Redet ihr mit euren Bäuchen?

    • (1) 16.08.18 - 08:59
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben,

      Wollte mal fragen, wie ihr das so haltet mit der Baby-Kontaktaufnahme. Redet ihr bewusst mit euren Bäuchen? Singt ihr ihm was vor?
      Ich komm mir so blöd vor, wenn ich allein bin und mit dem Baby spreche, meinen Bauch streichele etc. Meine Mutter meinte, sie habe das immer gemacht und das wäre wichtig. Was denkt ihr? Fühlt es sich einsam und nicht geliebt, nur weil es keine individuelle Aufmerksamkeit bekommt? Merkt es das überhaupt schon? Sollte ich mehr mit ihm sprechen oder extra fürs Baby Musik hören beim Lernen ??? Oder kommt die Botschaft nicht einfach dadurch an, dass ich in Gedanken bei ihm bin, fühlt es sich dann nicht schon angenommen?
      Oder kann so ein kleines Wesen noch gar nciht so komplexe Gefühle haben und fühlt sich einfach wohl, wenn ich es tue???

      Lieben Gruß !

      • Also, ich glaube schon das die Kontaktaufnahme wichtig ist, auch für das Baby. Aber wie du das machst, ist dir überlassen. Ich liege manchmal einfach auf dem Rücken, lege meine Hände auf den Bauch und nehme gedanklich Kontakt auf und spüre in mich hinein.
        Mach es so, wie es sich für dich stimmig anfühlt.
        Lg Junisternchen ⭐️⭐️❤️10+1

        Hallöchen, ich rede eigentlich täglich mit meinem kleinen Bauchbewohner. Das tut mir irgendwie total gut. Abends gibt es vor dem zu Bett gehen sogar noch eine gute Nacht Geschichte vom Papa. Das ist schön ein festes Ritual bei uns geworden. Nachdem wir unsere Tochter im vergangenen Jahr aufgrund einer Triploidie in der 27. Woche zu den Sternen ziehen lassen mussten tun uns diese Rituale einfach gut. Die Bindung zu unserem Sohn ist schon jetzt sehr sehr stark. Ob die Mäuse das im Mutterleib schon richtig mitbekommen weiß ich nicht. Aber es ist zu einer schönen Routine geworden bei der der Papa auch gut mit einbezogen werden kann. Vllt freundest du dich eher damit an, wenn du regelmäßig die Kindsbewegungen spürst. Alles Gute weiterhin für Euch! LG biba0210 mit Clara ganz fest im Herzen und Muckelchen im Bäuchlein (30.SSW)

        Manchmal aber eher streichel ich ihn den ganzen Tag über. Vor allen wenn er tritt

      • Hallo ich rede auch mit dem zwerg schon immer meine Tochter (10) genauso mir tut das gut und ich bin überzeugt das die Babys das auch merken bsp der zwerg tritt und ich rede dann mit ihm dann tritt er meist immer weiter und weiter wenn ich grad anderweitig beschäftigt bin sind es oft nur 1-2 tritte.

        Und es ist ja bewiesen das bsp musik sich positiv auswirken soll genau so kennen babys bei der geburt stimmen die sie oft gehört haben im bauch.

        Liebe Grüße

        (6) 16.08.18 - 09:43

        Guten Morgen,
        Wenn Du nicht mit Deinem Bauch oder dem Baby sprichst, tust Du ihm damit nichts schlechtes :-) Es wird von Dir festgehalten und gewärmt, hört Deine Stimme auch wenn Du mit anderen sprichst, Deinen Herzschlag, Deine Darmgeräusche, Dein Blut, das durch den Körper rauscht... Es ist nie still um das Baby herum. Wenn dieses Kind geboren wird, wird es so oder so stark mit Dir verbunden sein. Ganz egal, ob Du mit ihm vor der Geburt gesprochen hast oder nicht. Wenn Du Dich dabei nicht wohlfühlst, dann musst Du es natürlich auch nicht tun.
        Ich selbst mache das übrigens auch nicht. Ich singe halt so schon viel vor mich hin oder mit meiner Tochter. Aber jetzt nicht extra für das Baby. Ich halte es für wichtig, mit dem Baby zu reden, wenn es geboren wird, mit viel Augenkontakt. Dabei kommen sich auch viele etwas dumm vor.

      • (7) 16.08.18 - 10:43

        Ich denke, wenn die SS fortgeschrittener ist, bekommt es auf jeden Fall was mit. Gibt also keinen Grund sich dumm vorzukommen! Aber erzwingen muss man auch nichts! Wenn man sich auf sein Baby freut und sich wohl fühlt, dann spürt es das auch!

        Endlich jemand dem es auch so geht wie mir 😁 komme mir manchmal total bescheuert vor wenn ich mit meinem Bauch Rede. Aber wenn sie mal stärker tritt rede ich mit ihr oder streichle dann einfach meinen bauch.

        (9) 16.08.18 - 11:48

        Hallo,
        Ich schließe mich den anderen an, mache es so wie du dich damit wohlfühlst. Was andere denken ist doch ganz egal.
        Für mich persönlich ist ab und an den Bauch zu streicheln oder den Krümel zu ärgern, wenn er durch den Bauch wütet das höchste aller Gefühle. Mag manch einer nicht verstehen, aber solange das Baby im Bauch ist kann ich noch keine richtige Beziehung zu ihm aufbauen. Trotzdem freue ich mich riesig, wenn der Bub sich bewegt oder ich dem Herzen beim Ctg lauschen kann.

Top Diskussionen anzeigen