Et verschoben

    • (1) 11.09.18 - 13:17

      Hallo ihr lieben komme gerade vom Fa war zweite Untersuchung von festestelkzbg war er 17.4. Und jetzt auf 25.4. Verschoben laut ihre Rechnung bin ich erst 7+6 ssw und meiner war 8+6 ssw . Was sage ich mein Chef? Wollte es morgen bekannt geben. Wegen schwer tragen.

      War das bei euch auch so krass.

      • Hallo,
        Und herzlichen Glückwunsch! :-)

        Sag Deinem Chef die korrigierte Ssw :-) So wird ja von jetzt an gerechnet.
        Ich wurde in der 12. Ssw sechs Tage in die andere Richtung umdatiert. Das ist wohl gar nicht mal so ungewöhnlich.

        Alles Gute!

        War in meiner 1 ss auch so. Der et wurde um 2wochen verschoben sie kam dann genau in der Mitte von beiden Daten.
        Bei der Arbeit hab ich das Datum vom mutterpass angegeben also das korrigierte
        Alles gute

        Bei meinem Sohn wurde ich vom 07.09 auf den 12.09. umdatiert, allerdings war ich mir sicher, dass mein ES auch später war und es war für mich nur folgerichtig, dass ich um ein paar Tage nach hinten geschoben wurde.

        Beim zweiten Kind nun, wurde ich um 3 Tage nach vorne datiert, obwohl mein Zyklus regulär mit 28 Tagen war.

        Grundsätzlich ist eine Verschiebung des ET relativ häufig. Wenn Du Deinen ES jedoch sicher bestimmt hast (z.b. Temperatur messen), dann ist eine Verschiebung um eine Woche schon viel. Da wäre ich persönlich mit dem Verkünden vorsichtig. Ich weiß ja nicht wie schwer Du heben musst, aber ich trage meinen Sohn mit 15 kg jeden Tag und das ist überhaupt kein Problem. Grundsätzlich würde ich dem AG nie vor Ende der 12. SSW Bescheid geben, es sei denn Du musst unmittelbar ins BV, was ich jetzt aber anhand Deiner Erläuterung nicht sehe.

        Wünsche Dir weiterhin alles Gute #klee!

Top Diskussionen anzeigen