Schlaflos - Herzrasen und Atemnot

    • (1) 07.08.18 - 01:21

      Guten Abend ihr Lieben,

      ich wende mich ja recht selten mit nem eigenen Beitrag an euch aber nun hoffe ich auf Tipps. Ich hab seit gestern Nacht, besonders aber diese Nacht gefühltes Herzrasen und Atemnot. Komisch zu beschreiben. Äußerlich spüre ich dieses "Herzrasen" nicht, ist eher wie so ne mega Aufgeregtheit von innen heraus. So eine Art Kribbeln. Und obwohl ich auf der Seite liege, wie immer, schrecke ich heute Nacht mitten aus dem Schlaf hoch und denke ich bekomme keine Luft. Dann muss ich panisch tief Luft holen. Das habe ich fast nur im Liegen. Schlafen im Sitzen bekomme ich nicht hin 😭. Jetzt ist es gerade so schlimm, dass ich 1-2 Minuten nach dem Einschlafen schon hochschrecke. Wie eine innere Panik.
      Meint ihr das ist Einbildung oder hat das was mit der Psyche zu tun? Glaube kaum, dass es die Kleine sein kann, denn sie liegt bereits mit dem Kopf tief im Becken 🤷‍♀️ oder geht sowas dennoch?
      Jemand ähnliche Erfahrungen?

      Ich mag einfach nur schlafen 😄. Allen die es können wünsche ich eine Gute Nacht. Liebe Grüße Honig mit Bienchen im Bauch ET-15 🐝

      • Habe genau das gleiche, auch mit dem Hochschrecken. Werde dann mit herzrasen und total zittrig wach und denke, ich hyperventiliere gleich. Bei mir ist es psychisch..

        Guten Morgen, ich hoffe du konntest doch noch etwas schlafen....Ich kenne deine Symptome ganz genau das hatte ich eine Zeitlang immer mal wieder (weit vor der ss) bei mir war es definitiv ein psychisches Problem....Ich wünsche dir weiterhin alles gute....

        Ich kenne das auch - von vor der Schwangerschaft. Habe auch eine Zeit lang eine psychiatrische Behandlung bekommen, weil ich eine Stressstörung hatte, nahe am Burnout. Da ging es mir auchtagsüber so. Herzrasen, dann das Gefühl keine Luft zu bekommen obwohl ich eingeatmet habe.
        Denke auch dass das im Moment emotionaler Stress bei dir ist. Ist es denn dein erstes Kind? Vielleicht stellt sich dein Kopf unterbewusst mit Sorge auf die Geburt ein?

        • Danke für deine Antwort.
          Ja, es ist das erste Kind und klar mache ich mir auch Gedanken. Aber so schlimm? Komisch, dass es tatsächlich so unterbewusst zu sein scheint, obwohl mir das gar nicht so klar ist.

          Liebe Grüße

      Guten Morgen
      Es muss nicht unbedingt ein psychisches Problem dahinter stecken.Ich hatte die gleichen Probleme und das lag einfach daran, dass ich in dem Moment einen sehr niedrigen Blutdruck hatte und somit auch einen sehr hohen Puls.Habe mich in dem Moment auch sehr unruhig gefühlt und keine Luft bekommen.
      LG

Top Diskussionen anzeigen