wie bist du durch die ersten Wochen gekommen?

          • (4) 03.08.18 - 09:24

            Hmm meine Schwangerschaft war nicht so...ich hatte so ziemlich alles was man so mitnehmen kann. 🙄😅 Von Hämatom, Sturzblutung, insulinpflichtige SS-Diabetes bis hin zu extrem Wasser angefangen schon in der 14. SSW. 🙉
            Trotzdem war es wunderschön das zu erleben und ich will unbedingt nochmal. 🤣💕 Aber ich hab einige Wochen nach der Geburt gebraucht, um überhaupt zu sagen daß ich mir ein Geschwisterchen vorstellen könnte. 😅
            Ich durfte am Anfang auch jede Woche zum FA. Und ab der 13. SSW dann alle 4 Wochen. Ich hab mir dann schon früh ne Hebi gesucht zu der ich dann in den Zwischenräumen gegangen bin. Hätte also so alle 2 Wochen jemanden der nach dem Baby hört. 😊 Meine Hebi hat mir die ersten Wochen auch pflanzliche Tabletten verschrieben, die etwas beruhigen sollen...kann aber nicht sagen ob das was gebracht hat. 🤷
            Ehrlich gesagt, hatte ich bis zum Ende Angst. Aber ab der 13. SSW ist es etwas besser geworden und ab der 23. SSW wo das Baby überlebensfähig war nochmal ein Stück. 😚
            Das wird schon. 😘

          • (5) 03.08.18 - 09:29

            Ach noch was möchte ich dir mitgeben...du wirst IMMER Sorge um dein Kind haben, auch wenn es dann auf der Welt ist! Die Sorgen und Ängste verändern sich nur...😊 Aber so geht es jeder Mutter und ist auch völlig normal.

      Liebe Lydxlx. Ich möchte dir gerne etwas Mut machen, denn auch wir haben einen steinigen Weg hinter uns.

      09/16: Pille abgesetzt, direkt im erste ÜZ schwanger geworden
      11/16: MA 10. Ssw
      02/17: MA 8. Ssw
      07/17: MA 12. Ssw (Genetik hat ergeben: Junge mit Trisomie 16)
      Pause und Untersuchungen

      Am 01.01.18 durfte ich wieder positiv testen. Wir sind derzeit in der 34 Ssw und unser Baby ist perfekt entwickelt.

      Wir mussten in der Kinderwunschzeit schwere Stunden überstehen und haben immer wieder zwischen Trauer, Angst und totaler Verzweiflung gestanden. Aber das wichtigste ist.....wir haben die Hoffnung niemals aufgeben und werden jetzt dafür belohnt. 

      Es ist ein schönes Gefühl den Kampf endlich gewonnen zu haben.

      LG Lebensglück

      • Danke euch allen für eure Antworten. Mir kullern gleich die Tränen. Mir fällt es wirklich noch ganz schwer, mich auf die Schwangerschaft einzulassen. Aber es ist Ein schönes Gefühl, nicht alleine zu sein ☺️
        @Lebensglück: wie schön, dass es bei euch geklappt hat. Das klingt wirklich sehr ähnlich bei euch. Scheinbar hat es mit dem Schwangerwerden ja immer sehr schnell geklappt. Das ist bei uns auch so. Wurde denn bei euch irgendetwas gefunden? Alles Gute dir für den Endspurt!

        • Hey. Schwanger geworden bin ich immer im ersten Übungszyklus. Die Untersuchungen haben bei mir ergeben, dass ich eine Gerinnungsstörung (Protein Z Mangel) und einen zu hohen 17- Oh-Progesteron-Wert (ein männliches Hormon) habe. In dieser Schwangerschaft habe ich folgendes bekommen:

          Dexamethason (Kortison) gegen die männlichen Hormone
          Ass, später Herparin für die Gerinnung
          Progesteron zur Stabilisierung der Ss
          Magnesium gegen die Wachstumsschmerzen und, weil ich Blutungen hatte

          Woran es jedoch genau lag, kann man nicht sagen. Wichtig ist, die Aborte gut zu verarbeiten und die Hoffnung auf ein Kind niemals aufzugeben!

          • Bei uns ist es auch so, dass es jetzt schon zum dritten Mal gleich im ersten ÜZ geklappt hat.
            Bei mir wurde nur die Gerinnungsstörung PAI1 festgestellt bei den bisherigen Untersuchungen. Das haben aber wohl ganz viele und meine Gerinnungswerte sind auch topp. Laut Aussage Humangenetik und Gerinnungsambulanz kann das nicht die alleinige Ursache sein. Deswegen jetzt aber trotzdem vorsorglich das ASS in dieser Schwangerschaft.
            Die Immunologie ist das einzige, was wir noch nicht haben untersuchen lassen. Uns wurde gesagt, das macht nach zwei FG noch keinen Sinn. Ich hoffe jetzt einfach, dass trotzdem alles gut geht. Gestern beim Termin war alles gut und ich bin gerade ganz positiv. Habe die FA gewechselt und meine neue Ärztin ist super toll. Jetzt abwarten und hoffen. Mehr geht nicht :)
            Danke dir auf jeden Fall!

    Hi Liebes ich hatte 2011 eine ma 10ssw dann karm 2012 mein Sohn gesund zur Welt dann wieder ma April 2017 9 ssw und wieder ma 2018 9 ssw hatte 2011 eine as und die anderen beiden fg habe ich natürlich abgehen lassen.
    Hatten alles testen lassen leider ohne befund beide Kern gesund keine erb Krankheiten ect. Wurde dann in Mai wieder ss und bin aktuell im der 13ssw 12+1 und habe die kritische Phase toi toi toi Geschaft habe mir ein sonoline b angeschafft was mich immer sehr beruhigt wenn ich das herzien schlagen höre den den nächsten fa Termin hab ich erst am 15ten bei 13+6 :-D liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen