Ab wann Beschwerden?

Ab der wie vielten Woche haben die Beschwerden extrem zugeschlagen?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 13.08.18 - 07:45

      Hallo an Alle,

      Mich würde interessieren, wann ihr euch so richtig schwanger gefühlt habt bzw. Ihr richtig schlimme Beschwerden hattet?

      Bin aktuell 5+6 und frage mich, ob das alles noch kommt, da es mir bisher super geht.

      Danke!

      • Das kann man so pauschal nicht sagen. In ss 1 und 2 hatte ich keine Beschwerden.
        In ss 3 hatte ich laufend Schmerzen und es wurde leider eine MA.
        Jetzt in ss 4 fing es früh mit Übelkeit und extremen brechreiz an. Bin froh das es jetzt in ssw 28+0 endlich besser ist.

        (3) 13.08.18 - 08:26

        Das kann noch kommen, muss aber nicht. Ich hatte in beiden ss absolut gar keine Beschwerden.

        Du bist ja auch noch ganz am Anfang, warte mal bis dein Körper richtig verstanden hat, dass er schwanger ist. Zu der Zeit ging es mir auch noch gut, etwa ab der 13./14. Woche ging es dann los, dass es mir richtig dreckig ging. Und ich habe wirklich alles mitgenommen was man mitnehmen konnte.

        Alles freu dich über jeden beschwerdefreien Tag 🍀
        Littlesternchen89 mit Lea 9 Monate alt 💖

      • Ich hatte in der 1. SS keine Beschwerden.

        Jetzt in der 2. SS habe ich massiv mit Übelkeit und dem Kreislauf zu tun seit 4+?.

        Ich hoffe das es bald besser wird.

        Wie gesagt man kann Beschwerden haben muss Aber nicht.

        Die Frage ist was du für Beschwerden meinst. Ich hatte von Anfang an, dieses ziehen links und rechts und war ständig müde. Ab der 6.SSW kam die Übelkeit und eine Woche später das erbrechen.

      • Guten Morgen,

        Bin jetzt 16+1 und fühle mich überhaupt nicht schwanger.

        Vom Gefühl her könnte ich auch zeitweise einfach zu Viel gegessen haben.

        Mein letzter Us was bei 11+3 da hat mein Arzt mir nochmal gezeigt das ich definitiv schwanger bin 😊 aber seitdem muss ich mich jetzt in Geduld üben bis entweder mal was passiert oder ich bei 19+3 wieder was zu sehen bekomme 😢

        hallo,

        bei allen 4 schwangerschaften hatte ich keine beschwerden.
        am ende kam sodbrennen, was ich aber mit milch gut in den griff bekommen habe.

        liebe grüße

        Hallo,

        Ich bin das 3. Mal schwanger und mir ging es immer gut!

        Nie Übelkeit, schmerzen, oder so....

        Ich bin/ war nur müde.... und schneller kaputt.

        Lg

        Da du ja fragst, wann die Beschwerden "extrem zugeschlagen" haben, habe ich mit "nie" abgegstimmt.
        Wehwehchen und Symptome hatte ich von Anfang an (noch vor positivem Test z.B. Ziepen in den Brustwarzen), aber das fand ich immer normal. Im Körper passiert ja auch viel. Wirklich starke und einschränkende Beschwerden hatte ich nie.

        Gruß und alles Gute

        Frag dich das lieber nicht 😉
        Ich habe auch drauf gewartet, dann hat es mich so umgehauen, dass ich insgesamt 4 Wochen im KH lag wegen starken Erbrechen. Meine Freundin die fast zeitgleich schwanger geworden ist wartet bis heute auf Symptome, ihr geht es blendend

        Hi,
        schwanger gefühlt habe ich mich schon vor dem Sst. Da waren es hauptsächlich Geruchsempfindlichkeit, Müdigkeit und extremes Spannen in den Brüsten.
        Im der Laufe der 7. Ssw habe ich es dann mit der extremsten Übelkeit meines Lebens zu tun bekommen, die auch leider bis Ende der 14. Ssw pausenlos angehalten hat.
        Ich hoffe, dass dir das erspart bleibt!

        LG Red-dawn85 mit Alicia im Bauch 39+1 (ET-6)

Top Diskussionen anzeigen