Vorderwandplazenta - und trotzdem...

    • (1) 17.08.18 - 15:07

      Hallo Ihr Lieben,

      wollte nur kurz Bescheid geben - lese hier so oft Beitraege, in denen Maedels traurig sind, weil bei ihnen eine Vorderwandplazenta festgestellt wurde und sie gehoert haben oder ihnen gesagt wurde, man wuerde das Baby so spaeter spueren als bei einer Hinterwandplazenta.

      Ist meine 2. SS, und das Schmetterlingsgefuehl hatte ich in der 12. SSW schon im Bauch, ab der 14. SSW habe ich deutlichere Stubser gemerkt, und seit letzter Woche spuere ich Mister Baby taeglich, besonders abends, wenn ich im Ruecken auf dem Bett liege - mein Bauch wird dann (meist nur auf der linken Seite) haerter und es erscheint eine kleine Beule....

      ... das ich eine Vorderwandplazenta habe, habe ich erst heute an 15+2 bei einem US erfahren, und auch beim US selbst habe ich es deutlich zappeln gespuert, dort wo der Schallkopf reingedrueckt hat. Muss also nicht erst superspaet sein, nur weil es eine VWP ist.

      LG
      Vanillie

      P.S. Bei der ersten SS hatte ich eine HWP habe das Baby bei 17+ irgend etwas zum ersten Mal gespuert, als mir beim romantischen Abendessen im Restaurunt der Hosenbund in den Bauch gedrueckt hat......

      • Huhu, dem kann ich nur zustimmen.
        Ich habe meinen Kleinen (2.Ss) trotz VWP und Übergewicht ab der 15.Ssw gespürt. Diesmal weiß ich bisher gar nicht, wo die Plazenta sitzt, hab sie aber ab der 12.Ssw die ersten Male wahrgenommen, was schnell regelmäßig wurde und merke Madame mittlerweile (19.Ssw) mehrmals täglich, teilweise echt stark. ❤️

        Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft 🍀

        (3) 17.08.18 - 15:37

        Absolut richtig!!
        Ich bin Mehrfachmama und beim letzten mal hatte ich VWP. Aber Baby hatte ich ab 12. SSW rehelmässig gespürt (ich rede vom "inneren Spüren"). Diesmal habe ich hwp, erst um Halbzeit habe ich Mausi regelmässig spüren können. Hatte mir sogar schon Sorgen gemacht #schein #klatsch #rofl

        Alles Gute #winke 92seine mit Mausi

        (4) 17.08.18 - 16:10

        Dies ist meine erste Schwangerschaft und ich bin heute 17+6. Ich habe ebenfalls eine Vorderwandplazenta & merke bereits seid ca 2 Wochen etwas! Mal mehr mal weniger, ein Tritt oder nur Gezappel 😊👏🏻
        Man hat mir auch schon mehrmals gesagt, dass die Lage der Plazenta nicht unbedingt etwas damit zu tun hat, wann man die ersten Bewegungen spürt. Es ist eher ein Zusammenspiel aus mehreren Faktoren.

      • (5) 17.08.18 - 16:19

        Und ich dachte schon, ich bin verrückt oder hypersensibel oder so ;-)
        Habe auch eine vwp, meine liegt wohl rechts oben. Dadurch bildet sich bei einer wehe auch immer rechts eine Beule.
        Ich spüre meinen Sohn seit der 15. Ssw. Inzwischen bin ich in der 38. Und er ist extrem aktiv und kräftig. Ich denke es liegt eher daran wie gut man seinen Körper spürt und wie aktiv die Mäuse sind, als an der Lage der Plazenta.

        • (6) 17.08.18 - 17:05

          Ich glaube auch, dass es an der eigenen Verbindung zum Körper und Sensibilität liegt und an der Aktivität des Kindes. Hatte das erste leichte Kitzeln in der 14. SSW, seit der 16. SSW regelmäßige Stupser und seit der 20. SSW richtige Tritte.😍
          Ist mein erstes Kind und ich habe, wie ich seit der 19. SSW weiß, eine VWP.

      (7) 17.08.18 - 16:27

      Ich habe auch eine VWP und war auch erstmal traurig, weil ich immer wieder gehört habe, man spüre die Bewegungen später, schwächer, oder von außen überhaupt nicht.
      Ich habe mein Baby tatsächlich etwas später gespärt als damals. Aber auch nur eine Woche später. Ich kann mich nicht darüber beschweren, dass ich zu wenig spüre oder von außen sehe ;-)

      (8) 17.08.18 - 16:55

      Kann ich bestätigen #verliebt

      Ich habe nun das zweite mal eine VWP. Bei meinem ersten sohn, habe ich wirklich nicht sehr viel gespürt. Von außen hat man nur was gesehen, wenn er Schluckauf hatte.

      In dieser Ss ist das komplett anders... Vllt ist der kleine aktiver, aber ich frage mich wirklich, ob es so viel unterschied zur HWP gibt. Ich spüre ihn viel mehr und teilweise auch echt unangenehm. Auch von außen ist es deutlich zu sehen...

      Lg schubine (31 ssw)

      (10) 17.08.18 - 20:43

      Hallo

      Bei mir leider anders.
      Habe eine VWP bin 20 ssw u merke keine Kindsbewegung. Nur mal kurz rechts wenn sie sich dahin drückt oder sich dreht.
      Im Ultraschall sieht man das sie sehr aktiv u auch immer mind. 10-20 Gramm mehr hat wie die Norm.
      Meine Zwillinge hab ich viel früher gemerkt.
      Also meine Plazenta ist wohl ein richtiger Puffer...

      Lg

Top Diskussionen anzeigen