Starker Juckreiz 29. ssw Was denn jetzt ? đŸ˜« mache mir sorgen, jemand Erfahrung ?

Hallo ihr lieben

Ich bin jetzt in der 29. ssw und leide seid 2 Wochen unter heftigen Juckreiz. Der kam ganz plötzlich. Erst dachte ich es wĂ€re wegen dem Waschpulver aber egal was ich verĂ€ndere es hilft nichts.🙁
Jetzt ist es seid letzter Woche Dienstag so schlimm das ich mit blutig kratze am ganzen Körper. Nicht in oder auf den HĂ€nden, die FĂŒĂŸe und der Genitalbereich sind auch verschont, aber ansonsten ĂŒberall ! Ich kratze wie verrĂŒckt und nachts wache ich deswegen auf mit Blutungen FingernĂ€geln.

Letzte Woche Mittwoch bin ich dann zum Hautarzt gegangen aber er konnte nichts feststellen außer eine trockene Haut und sagte mir ich soll mir Creme holen in der Apotheke die Feuchtigkeit Spendent ist und Calcium Tabletten. Alles gemacht.
Jetzt ist es so das nichts hilft !

Nun habe ich gegoogelt und finde solche Dinge wie, es könnte auf eine ss bedingte lebererkrankung hindeuten oder auf HELP-Syndrom oder oder oder... ich mache mir jetzt total die Sorgen.

Habe dann eben beim FA angerufen und bat darum den vorsorge Termin vom anstehenden Freitag vorzuverlegen damit das alles abgeklÀrt werden kann. Nun kam die Aussage das wÀre die Aufgabe meine Hautarztes der wiederum sagte wenn es nicht besser wird ich zum FA gehen soll.

Habt ihr erfahren mit solch einem Juckreiz ?
Und Tipps wie ich ihn Lindern kann ?

Bin fĂŒr jede Antwort dankbar 💐

Lg riencheen mit babygirl inside 💖

1

Meine SchwÀgerin litt an Schwangerschaftscholestase - das wÀre die Sache mit den schwangerschaftsbedingt erhöhten Leberwerten.
Bei ihr war das aber deutlich spÀter.
Hat dein Hausarzt Blut abgenommen?
Ich bin nicht der Meinung, dass das nur Sache vom HA ist. Wenn es schwangerschaftsbedingt ist, dann ist es doch Aufgabe des FA dies zu behandeln.

Ich wĂŒrde da nochmal nachhaken - egal bei welcher Fachrichtung. Lass dir Blut abnehmen und die Leberwerte kontrollieren.

Alles Gute und schnelle Besserung.

2

Hallo, ich wĂŒrde die Vorschlagen dringend beim Hausarzt Blut abnehmen zu lassen! Dort sieht man sofort ob eine EntzĂŒndung vorliegt. Weitere Anzeichen fĂŒr HELP sind Eiweiß im Urin und ein hoher Blutdruck - wĂŒrde ich beides mitchecken lassen und eben die leberwerte.
Finde es außerdem ganz schön krass, dass dein FA dich mit solchen Worten abspeist bei Gefahr auf HELP!

Vielleicht ist es aber auch etwas ganz „harmloses“ ich hatte auch so einen Juckreiz in der 9.ssw. Da bin ich ins KH weils so schrecklich war und es war auch noch Wochenende - Verdacht: Nesselsucht. Habe fenistil gespritzt bekommen und die FlĂ€chen großflĂ€chig damit eingerieben. Kam vermutlich von einer neuen, ungewaschenen Hose die ich zum ersten Mal anhatte. Nach 6 Tagen war bei mir der Juckreiz so schnell weg wie er auch kam, habe aber gelesen, dass man nesselsucht auch 6 Wochen haben kann.

DrĂŒcke dir die Daumen dass es kein HELP ist!

Vlg Bella (27. ssw)

3

Ich hab auch juckreiz manchmal stark manchmal nicht. Blutwerte sind gut. Gehe am Mittwoch zum hautarzt. Bin in der 31 woche.

4

Habe nochmal beim FA angerufen weil es mir einfach keine Ruhe lÀsst.
Die Sprechstundenhilfe sagte sie redet mit meiner FA und wĂŒrden sich dann zurĂŒck melden.

5

Vielleicht eine allergische Reaktion, hast du schon mal drauf geachtet ob das von bestimmte Lebensmittel kommt?
Meine Schwester hat das immer wenn sie Kartoffeln isst. đŸ˜©

6

Das hört sich nach dem PUPP Symdrom an. Hatte ich in meiner ersten SS auch und ich bin daran fast kaputt gegangen. Der Hautarzt hatte mir ne super Salbe verschrieben die sofort geholfen hat.

Google mal und gelesen dich