Luftprobleme :(

    • (1) 07.08.18 - 05:27

      Guten Morgen ihr Lieben,
      Ich bin ein wenig ängstlich, was ich von meiner ersten Schwangerschaft gar nicht kenne. Und zwar folgendes:
      In der Nacht schlafen wir bei der Hitze mit weit offenen Fenster, anders ist es ja nicht auszuhalten. Doch die Nacht bin ich plötzlich wach geworden und habe am ganzen Körper gezittert und gefroren. Hinzu kam das ich sehr schwer geatmet habe.
      Das hatte ich am Sonntag morgen schon einmal allerdings auch völlig aus dem Nichts, als ich mit meinem Freund sehr gestritten habe.
      Nun hab ich etwas Angst das das Baby dann auch schwerer Luft bekommt und iwelche Schäden dann hat :( .. Kann das passieren?


      Liebe Grüße
      Nici mit Jonas (7) und 🥚 11ssw

      • Hi,

        dein Baby erhält den Sauerstoff nicht direkt über deine Atmung, sondern über die Sauerstoffzufuhr in deinem Blut. Wenn du für einen Moment schlecht Luft bekommst, ändert das noch nichts an der Sauerstoffsättigung in deinem Blut. Das wäre nur der Fall, wenn du für längere Zeit kaum atmest. Daher mach dir mal keine Sorgen 😉

        Die Luftprobleme hatte ich auch in der Schwangerschaft. Allerdings zum Ende, als ich kugelrund war 😂

        Diese Frierattacken hatte ich auch mal. Der Körper hat ja auch einiges zu wuppen.

        Sprich es vielleicht mal beim nächsten FA Termin an.

        Liebe Grüße
        Julia mit 💙 7 Wochen

Top Diskussionen anzeigen