Etwas speziellere Frage

    • (1) 15.09.18 - 20:15

      Huhu liebe Mit-Kugelis!
      Ich hab eine etwas speziellere Frage. Und zwar wird mein Mäuschen höchstwahrscheinlich per KS geholt, wenn sie sich nicht noch dreht (aktuell 35. ssw). Aufgrund ihres schweren Herzfehlers findet nächste Woche das Planungsgespräch statt. Wir müssen auch in einer fremden Klinik in Köln entbinden und so wie es uns der Arzt gesagt hat, wird sie dann nach Sankt Augustin ins DKHZ gebracht (dort gibt es leider keine Entbindungsstation mehr). Nun wollte ich fragen, ob jemand von euch mal erlebt hat, ob die Kleinen dann noch etwas nach dem KS in der Klinik bleiben sodass man sie sehen kann oder ob sie direkt weggebracht werden. Ich werde das natürlich beim Termin erfragen. Frage nur interessehalber, vllt war jemand von euch schon mal in so einer ähnlichen Situation.

      Auf Antworten freue ich mich sehr! 💗

      • Bei meiner Tante wurde damals auch ein Kaiserschnitt gemacht. Es ging auf einmal ganz schnell. Sie war ursprünglich nur zur Vorsorge beim Gyn, der hat dann den rtw gerufen und einen Kaiserschnitt im Krankenhaus angemeldet. Die kleine wurde, von meiner Tante ungesehen, direkt in ein anderes Krankenhaus gebracht wo die kleine dann notoperiert wurde. Es war wohl alles sehr knapp. Aber meine Tante wurde nach der ersten Untersuchung sofort stationär in der anderen Klinik aufgenommen und dort auch per krankenfahrt hingebracht.

        Es kommt immer auf die Dringlichkeit an. Wenn der Herzfehler zwar korrigiert werden muss, er aber auch in einer Stunde noch keinen Schaden anrichtet wird man dir dein Baby bestimmt noch zeigen. Ist der Schaden jedoch so gefährlich, dass kein Sauerstoff mehr ins Blut gelangt, wird man da auf Höflichkeiten je verzichten.

Top Diskussionen anzeigen