Eisenmangel

    • (1) 14.09.18 - 19:55

      Hallo,

      bei der letzten Blutabnahme wurde festgestellt, dass mein HB Wert grenzwertig ist, sollte er weiter sinken, Muss ich Eisenpräperate einnehmen, deswegen meine Frage: Was sind gute Eisenboten? Außer Fleisch? Ich bin zwar kein Vegetarier, aber auch kein großer Fleischesser. Rote Säfte wurden schon empfohlen, gibt es da besonders gute?

      Vielen Dank schonmal vorab :)
      Lg Einhornfee mit Babymädchen 28+4

      • Ich empfehle dir jetzt keine Nahrungsmittel, da du wahrscheinlich eh auf ein Eisenpräparat zurückgreifen musst.
        Ganz schlimm ist das ganze Zeug von Ferro Sanol und Co. Das macht echt Bauchbeschwerden von oben bis unten.
        Daher will ich dir nur schon mal den Tipp geben dir das Eisen von Greenfood zu besorgen. Gibts z.B. bei Amazon. Gute Bioverfügbarkeit, sehr gut verträglich.
        Das erste und einzige was bei mir keine Nebenwirkungen hatte.

        VG

      Ich kann den Rotbäckchen Mama Saft + Eisen empfehlen.

    • Ich esse jeden Morgen ein leckeres Müsli bestehend aus Haferflocken, Walnüssen, Mandeln, Banane, Apfel und Joghurt (oder Milch). Mein Eisenwert ist fantastisch und ich bin schon 32 SSW :)

      Also Getreideflocken und Nüsse haben auch gut Eisen. Grünes Gemüse.... bevors an Tabletten geht würde ich mal den Rotkäppchen Saft oder Eisenblut (Floradix) probieren. Gibts im Reformhaus oder bei dm. ... ist etwas teuer aber lecker und hilft, wenn der Wert nicht super schlecht sondern nur "grenzwertig" ist :)

      (6) 14.09.18 - 20:51

      Mit Ernährung allein konnte ich meinen Wert leider nicht verbessern. Ich habe immer Kräuterblut von Floradix genommen, da ich von den Tabletten ziemliche Bauchschmerzen bekommen habe.
      Bei dieser Schwangerschaft nehme ich es prophylaktisch, da mein Wert von Beginn an zear ok, aber im unteren Bereich ist.

    • Hey habe das selbe Problem.. mein HB Wert liegt bei 10 meine FA hatte mich leider nicht aufgeklärt das er Grenzwertig ist . War heute bei meiner Hebamme und die sagte mir als sie meinen MuPa kontrolliert hatte das mein Eisenwert nicht so prickelnd wäre und hat mir daraufhin ganz viele kleine Flaschen Kräuterblut mitgegeben . Schmeckt nicht sooo dolle aber es geht schon irgendwie . Das ist mein drittes Kind und ich muss sagen das ich bei den anderen beiden immer super eisenwerte hatte weis auch nicht warum es diesmal so ist 😐 wünsch dir alles gute

      Hohes C plus Eisen trinken ist auch gut

      Am besten ist es du versuchst es erstmal über die Ernährung. Die Eisenpräperate machen häufig viele Nebenwirkungen und sind irgendwann nicht mehr effektiv.
      rote Säfte, rotes Fleisch z.b. Rind, rote Beete und alles was kräftig gefärbt ist (z.b Spinat, Grünkohl, Beeren,...). Es gibt einen Saft von Rotbäckchen Mama, da ist zusätzlich Eisen enthalten. In der Apotheke gibt es ein Saft der heißt Kräuterblut, das ist ein Saft der aus einer Pflanze gewonnen wird, soll aber sehr gewöhnungsbedürftig sein, da er sehr nach Eisen und somit ähnlich wie Blut schmeckt, muss man eben ausprobieren ob man es runter bekommt.
      Mein HB ist auch Grenzwertig, wichtig ist dem Köper verschiedene Möglichkeiten der Eisenaufnahme zu bieten und ihm die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden wann er wie viel aufnimmt.
      Alles Gute 🍀🍀
      Junisternchen ⭐️⭐️❤️14+2

    Ich hab vorallem Traubensaft und viel Gemüse gegessen, Müsli war eh immer auf meinem Speiseplan :)
    Obwohl ich wenig bis gar kein Fleisch esse, hat sich mein Wert so eigentlich immer gut gehalten. Bin nach der ersten SS auch schnell wieder schwanger geworden, da war der Wert auch direkt wieder tiptop.

    Hallo,
    also ich habe in meiner ersten und zweiten ss ferro sanol genommen, ohne große nebenwirkungen.
    jetzt in der dritten ist bisher kein zusätzliches präparat notwendig (38+5 ssw).
    aber ich kann dir dazu raten den amecke saft +eisen zu trinken, der kostet zwar etwas mehr aber du brauchst nur 1 glas am tag.
    wichtig bei der einnahme von eisen ist, nicht mit magnesium zusammen (mindestest 3 stunden auseinander) und kein kaffee bzw. schwarzen tee dabei (auch hier mindestens 3 stunden). sollte deine fa dir ein präparat verschreiben dann am besten mit o-saft einnehmen. ich habe mir abends ein glas ans bett gestellt und wenn ich nachts mal raus musste dann schnell die tablette rein und nen schluck saft. und von den kombi geschichten (femibion etc) rate ich komplett ab, grade weil da eisen und magnesium zusammen drin ist. blöd nur dass beides über die gleichen zellen im körper aufgenommen wird und dadurch nicht die notwendige menge bleibt, damit produziert man nur teures pippi.

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten, da weiß ich jetzt in etwa was ich machen kann. Dass man Eisen und Magnesium nicht zusammen nehmen soll, wusste ich auch nicht. Danke :)
    Eisenpräperate möchte ich so lange es geht umgehen, möchte einfach nicht noch mehr schlucken.
    Dankeschön!

    • was richtig lecker ist, ein Tipp von meinem FA nachdem ich 3Wochen unter den Präparaten gelitten habe und den er von seinen vegetarischen Patientinnen hat, Zuckerrübensirup; hat mehr Eisen als ein Stück Fleisch. Schmiere mir jeden Tag beim Frühstück ein Brot damit und seit heute nehm ich 2xtägl. Floridix (ist lecker solang es kühl bewahrt wird). Allerdings achte ich drauf, dass das Floridix zeitlich versetzt vom Magnesium und Calcium und der Folsäure morgens eingenommen wird; Gleichzeitige VitaminC-Aufnahme soll die Aufnahme vom Eisen übrigens fördern. Hoffe, dass Du ein positives Eisenerlebnis hast und wünsche Dir noch ne schöne Kugelzeit.

Linsen, in der getrockneten Variante kann Mann empfehlen. Ausserdem laut Eisentabelle Möhren.
Mein Hb ist auch niedrig und ich kombiniere beides, Eisenpräparät dazu Ernährung Säfte, Obst und Gemüse, z.b. gibt's jetzt oft Linsensalat. Leckerer als gedacht😁 habe diese Woche wieder Termin zur Vu und bin gespannt ob es etwas gebracht hat.

Top Diskussionen anzeigen