40+2 - plötzliche panische Angst wegen früherem KS

Hi Mädels,
ich muss kurz mal meine Sorgen los werden.
Ich habe 2014 mein erstes Kind per Sectio bekommen.
2 Jahre später kam mein 2. Kind nach vorzeitigem Blasensprung bei 36+0 mit Einleitung, weil die Wehen ausblieben.
Damals verlief alles komplikationslos.
Jetzt warten wir auf unser 3. Wunder und wenn bis Donnerstag nichts passiert ist, möchten die Ärzte in der Klinik wieder einleiten.
Hab seit heute panische Angst, dass es zu einer Ruptur kommen könnte.
Damals die Einleitung war schon sehr anstrengend. Ich bin in einen Wehensturm gekommen, dann wurde ich eine Stunde mit einem wehenhämmer behandelt und anschließend kam der wehentropf dran, damit die Wehen länger und kräftiger werden konnten.
Mittlerweile hab ich viel gelesen und natürlich liest man nur die schlimmsten Sachen.
Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als abzuwarten, aber den Kummer musste ich mir doch mal von der Seele schreiben.
Gibts hier ähnliche Fälle, wo nach voran gegangenem KS immer alles gut gegangen ist?
Könnte ein paar positive Berichte wirklich gut gebrauchen 😢

1

Hallo! Ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen, aber eine Ruptur ist sehr selten. Noch dazu hast du nach dem Kaiserschnitt eine normale Geburt gehabt und trotz Strapazen ist nichts passiert. Das jetzt, wo wiederum einige Zeit (die Wunden heilt) vergangen ist, etwas wegen der Narbe sein soll, halte ich für extrem unwahrscheinlich! Ich glaube das ist die Anspannung, weil es bald losgeht. Versuche ein bisschen zu entspannen und denke positiv. Wird sicher alles gut gehen und ansonsten bist du in guten Händen!

2

Hallo meine liebe,
ja ich kann dir Mut machen, ich hatte 2012 eine tolle ambulante spontan Geburt, im Jahr 2015 bin ich dann Mama von eineiigen Zwillingsjungs geworden bei 33+2 ssw mit Not sectio, ich kam die ganze Zeit nicht klar damit das es ein ks wurde, umso schöner war meine letzte Geburt von unserem Sohn André Luan am 7.7.18.
ich hab mir ein tolles kh ausgesucht, wo ich wirklich das Gefühl hatte, ja die unterstützen mich in meinem Wille spontan zu entbinden. Bin am 7.7 um 16 Uhr im kh gewesen mit schon starken wehen und um 19 :43 war unser Sohn schon auf der Welt, ich hatte nie Probleme oder Schmerzen wenig Blutverlust und ja ich muss sagen ich war nachts um 1 Uhr wieder zuhause.es wurde noch ein ultraschall gemacht von der Gebärmutter, aber da war alles super. wochenfluss alles super und ja ich bin sooooooooo happy das alles so gelaufen ist.
hilft dir wenn du evtl. nochmals mit dem kh redest oder hast du eine hebamme?
so meine liebe, 🙂mach dein kopf frei, ich wünsche dir eine tolle Geburt. 😘
lg Jungwolf mit Zoey 5 und John und Joel 3 an der Hand und André auf dem Arm 💓