Blutung 14.SSW - Nur noch Angst und negative Gedanken :(

Hallo :(((

Ich hoffe ich kann euch mein Leid erzählen.
Ich bin so traurig und mit wenig Hoffnung.

Diese Schwangerschaft ist bei mir von viel Pech begleitet.

Hatte in der 8. SSW zum ersten Mal beim Abwischen braune Schmierblutung gehabt.
Voller Panik bin ich ins KH gefahren, dem Baby geht's gut, die Blutung konnte man nicht feststellen.

Dann hatte ich 3,4 Wochen lang Ruhe und nun geht's wieder los :(((
Wieder braune Blutung, dann wieder 4 Tage Pause und dann schon wieder.

Jedes mal bin ich beim Arzt gewesen, Baby geht's gut, die Blutungen kämen von mir und nicht vom Baby.

Heute morgen der große Schock, ich sehe rotes Blut in meiner Einlage -wieder zum Arzt.

Baby geht's gut, die Blutung käme wohl von der etwas tiefer liegenden Plazenta ;(((

Habe Antibiotika bekommen, zudem wurde ein Abstrich zur Kontrolle gemacht.
Ich soll mich schonen, nichts tun.

Sollte die Blutung stärker werden und Schmerzen dazu kommen, soll ich ins Krankenhaus fahren.

Zurzeit nehme ich Magnesium, Gelbkörperhormon Tabletten, Vagisan gegen Infektionen und Folsäure.

Ich habe das Gefühl nichts hilft und bin einfach nur noch fertig und am Weinen.

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ebenfalls Blutungen, aber nur im 1. trimester und auch nicht so viel.
Habe total Angst auf Toilette zu gehen oder sonst was zu tun, da ich schon denke, dies wäre bereits zu anstrengend.

Ich denke nur noch negativ, obwohl ich eigentlich ein sehr lustiger optimistischer Mensch bin;(((

Danke fürs Lesen;((((

Hallo, ich kenne das nur zu gut..
Ich hatte in der 12 Ssw starke Blutungen gehabt.. im Krankenhaus könnte auch nichts festgestellt werden.. dann vier Wochen später in der 16. Woche hatte ich erneute Blutungen.
Dann wurde ein Hämatom im Bauch festgestellt, da ein Blutgefäß gerissen ist..
Musste mich nur noch schonen und durfte mich kaum bewegen
Ich hatte auch die komplette Schwangerschaft Angst..
Jetzt ist mein kleiner schon 7 Wochen alt :)
Also, so lange es deinem Zwerg im Bauch gut geht mach dir nicht zu viele Sorgen, das ist auch nicht gut für dein Baby!

Alles gute :)

Danke für deine Antwort.
Wie lange musstest du dich schonen?
Ich habe eine knapp 2 jährige Tochter, um die ich mich auch kümmern muss, ich stelle mir das so schwer vor ;(

Ich sollte mich dann noch 2 Wochen schonen.. natürlich ist das mit einem Kleinkind zu Hause etwas schwerer..
Heiß duschen durfte ich auch erst mal nicht mehr
Aber nach einiger Zeit und nach einem weiteren Termin bei meiner frauenärztin ging es mir zwischenzeitlich immer etwas besser

weiteren Kommentar laden

Hey, ich bin ebenfalls in der 14. Woche und habe auch Blutungen .. angefangen in der 12.woche.. aber den Mäusen geht es gut... ich habe ein Hämatom in der Gebärmutter deshalb das alte Blut..
und seit der Zeit liege ich auch schon und muss mich schonen ..
versuche es wirklich durchzuziehen mit dem schonen..die Ärzte sagen das nicht umsonst. auch wenn es schwer fällt aber es funktioniert .. hast du denn etwas Hilfe zu Hause???? Mein Sohn ist sieben und mein Mann hat noch Urlaub dann geht das ... ansonsten bekommst du auch in manchen Fällen eine haushaltshilfe..😊
Versuche positiv zu denken,.. ich versuche es auch irgendwie 😉

Hallo hatte in der 8ssw und in der 16ssw auch blutung jedoch braun keiner könnt mir sagen von wo...jetzt bin ich in der 28ssw und alles sieht gut aus...in der 16ssw wurde ich aber vorgewarnt das dass passieren kann da ich die gelbkörpertabletten abgesetzt hab seit Ende 12ssw und der Körper sich kurz ohne gewöhnen musste..trotz Vorwarnung war ich ängstlich und panisch. Was ich heut immer noch bin und bin jetzt ein Stückchen weiter...also am besten alles beobachten und kein Stress weiss leicht gesagt aber am Ende kommt's wie es kommen soll wir müssen unseren Baby und Körper Vertrauen...
Weiterhin alles gute ...

Hallo liebes ,


Ich kämpfe seid Einnistung mit Blutungen . Keiner weiß warum das so wirklich ist . In der 9 Woche nochmal , 13 Woche richtige schlimme Blutung mit Koagel Abgang ( da dachte ich ist alles vorbei :(. .) aber Baby ging es dann immer gut und danach haben mir die Blutungen nichts mehr ausgemacht und mich dran gewöhnt. Solange es den Baby gut ist ist alles okay

Danke für deine Antwort.
Leider weine ich sehr viel;(
Meine Ärztin hat mir angeboten heute nochmal ins KH zu kommen, um zu gucken ob alles gut ist.
Heute ist es besser, minimal bräunlicher Ausfluss. Schmerzen habe ich keine.

Seit 3 Monaten freue ich mich auf ein Frühstück mit paar Freundinnen- hab natürlich auch Angst, dass mir solche Aktivitäten, wo man ja eigentlich nur sitzt , isst und quatscht, auch verboten werden.

Ich hab mich bewusst dagegen jetz noch immer vaginal was untersuchen zu lassen entschieden.. das reiz immer alles und wird dann auch nicht besser .. bei mir wurde jetzt ein myome entdeckt.. vllt lag es daran kann mir aber keiner sagen