Viel mehr Risiko mit ü30?

    • (1) 27.08.18 - 13:20

      Hallo ihr Lieben, ich bin war erst 33 jedoch möchte ich gerne eure Meinungen Erfahrungen dazu wissen, ob man ab ü30 ein viel höheres Risiko einer FG hat?
      Auch nach der 13. SSW ?
      Oder geht es hierbei eher um die früh Schwangerschaft?
      Bin jetzt in der 20. SSW und mache mir ab und zu Gedanken, ob ich noch ein höheres Risiko habe, dass noch etwas passieren kann...
      Vielleicht kann mir ja jemand meine Angst etwas nehmen.

      • Hallo,
        Also mit 33 würde ich mir da noch nicht so viele Sorgen machen.
        Passieren kann immer was, je weiter man kommt umso köeiner wird ja das FG Risiko.
        Ich bin in meiner zweiten schwangerschaft jetz 31 mein FA hat mich da aufgrund meines Alters nich nicht als Risikoschwangere eingestuft und auch bei den Risikostatistiken beim aufklärungsgespräch vorm Ersttrimesterscreening meinte er liege ich noch im grünen Bereich.

        Wenn du jetz schon in der 20. Woche bist, (und bisher sicher alles unauffällig bei der Vorsorge oder?) vertrau deinem Krümel, versuch dich zu entspannen, Sorgen kannst du dir wenn der Zwerg da ist noch für den Rest deines Lebens machen ;-)

        Alles Gute für dich :-)

        (3) 27.08.18 - 13:44

        Ich beschäftige mich nicht mit Statistiken, aber ich war mit 32/33 zum ersten Mal schwanger und meine Frauenärztin hat mir zu keinem Zeitpunkt das Gefühl gegeben, dass bei mir ein größeres Risiko bestünde als bei jüngeren Frauen, auch nicht als es um die Beratung zu den Zusatzuntersuchungen ging. Meine Schwangerschaft verlief ganz normal und unser Kind kam gesund und pünktlich zur Welt.
        Meine frühe Fehlgeburt hatte ich hingegen mit Mitte 20.

        Jetzt mit über Mitte 30 bin ich wieder schwanger und fühle mich nach wie vor nicht als Risikoschwangere oder sonst irgendwie benachteiligt. Meine erste Untersuchung habe ich jedoch noch vor mir, ich weiß also nicht, ob meine Ärztin mir diesmal ein anderes Gefühl vermitteln wird. Ich denke aber nicht.

        Für mich persönlich habe ich also nicht das Gefühl, dass das Risiko größer ist. Etwas mulmig würde es mir vermutlich erst ab 40 werden, weil ich dann aufgrund des Alters bestimmt etwas unsicherer wäre. Aber auch da käme es auf meine körperliche Verfassung und den Verlauf der Schwangerschaft an. Wenn bis zur Hälfte keine Probleme aufgetreten sind und das Organscreening unauffällig war, sehe ich auch da kein erhöhtes Risiko mehr.

      Ich bin 33 und bin in der 30ssw und das Risiko ist nicht höher! Es kommt auf die Werte an! Es gibt Frauen mit 45 die haben besserer Werte wie andere mit 27 oder so 🙈und ab 35 gibt es Ärzte die genauer hinsehen weil es gern heist wegen älter Risiko schwanger was aber auch nicht heist das man sorge haben muss. Es wird genauer hingesehen. Eine Freundin von mir ist 38 erste Kind und fällt auch nicht in das Wörtchen risikoschwanger!! Meine Ärztin sagt es ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich! Manche Stufen dich direkt ein und meine nur wenn Werte doof sind. Also mach dir da keine Sorgen ich kenne viele die mit 40 gesunde Kinder bekommen haben 🤣heutzutage bleibt es nicht aus wenn man erst dem Job nachgeht etc. zum Beispiel.

    Hallo du.

    Rein statistisch gesehen ist es tatsächlich so, dass mit dem Alter das fg Risiko deutlich ansteigt.

    1.sind das war aber Statistiken und sagen nichts über dein individuelles Risiko aus.

    2. Geht es dabei um das Risiko einer fg in der frühschwangerschaft. Die Eizellen werden nunmal mit den Jahren nicht besser, deshalb kommen bei älteren Frauen öfter Chromosomenstörungen vor als bei jüngeren und die führen nunmal oft zu fg.

    Wenn bisher alles unauffällig war bei deinem Kind, dann kannst du davon ausgehen, dass es das auch weiterhin sein wird und in der 20. Ssw hast du sicher kein höheres Risiko mehr als eine jüngere Frau.

    Lg waldfee

Hallo die sogenannte Risikogruppe fängt erst ab 35 an. Grundsätzlich bin ich aber überzeugt davon, dass man das so pauschal nicht sagen kann. Es ist genauso als würde man behaupten eine 20-jährige hätte eine bessere Figur als eine 30-jährige. Jeder müsste wissen, dass das nicht stimmt.

In welcher Verfassung dein Körper und deine Gesundheit sind, hängt von individuelle Faktoren ab.

Ganz wichtig sind die Gene und der Lebensstil.

Denn eine Fehlgeburt ist entweder auf genetische Anomalien zurückzuführen, gesundheitliche Probleme der Mutter oder eine Infektion.

Du kannst alle Faktoren mit deinem Lebensstil beeinflussen. Die Genetik natürlich nur bedingt, aber es ist auch schon erwiesen, dass zB Raucher eine schlechtere Spermien- und Eizellenqualität aufweisen.

Lg🌸

Ich hatte mit 21 meine erste FG in der 7. Woche.
Hätte ich nie gedacht das mir das passieren kann aber ja ist nun mal so gewesen.
Dafür bin ich aber heute in die 19 ssw gerutscht und habe eine einigermaßen traumhafte Schwangerschaft :)
Alles gute 🍀
Lg hoffnung2018 mit 👶🏻 19 ssw

Hallo,

ich hab mein erstes Kind mit 36 Jahren und mein zweites mit 40Jahren bekommen.
Es waren Traumschwangerschaften und es gab nie eine FG.
Entspann dich,du bist noch jung 😊

Top Diskussionen anzeigen