Cerclage Frage

Hallo ihr Lieben!

Steh momentan vor der Frage Cerclage ja oder nein?!
Bin aktuell 23+3 SSW.
Mein Befund ist folgender: GMH 2,3-2,7cm und mittelgroßer Trichter, äußerer MuMu ist fest und geschlossen. Wehen habe ich keine. (Vom Gefühl her zumindest, CTG wurde noch keins geschrieben)
Mein FA rät mir zur Cerclage, meint allerdings dass sich mein Befund dadurch nicht verändern wird. Daher meine Frage, was mir das Ganze dann bringen soll?
Bin grad arg verwirrt und will natürlich nur das Beste für mein Baby.
Was würdet ihr mir raten?
Her mit euren Erfahrungen!

Vielen Dank vorab!

Liebe Grüße
Marie

1

Also Cerclage alleine wird kaum noch gemacht da ziemlich verpönt. Viele tendieren nun eher zum Arabin Pessar, wird ambulant aufn Gynstuhl eingesetzt und setzt den GMH so nach hinten und verteilt den Druck gleichmäßiger.
Liegen wirst du dennoch wohl müssen.

Alles Gute

2

Der Befund kann sich mit dem Pessar und viel viel liegen auch wieder bessern. Zudem sollte ein Abstrich gemacht werden und eingeschickt werden damit man sieht ob eine Infektion vorliegt was auch bei einem unauffälligen PH der Fall sein kann.

5

Das ist nicht ganz richtig.Die op wird in vielen Krankenhäusern Tag täglich gemacht.
Ohne sie hätte ich keine Chance meine Kinder auszutragen.Seit 30 Jahre gibt es sie und ist wieder richtig im kommen, weil es Frauen mit eine Zervixinsuffiziens hilft.

Allerdings in der ssw wie sie ist würde man es nicht mehr machen.

weitere Kommentare laden
3

Hallo
Ich hatte jetzt bei der 2 Schwangerschaft eine cerclage. Ware damit zufrieden und war besser für meinen kleinen Schatz. Die cerclage wurde in der 37 ssw gezogen und meine Tochter wollte gar nicht mehr raus man musste einleiten, da ich zu viel wasser und viel zu hohen Blutdruck hatte. Bin trotz cerclage viel gelegen und habe eine Haushaltshilfe bekommen. Ich würde es wieder machen. LG mit Sohn an der Hand und Tochter auf dem Arm

4

Hallo, tut mir leid wegen deinem Befund.
Aber ich würde in der ssw keine Cerclage mehr machen lassen.
Du bist ja auch schon gut weit von der ssw her.
Würde wenn den Ring einsetzten lassen.
Und natürlich viel liegen, Magnesium und schonen schonen schonen!

Ich hab jetzt meine 2.cerclage+ftmmv in der 15ssw bekommen.Aber alles vorsorglich und geplant.
Sowas macht eher Sinn weil die Manipulation in der ssw noch nicht soviel auslöst.

15

Also Abstrich hab ich schon zweimal seit der Verkürzung bekommen, jedesmal o.B.
Beim letzten hab ich zur Sicherheit trotzdem 6 Tage Antibiotika (3x tägl. 1000mg Ampicillin) bekommen. Hat natürlich am Befund nichts geändert.
Mein FA stellt mir im übrigen frei ob ich nur eine Cerclage oder Cerclage+TMV machen lasse, habe ich vergessen zu erwähnen, sorry. ☺️
Aber meine Frage war ja eigentlich sowieso ob und wie mir das Ganze nützt? Wenn ich danach trotzdem strikte Bettruhe hab und mein Befund dadurch nicht besser wird?
Eine Frühgeburt kann ich laut Gyn dadurch auch nicht verhindern. 🤔