ET Mitte/Ende September: Wer noch? Wie gehts euch?

    • (1) 10.09.18 - 08:51

      Hallo zusammen
      Ich bin in der 39. SSW und habe am 23.9 ET. Wem geht es ähnlich? Würde mich gerne mit euch austauschen und evtl schauen, wer wann und wie Mami wird / welche Beschwerden hat/ welche Vorzeichen, etc. Erzählt doch mal! Viele liebe Grüsse und einen guten Endspurt!

      Naddi mit Töchterchen (1,5J) und Baby inside 38+1

      • Hallo,

        Habe am 21.9. Termin. Ich hoffe ehrlich, unsere Bohne bleibt zumindest noch diese Woche in seiner 1-Raum-Wohnung. Mein Männl ist noch auf Dienstreise und unser "Großer" ist in der letzten Phase der Eingewöhnung in der neuen Kita. Ab 17.9 darf die Bohne dann kommen :).
        Soweit geht es mir eigentlich recht gut. Einige Wehen habe ich wohl schon (Ctg schlägt ordentlich an, aber ich merke mal wieder nichts), diesmal kämpfe ich auch mit einer Symphysenlockerung und der Umzug vor 3 Wochen war auch nicht ohne. Dazu habe ich auch wieder 2 kg abgenommen, was FÄ und Hebamme nicht so toll finden, wenn aber nichts mehr in den Magen passt, kann ich es nicht ändern und ich denke, mit 14kg mehr, bin ich auch gut versorgt :) Ehrlich, ich gehöre zu den Frauen, die sich sehr auf das Ergebnis freuen, aber schwanger bin ich nicht gern. Freue mich, wenn der Kleine da ist und ich meinen Körper wieder für mich habe.

        Liebe Grüße
        Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps an der Hand und Bubi im Bauch ET-11

        • Liebe Heike
          Vielen Dank für deine AW! Bei mir ist es eher umgekehrt. Ich habe seit SSW 28 viele starke und manchmal auch schmerzhafte Vorwehen und fest damit gerechnet, dass die Kleine dieses Mal auch wieder früher kommt (1.Mädchen: 36+2). Aber leider hatte ich „erst“ 3x Fehlalarm und lag schon mehrere Stunden im Gebärsaal. Wann kam denn dein 1. Kind? Und hast du den Schleimpfropf schon verloren? Ich hoffe jeden Tag, dass es losgeht, so auch heute. Hab übrigens auch starke Schmerzen an der linken Leiste /Schambein. Meine FA meinte aber, dass es nicht die Symphyse sei. Liebe Grüsse und dann drück ich dir die Daumen, dass dein Kleines noch drinn bleibt ;-)

          • Mein Großer kam an ET+1 ohne vorherige Anzeichen innerhalb von 2 Stunden. Ich war komplett überrumpelt, von der schnellen Geburt und habe echt lang gebraucht, um das zu verarbeiten. Ich habe halt im Grunde die Eröffnungsphase fast komplett verpasst und als Übungswehen abgetan :D.
            Woher kommen dann deine Schmerzen? Ischias? Ich wurde, als ich die Schmerzen bei einem Vorsorgetermin ansprach komplett auf den Kopf gestellt, eine Woche lang von Arzt zu Arzt. Nervig. Aber wirklich helfen konnte mir keiner :/.
            Deine 1. Maus hatte es ja eilig ;). 36+2 wow.
            Meinen SP verliere ich glaub ich so langsam, zumindest kann mich mir diesen ständigen "Glibber" nicht anders erklären (bei meinem Sohn habe ich den SP wohl erst unter der Geburt verloren und die FB musste auch geöffnet werden).
            Ich glaub dir, dass du es hinter dir haben möchtest, ich im Grunde auch. Aber eben noch nicht diese Woche bzw. Wenn erst ab Donnerstag, da ist dann mein Männl da :D.

            • Die FA meinte es wäre wohl ein Muskel, auf welchen der Babykopf stark drauf drückt. Oh dann hattest du eine ähnliche Geburt wie ich. Hatte gerade mal 15‘ im KH bis die Kleine kam. Habe Zuhause lange nicht reagiert, dachte ich hätte Durchfall und Darmkrämpfe. Im Auto hatte ich dann schon Presswehen, sehr traumatisch, habe deshalb Angst, dass Baby Nr. 2 noch schneller kommt und ich den Zeitpunkt verpasse (habe ja auch ständig Vorwehen). Man sagt ja, beim 2. gehts schneller... war dann bei mir alles gerissen. Bei dir?

      (6) 10.09.18 - 09:55

      Halli Hallo,
      wir haben am 24.09. Termin. 😊 es ist unser erstes Kind.
      Ich muss sagen mir geht es soweit recht gut. Den Umzug vor 5 Wochen haben wir auch gut überstanden und gestern endlich das Babyzimmer fertig bekommen. 😁
      Ich habe immer wieder einen harten Bauch und zum Teil Leisten schmerzen. Laut CTG sind noch keine Wehen zu sehen. 😀
      Da sich der kleine Mann aber schon bei seiner Drehung und Startposition ewig Zeit gelassen hat, vermute ich, er wird sich auch mit der Geburt Zeit lassen. 😂😂
      Mir wäre wichtig, wenn er sich bis 15.09. novh Zeit lässt, dann wäre es optimal.
      Aber danach kann man ja nicht gehen. 😁

      Grüße

    • Hej :)). Ich habe morgen mein ET.. und es tut sich einfach garnichts.. mir geht es soweit ganz gut , hatte bis jetzt auch noch keine wehen ..
      Liebe Grüße

      (8) 10.09.18 - 11:23

      Hallo, ich habe ET am 17.9.
      Natürlich zwickt und zwackt es überall und auch der Schlaf ist nicht mehr der beste.
      Aber das ist leider alles. Wäre froh die Maus würde sich auf den Weg machen. Letzten Freitag geschätzt 4400g und 53 cm 😟
      Aber keine wehen auf dem ctg
      Ist das zweite Kind.
      Euch alles gute

      • (9) 10.09.18 - 13:21

        Und wann kam dein 1. Kind? Kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du ungeduldig bist. Je grösser das Kind, desto enger könnte es auch bei der Geburt werden. Ich drücke dir die Daumen, dass alles möglichst beschwerdefrei wird!

        • (10) 10.09.18 - 20:43

          Et war der 5.9 und er kam am 25.8. Mit 3760 g und 51 cm.
          Ich hatte gehofft diesmal käme die Maus auch früher

          Hab jetzt mal ein heisses Bad genommen, mal sehen ob es hilft😉

    Hallöchen,

    Ich bin mit meinem 1. Kind schwanger und habe den ET am 22.09., wobei es eigentlich der 24.09. Nach meinem 30-Tage-Zyklus, sein müsste.

    Ich hatte bereits vor über einer Woche Senkwehen. Das Kind hat wohl mittlerweile weniger Platz und scheinbar ist der Bauch noch etwas gewachsen.
    Die Hebamme stellte letzten Donnerstag einen geburtsreifen Befund, also Köpfchen im Becken nach den Senkwehen, verkürzter Gebärmutterhals und der Muttermund fingerdurchlässig, also bereits 1 cm offen. Es könnte jederzeit losgehen oder auch erst in 2 Wochen. Übungswehen hatte ich in der letzten Woche täglich.

    Ich versuche mich weiterhin in Bewegung zu halten und die letzten kleinen Vorbereitungen sind noch zu tätigen.

    Ich kann es aber kaum erwarten, dass die Geburt losgeht und all das Warten auf unser Kind ein Ende hat. Schwangersein war jetzt nicht mein liebster Zustand.
    Geplant ist die spontane Geburt im AVK in Berlin.
    Mal sehen, wie es kommen wird. ;)

    Hallo,

    Ich hab am 21.09 Termin. Ich hoffe eigentlich das sie noch ein bisschen bleibt das sie jetzt gerade mal auf 2300g geschätzt wurde. Aber auf der anderen Seite bin ich froh wenn es um ist und ich mit meiner Großen mal wieder so richtig toben kann 😂
    Ich bin aber schon mal froh das der Kopf fest im Becken ist. Wehen hab ich garkeine von daher denk ich mal das sie sich noch zeit lässt 😁

    Lg
    Sammy1801 mit lilli an der hand und elli im Bauch

    Hallo!
    Ich hab am 26.09 Termin und würde mich freuen wenn sie schon ein bisschen früher kommt. :) es ist unser erstes Baby.
    Ich war sehr gern schwanger und mir ging es die meiste Zeit prächtig, nur wird es seit paar Wochen zunehmend anstrengender und die Wehwechen nehmen doch zu.
    Die Hüfte schmerzt nachts sehr, das Schambein links sticht und gute Positionen zu finden in denen man sitzt oder liegt werden spärlicher. Jetzt kommen ab und zu Regelschmerzen hinzu..
    Wir sind voller Vorfreude aber dennoch ist der Respekt vor der ersten Geburt vorhanden.
    Viele Grüße

    (14) 10.09.18 - 13:44

    Huhu!

    Wir haben auch den 23.9. als Termin 😍 die letzten Wochen sind einfach nur anstrengend ... mein Bauch ist schon so früh sehr groß geworden. Dazu kam dann schon seit der Hälfte der ss etwa schon Rückenschmerzen. Jetzt sah es die letzten Wochen eigentlich so aus, als würde der kleine bub früher kommen - häufig Übungswehen, stark gesenkter Bauch usw. aber das ist irgendwie seit Tagen weg... und ich habe auch nicht mehr das Gefühl, sondern eher, das er sich länger als den ET Zeit lässt .. haha na mal schauen! Meine Maus kam damals spontan 3 Tage vor dem ET...
    Ich kann so langsam nicht mehr, alles ist anstrengend, selbst in den ersten Stock laufen ist mir langsam zu viel 😂 und das mit einem knapp 2 Jahre alten Kleinkind ... ich bin froh, das sie seit 4 Wochen in die Kita geht - und das total gern. So kann sie dort viel spielen und vor allem toben - was ich ihn nicht mehr wirklich bieten konnte die letzten Wochen- und ich vormittags noch einiges erledigen und vorbereiten kann für den kleinen, mich aber auch etwas ausruhen kann. Der Stress der letzten Wochen hat mir ziemlich zugesetzt. Deswegen versuche ich mich noch vor der Geburt etwas zu erholen. Da steht aber noch nächste Woche der Geburtstag meines Mannes und dann noch der 2. unserer Tochter - also doch noch was zu tun 😊
    Ansonsten bin ich froh, das ich diesmal nur jetzt minimal Wasser eingelagert habe - in der letzten ss war das schon viel früher und sehr stark der Fall. Dafür war ich das letzte mal noch fitter um diese Zeit... naja mal
    Schauen, wir freuen uns jedenfalls schon mächtig auf den kleinen 😍

    Liebe Grüße
    Tay mit Emilia knapp 2 und Bennett 39.Ssw

Top Diskussionen anzeigen