Ein Glas alkohol

    • (1) 13.09.18 - 20:27

      Hallo ihr lieben,
      Ich befinde mich in der 40. ssw (39+2) war heute beim FA, MUM ist 1cm offen und es sieht alles toll aus brauche jetzt nur noch wieder wehentätigkeit, meine FA hat mir unteranderem empfohlen ein Glas Sekt oder Wein zu trinken, allerdings bin ich darüber sehr skeptisch, was sagt ihr dazu ????

      • (5) 13.09.18 - 20:32

        Ich glaube kaum, dass ein Glas Alkohol die Geburt beschleunigt. Das Baby kommt dann, wenn wenn der Körper und das Baby bereit sind. Da hilft wohl nur ein Glas Geduld 😉😉😉😉

        Hey, in meiner Ausbildung hatte ich auch einen Einsatz im Kreißsaal. In dem Wehencoktail dort war auch Alkohol. Spreche doch mal mit deiner Hebamme, sie hat bestimmt auch gute Tipps.
        LG

      • (7) 13.09.18 - 20:35

        Ich würde niemals Alkohl als Ansport nehmen. Das Kind trinkt mit und bekommt viel ab. Der Klassiker ist Treppen laufen ;) Wenn die Darmtätigkeit stärker ist, soll es auch wehenfördernd sein. Schön warm duschen/baden half mir, dann ging es aber extrem schnell "^,^

        (8) 13.09.18 - 20:40

        Bevor ich zu sowas greife würde ich erst die Optionen wie Orientalischen Kräutertee mit Nelken und Zimt versuchen. Das kann, wenn der Körper und das Baby denn schon bereit sind die Wehentätigkeit anstubsen.

        Um Gottes willen, was ist das denn bitte für ein Arzt?!? Ich kann dir vom besten Freund meiner Tochter erzählen, der das FAS hat - neben einem schweren Herzfehler und Kleinwüchsigkeit kommt noch ne nette Portion ADHS hinzu. Wie kann ein Arzt heutzutage noch sowas empfehlen?
        Also bitte auf keinen Fall machen! Dein Kind kommt, wenn es bereit dazu ist, da muss man nicht mit einem Glas Sekt (nochmal: Kopf --> Tisch) reinpfuschen.
        Alles Gute für die Geburt!

        • Du hast vollkommen recht, dass Alkohol nicht in eine Schwangerschaft gehört und der Körper meist selber entscheidet, wann es losgeht. Aber bitte, durch ein Glas bekommt das Kind kein FAS 😉

          • Nein, wird es nicht. Dennoch gehört Alkohol niemals in eine Schwangerschaft, zu keinem Zeitpunkt. Dass Alkohol in vielen Wehencocktails vertreten ist, ist richtig, das macht es aber nicht besser.

            Doch. Es kann FAS auch nur von einem einzigen Glas bekommen. Wahrscheinlich nicht in der stärksten Ausprägung, aber möglich ist es. Alkohol und die Folgen wird immer noch zu sehr bagatellisiert! Auch der schon genannte Wehencocktail kann FAS zur Folge haben. Ich finde es unverantwortlich, dass dieser in einigen Kliniken immer noch empfohlen wird.

        In vielen Krankenhäusern ist Sekt im Wehencocktail.

        Von einem Glas am Ende der ss wird kein Kind so krank!

    (15) 13.09.18 - 20:45

    Hallo!

    Ich war vor der Niederkunft der Meinung, dass "Sex on the Beach" ja dem Wehencocktail gleicht. Das wollte ich mir an dem Abend bestellen.
    Bis ins Lokal haben wir es dann aber doch nicht mehr geschafft...
    Hoere auf den Arzt, der hat sicher Ahnung.

    LG

Top Diskussionen anzeigen