Von Hormonen überrollt? Wie Ruhe verschaffen? Hilfe!

    • (1) 06.08.18 - 17:01

      Ich habe das Gefühl, ich zerbreche langsam aber sicher an dieser Ss!
      Von der Hitze brauche ich ja gar nicht erst anzufangen, da sind wir uns fast alle einig.
      Aber diese Ss erscheint mir sooo viel anstrengender als die erste. Natürlich freue ich mich auch über unser zweites Wunder. Ich fühle mich aber so furchtbar allein mit meinen Sorgen, da mein Mann scheinbar überfordert ist mit mir. Er nimmt mich überhaupt nicht ernst und lässt mich gerne mal allein mit unserem Kind. Und auch sonst traue ich mich gar nicht, mit irgendjemandem darüber zu sprechen :-(
      Ich komme mit dem Haushalt kaum hinterher, habe heftige Rückenschmerzen schon Morgens beim Aufstehen und bin immer müde. Der Bauch drückt und ist schwer. Auch meine zweijährige Tochter schafft es in kürzester Zeit, meine gereizten Nerven reißen zu lassen, ich weine sehr viel und muss manchmal einfach für mich schreien. Mich plagt auch mein schlechtes Gewissen, weil ich meiner Tochter nicht die Mutter sein kann, die ich gern wäre.
      Zusätzlich kämpfe ich mit einem Trauma (sexuelle Gewalt), das jahrelang nicht spürbar war und seit der Ss jetzt plötzlich hochkommt. Es war schwer genug, mir dafür Hilfe zu suchen. Aber ich kann deshalb nicht mit meinem Mann schlafen und mache mir nur noch mehr Vorwürfe. Der Stress, den ich mit meinen Schwiegereltern wegen Alltagssachen habe wird auch immer erdrückender und ich kann das überhaupt nicht gebrauchen.
      Dazu kommen große Geldsorgen und der unbedingte Wunsch, dass diese sich endlich endlich mal klären! Das werden sie nämlich, wir wissen nur noch nicht, wann.
      All das macht mir riesige Angst. Ich bin zur Zeit ein einziges Häufchen Elend und will mich einfach mal wieder freuen können #schmoll

      • Fühl dich erstmal gedrückt und denke immer daran: alles wird gut! Du musst dich aber unbedingt jemandem anvertrauen. Ruf am besten sofort deine Hebamme an und sag, dass es dir ganz schlecht geht, sie wird dir irgendwie weiterhelfen können! Ansonsten wende dich an deinen FA, der kann dir auch Hilfe vermitteln.
        Das wird schon!

        • Vielen Dank für Deinen Rat. Ich gehe momentan wegen des Traumas zu einer Psychologin und zu einer Psychiaterin. Ich hatte schon überlegt, ihnen davon zu erzählen. Bislang überwog immer die Scham über mein Gejammere, und außerdem habe ich ja dort zur Zeit eine andere Baustelle.
          Wenn ich jetzt davon erzähle, erscheint es mir lächerlich, dass ich es nicht schaffe, mit ihnen darüber zu sprechen. Aber in dem Moment habe ich dann zu große Angst.
          Ich werde das dringend beim nächsten Termin ansprechen.

      Hallo, sei erstmal gedrückt. 😊 ❤

      Ich bin grad mal in der 27 ssw., und komme gar nicht mehr hinterher mit den haushalt. Mein Mann hat auch so super Schichten das er mir nicht helfen kann. Ich habe zwei Söhne unter 3 Jahren. Es bleibt viel liegen. Auch weil ich es einfsch körperlich nicht schaffe. Hab en umpfang von 145 cm, Mit vorwehen, mal mehr mal weniger, zu kämpfen. Dann diese Hitze.. Jeden Tag geht mir mein großer Sohn bedingt auf die nerven weil er raus möchte (wohnen leider in dg Wohnung ohne Garten Möglichkeit, Schwiegereltern sind für uns keine Option, und jedesmal 30 min zur meiner schwedter/Oma zu fahren seh ich dnan auch nicht ein)

      Im Moment stehe ich in der Küche weil ich mal bisschen was weg geräumt habe und gleich wieder sitz mache. Weil der Bauch einfsch nur extrem schwer is und nervt. (ich freue mich auf mein 3 Buben :) 💕)


      Bei den Schwiegereltern einfsch auf Durchzug schalten.. 😂 Leichter gesagt als getan. Kann ich bei meinen auch net. Aber ich ignoriere sie einfach. (Situation hab schon hay gesagt komme wieder rauf zu den e soll ich 5 mal wieder hallo sagen Schwiegermutter angefressen)


      Leider kommen in der ss immer wieder altes hoch, am besten jemand suchen :) und reden. Sonst wird es nicht besser. (mein Vater starb und in der ss kaum verkraftbar, ist aber schon 5 Jahre her)


      Lass dich nochmal drücken und denk dran du bist nicht alleine.

      Mit deinen Mann würde ich einfach mal reden :) 💕

      Lg

      • Oh mann, dann ist das alles ja auch eine absolute Herausforderung für Dich. Und ein Rezept dagegen gibt es scheinbar nicht.
        Hast Du denn jemanden zum Reden?
        Bin selbst in der 28. Ssw und frage mich auch, wo das in den nächsten 12 Wochen noch hinführt #augen

        "Jeden Tag geht mir mein großer Sohn bedingt auf die nerven weil er raus möchte ...." Ich glaub, ich lese nicht recht!!!

        Dein Sohn geht dir auf die Nerven, weil er sein Bedürfnis nach Bewegung an der frischen Luft einfordert? Sorry, für diese Aussage hab ich überhaupt kein Verständnis. Kinder müssen raus, müssen toben dürfen, um sich gesund entwickeln zu können. Wenn du ihn sogar im Sommer bei über 30° noch in der Wohnung einsperrst, kann er sich nicht entwickeln. Was wird dann erst sein, wenn es regnet, stürmt und kalt ist?

        Er kann doch nichts dafür, dass ihr Eltern eurer Leben nicht anders gebacken bekommt und euch eine Wohnung ohne Garten genommen habt, um darin 3 Jungs zu bekommen. Wenn du nachher 3 Jungs in der Wohnung einsperrst, werden sie alle krank werden und dich noch mehr nerven.

        Warum tust du dich nicht mit Freundinnen zusammen, und ihr geht abwechselnd mit den Kindern raus, während eine dann zu Hause in Ruhe Haushalt macht? Oder ihr pflegt eine gute Nachbarschaft und laßt euch so irgendwie helfen. Aber du kommst nicht mal mit der Schwiegermutter klar. Mir tun deine Jungs sehr leid, mir tun deine Schwiegereltern leid.

    das hätte im großen und ganzen auch von mir sein können 😟
    vorallem die letzten wochen (seit beginn der 35 ssw - glaube ich) ist es noch extremer. ich habe keine lust mehr 😧😔😔

    fühl dich gedrückt

    baby inside et -19 tage

Top Diskussionen anzeigen