Embryo zu klein (7+5)?

    • (1) 22.08.18 - 15:27

      Hallo alle!

      Da ich meinen ES per Ovus und Tempi messen bestimmt habe, müsste ich heute ziemlich genau bei 7+5 oder 7+6 sein.
      Heute morgen hatte ich meine erste Untersuchung bei meiner FÄ. Soweit war alles okay und das Herzchen war auch schon fleißig am schlagen, allerdings meinte sie beim Vermessen des Würmchens, dass sie alle drei Male "nicht über 7+2 kommt", sprich der Embryo ist etwas kleiner als er sollte.

      Später meinte sie dann noch, es seien ja nur 3 Tage und ich solle mir deswegen keine Sorgen machen, aber irgendwie ist man ja doch beunruhigt. #gruebel

      Hatte das von euch jemand und kann mich beruhigen? Es gibt doch bestimmt irgendwelche Richtwerte, von wegen wann der Embryo ungefähr so und so groß (von ... bis...) sein muss...

      Danke und LG!

      • Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch 🎉
        3 Tage ist doch garnichts. Jedes Baby wächst unterschiedlich schnell. Wir sind ja keine Maschinen. Dass das Herz schlägt und sonst alles gut aussieht ist doch schonmal super. Über die paar Tage würd ich mir wirklich keine Gedanken machen. Vielleicht hat auch die Einnistung bissal länger gedauert oder oder.
        Schöne kugelzeit noch :)
        Hoffnung2018 mit 👶🏻 18 ssw

        (3) 22.08.18 - 15:35

        Die Richtwerte habe ich nicht im Kopf, aber gerade in den ersten Wochen kann sich die Größe so schnell ändern. Manchmal nachen sie in nur wenigen Tagen einen großen Sprung.
        Abgesehen davon kann man auch nie wissen, wann genau die Befruchtung und Einnistung stattfanden. Das spielt vermutlich auch eine Rolle, sodass manche entwicklungstechnisch genau ins Schema passen und andere eben zwei bis drei Tage getrödelt haben. 😉

        Lass dich nicht verunsichern. Beim nächsten Mal kann alles schon wieder weiter sein. Die Kinder haben ihr eigenes Tempo, das vor allem zu Beginn nicht dem Bilderbuch entspricht. Das halte ich für vollkommen normal.

        Hallo,

        ich kann Dich absolut beruhigen. Bei mir war das in der bei 10+3 so. Da wurde ich auf 10+1 "zurückgestuft". Eine Woche später, bei 11+3 waren die Werte dann bei 11+5. Du siehst, es ist mal so und mal so. Alles gut und Du hast das Herzchen schlagen sehen. Genieße Deine Schwangerschaft.

        LG

      • Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🤰😘😘.
        Du hast zwar deinen ES bestimmt, kannst aber nicht wissen, wann die Einnistung war, deshalb würde ich mir keine Sorgen machen (ich weiß, leichter gesagt als getan).

        Ich bin heute bei 19+0 und war bei 8+6 erstmals beim FA. Da war Flöckchen nur 1,9cm groß und 4 Tage zu klein (ich habe jedoch prinzipiell einen 30-34 Tage Zyklus). FA datierte 4 Tage zurück 😱.
        Tja, bei 10+6 hatte das zu kleine Baby dann eine SSl von 4,6cm und war kürzlich dann knapp 21cm und 230g schwer....eher etwas über der Norm 👍👍

        Noch ein Beispiel:
        Unser 3. Kind war bei 7+6 nur 1,5cm groß...auch zu klein...und kam am ET mit sagenhaften 57cm und 4400g zur Welt 😊😊😊😍 (und ich hatte keinen Diabetes!!).

        Unser 2. Kind war bei 6+5 nur 5mm groß (inkl Herzschlag 💓), da sagte mein FA „ich solle mich noch nicht zu sehr freuen“ 😱😭😭😭. Tja, irgendwann war er prinzipiell 1-2 Wochen weiter zu ne geboren wurde er bei 37+5 mit 3520g und 51cm.

        Nur unser 1. Kind entwickelte sich normal 😂😂😂

        Vielleicht konnte ich dir etwas Mut zusprechen 😘😘. Glaub an dich und dein Kleines!

        Manchmal brauchen die Zwerge etwas länger zum Einnisten, da kann ein Embryo schon mal ein paar Tage zurück liegen von der Größe her. Bei gerade Mal 3 Tagen würde ich mir keine Sorgen machen!

      • Mach dir da keine Gedanken. Bei meinem ersten Termin in der 8ssw hieß es auch laut dem Gerät unser Baby ist ein paar Tage jünger. Beim zweiten Termin bei 10+6 war das Kind auch laut Ultraschall genau 10+6. Also das kann sich auch schnell wieder ändern.

Top Diskussionen anzeigen