Hebammen Wechsel ?

    • (1) 12.09.18 - 23:22

      Hallo ihr lieben ,
      Ich bin jetzt aktuell in der 18 Ssw und hab mir von Anfang an in den Kopf gesetzt bei der vierten Ss ins Geburtshaus zu gehen , eine Mischung aus Krankenhaus und Hausgeburt .
      Jetzt ist es so das ich Vorsorge im Wechsel mache also verschiedene Hebammen im Geburtshaus kennenlerne aber auch alle vier Wochen zum Arzt gehe .
      Mittlerweile hab ich vier verschiedene Hebammen kennengelernt und habe einfach kein gutes Gefühl mehr .
      Sie sind alle extrem hektisch man hat das Gefühl sie arbeiten unter großen Druck .
      Meine Nachsorgehebamme macht keine Geburten mehr, obwohl das mit ein wünsch von mir war, lässt sich aber anscheinend nicht ändern.
      Jetzt bin ich hin und her gerissen was ich machen soll und wollte mal eure Meinung dazu wissen , ob ihr Ähnliches erlebt habt oder was ihr tun würdet ???

      Vielen Dank schon mal
      Ganz liebe Grüße Claudia mit 🐣 18ssw 💕

      • Tu nur das, wo du dich zu 100% wohlfühlst. Wenn es zu chaotisch ist mit dem Geburtshaus, dann lass es. Oder such dir ein anderes. Wenn dir die Hebamme wichtig ist, dann besorg dir eine, wo du auch im Krankenhaus mit ihr entbinden könntest. Wenn dir das Geburtshaus wichtiger ist, dann machs da. Sprich mit denen über deine Wahrnehmung.. alles Gute🍀

        Guten Morgen,

        Oh, dass gleiche hatte ich jetzt auch.
        Ich wollte bei dieser Geburt auch ins Geburtshaus, da ich auch schon sehr viel positives darüber gelesen habe.
        Mein Mann und ich sind also zum Erstgespräch dort gewesen.
        Als wir dort in dem Wartebereich saßen, viel mir auf, dass sämtliche Kurse nebenbei stattfanden.
        Es war ein kommen und gehen!
        Dann endlich kam die besagte Hebamme und wir gingen zusammen in dem Geburtsraum.
        Es war ein schöner, einladender und gemütlicher Raum.
        Es hatte keine fünf Minuten gedauert bis die Tür auf ging und ein reger Verkehr stattfand 🙈
        Man hat nur zu hören bekommen, oh, habt ihr eine Geburt 🤨
        Direkt neben den Raum befand sich die Toilette, die natürlich frei zugänglich für jeden dort war.

        Ich muss sagen, mir war das bei dem Erstgespräch schon zu hektisch, dass ich mich dagegen entschieden habe.
        Ich konnte mich dort selber nicht finden, dazu kam dann auch noch, dieser ständige wechsel von Hebammen 😐
        Ich möchte nicht, bei jeder Untersuchung dort eine neue Hebamme haben!
        Ich werde mir jetzt in zwei bis drei KH die Kreissäle anschauen und dann entscheiden welches KH für mich in frage kommt.

        Also, tue das wo du dich mit wohlfühlst, alles andere ist nicht gut.

        Ich wünsche dir alles gute 🍀

    Huhu

    Meinst du denn, du findest noch eine Hebamme, die Geburten begleitet?
    Ich habe hier bei SSW 8+0 keine mehr gefunden.
    Möchte aber eh' ins KH, brauche Ärzte an meiner Seite #rofl

    #winke

    • Huhu,

      Genau das ist meine nächste Befürchtung .
      Wir wohnen zum Glück auf dem Land . Aber ich denke es könnte dennoch knapp werden .
      Das nächste Problem ist das die Krankenhäuser in der Nähe eine Katastrophe sind , also wo soll ich dann entbinden 🙈 oh man echt schwierig .

Top Diskussionen anzeigen