Mutterschutz und Urlaubsberechnung - Hilfe đŸ˜«

Hallo ihr Lieben,

ein echt leidiges Thema.
Ich werde einfach nicht schlau draus oder habe ein mega dickes Brett vorm Kopf 🙄

Mein Urlaubsanspruch im Jahr betrÀgt 28 Tage.
Davon bisher genommen: 25 Tage
(3 Urlaubstage fallen in den Dezember aufgrund Betriebsurlaub)

ET: 04.01.2019
Mutterschutz Beginn: 23.11.2018
Mutterschutz Ende: 01.03.2019

Gelesen habe ich, dass Urlaubsanspruch wÀrend Mutterschutz angerechnet wird.
Dann wĂ€ren es fĂŒr dieses Jahr noch 3 Tage (den Betriebsurlaub nehme ich ja nicht wahr)
und fĂŒr 2019 4,5 Tage (4,66)

10,5 Urlaubstage errechnen sich dann aus dem Mutterschutz?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen 😐🙄

1

Wenn ich das richtig sehe, behÀlst Du die 3 Tage aus 2018, da Du vor dem Betriebsurlaub in Mutterschutz gehst und 4,5 (oder 5, kommt drauf an, wie der AG rundet) Tage aus 2019. Wenn Du denn danach in Elternzeit gehst.

Wie kommst Du auf weitere 10,5 Tage?

3

Wie auf Arbeit der Urlaub gerundet wird werde ich fragen.
Aber rechnerisch lag ich dann ja nicht ganz falsch 😁

Nach dem Mutterschutz gehe ich fĂŒr 2Jahre in Elternzeit.

3 Urlaubstage habe ich noch offen, die ich aber sicher noch vor dem Mutterschutz nehmen werde.
Demnach habe ich dann noch "7,5 Tage" die ich an die Elternzeit hÀngen kann?

6

Aber wenn du doch schon 25 genommen hast, hast du doch nur die 3 von Dezember noch offen?
Plus die 4,5 nÀchstest Jahr.
Wie kommst du auf 10,5?

weitere Kommentare laden
2

Also ich komm auf 7,5 Tage.
FĂŒr dieses Jahr noch die 3 und fĂŒr nĂ€chstes Jahr Januar und Februar. Ergibt 4,66 Tage.

4

Danke dir 😊
Dann ist ja alles richtig!

5

Hm ganz verstehe ich nicht wie du auf deine 10 Tage kommst đŸ€”đŸ€”ich hab 36 Tage im Jahr und ich konnte natĂŒrlich weil mir das ganze Jahr zu steht und ich erst nĂ€chstes Jahr in Elternzeit gehe glaub den 4. oder 5. Januar das mĂŒsste ich nochmal nachsehen. Also habe natĂŒrlich kein Urlaub von 2019 der steht mir natĂŒrlich nicht zu. Meine restlichen Urlaub hab ich vor meinem MuSchu genommen und bin somit 11 Wochen zuhause wenn der ET so bleibt. Die steht der Urlaub vom ganzen Jahr( falls noch nicht genommen ) zu wenn du wie ich zb erst nĂ€chstes Jahr in Elternzeit gehst wie das jetzt lĂ€uft wenn du noch Wochen MuSchu im nĂ€chsten Jahr hast weiß ich nicht 100 % aber wĂŒrde sagen das dir davon dein Urlaub der die im Monat zu steht noch mitnimmst bis du wieder kommst!! Denn ich hab meinen Jahresurlaub auch nur bekommen da ich bis Ende des Jahres in MuSchu bin und nicht in Elternzeit. Hm ob man es jetzt verstanden hab was ich versuchte zu sagen 🙈ich und erklĂ€ren 🙈aber bin mir nicht sicher ob du darauf hinaus wolltest

7

Da ich ja noch nÀchstes Jahr im Mutterschutz bin war ich mir unsicher bei der Berechnung.

7,5 Urlaubstage ergeben sich in der Mutterschutzzeit.
3 Urlaubstage ich noch von meinen 28 Urlaubtagen nicht verplant.

Ergibt sich fĂŒr mich ein Gesamturlaub von 10,5 Tagen.

10

Ne die 3 Tage dĂŒrfen nicht doppelt berechnet werden. Im Jahr stehen ihr 28 Tage zu, davon hat sie 25 genommen. FĂŒr nĂ€chstes Jahr stehen Ihr 4,66 Tage zu, die Frist bis 28.2. Geht. Somit 7,5 Tage.

weitere Kommentare laden
14

Dir stehen gesamt 8 Tage zu. Es wird kaufmÀnnisch gerundet, also aufgerundet.

15

Das wird ja immer mehr 😯
Hatte auch vorerst an die 8 Tage gedacht, allerdings komme ich dann ja auch auf das Jahr gesehen auf mehr als 28 Tage đŸ€”

16

Wieso das denn?

Resturlaub aus diesem Jahr plus Urlaubstage aus 2019.

weiteren Kommentar laden