3fach-Mamas Geburtserfahrungen austauschen

Geburtstag

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 10.09.18 - 07:50

      Hallo ihr Lieben. Mich würde es mal interessieren, wie ihr eure dritte Geburt erlebt habt.

      Kam das Kind früher/später? War die Geburt schneller? Man sagt ja bekanntlich die zweite dauert nicht mehr so lang wie die erste, aber wie sieht es mit der dritten aus? Von manchen habe ich sogar gehört sie soll kürzer, aber dafür schmerzhafter sein. Was sagen eure Erfahrungen?

      Und wart ihr am Ende auch so nervös, obwohl man ja eigentlich schon bisschen weiß was auf einen zukommt?

      Vielen Dank schon mal.

      Hallöchen

      1. Kind ET-5 weniger als 3 Stunden
      2. Kind ET-3 über 15 Stunden
      3. Kind ET+13 zzgl Einleitung

      #winke

    Meine 3. geburt war am schlimmsten. Ging z war sehr schnell aber dafür sehr schmerzhaft. Und die nachwehen sind auch sehr schlimm. Er kam 8tage vor ET
    Die 4. geburt war um so leichter. Bin gespannt wie die 5. im November sein wird

Hallo!

Alle drei Geburten wurden eingeleitet.
Die dritte bei 39+3.
Es ging wirklich sehr schnell, da hatte mein Körper null Chance sich auf den Schmerz einzustellen. Daher war es gefühlt definitiv die schmerzhafteste Geburt.
Und auch die Nachwehen waren nicht Ohne. Dachte schon, da kommt noch ein Baby 😅
Trotz allem - im Dezember kommt unsere Nr. 4 und ich bin sehr gespannt wie das wird.
Wünschen würde ich mir ein Erlebnis wie bei der zweiten Entbindung 😁 Die war echt irgendwie entspannt - genau richtig.

Alles Gute!

Meine Hebamme sagte immer vorher schon: die dritten sind unberechenbar.

Hat bei mir zugetroffen:

Kind 1 ET - 13 Tage, 26h
Kind 2 ET - 6 Tage, 7h
Kind 3 ET - 13 Tage, 36h

Die Geburt war wirklich sehr lange, aber zum Glück weiß man das vorher nicht. Dafür konnte ich wirklich gut mit den Schmerzen umgehen, da sie sich langsam aufgebaut haben und es nicht so schnell ging wie bei Kind 2

Nachwehen hatte ich bei allen 3 Kindern kaum :-)

Top Diskussionen anzeigen