Ungeduld und angst, dass etwas nicht stimmt

Hallo ihr lieben. Ich war letzten Montag bei rechnerisch 8+2 beim gyn, die messung entsprach 7+1, der Wurm lag jedoch ganz in der Ecke versteckt und wollte sich nicht zeigen. Meine gyn wusste auch nicht, ob sie ihn nun ganz drauf hatte.

Nun ist es so, Dass ich erst am 11.12 wieder hin soll. Und ich mir so Sorgen mache, dass etwas nicht stimmt und es nicht richtig wächst. Ich glaub ich kann mit der Ungewissheit keine 3 Wochen mehr warten.

Wir haben im Januar schon unser 1. Wunschkind verloren...

Was soll ich denn jetzt machen? Nochmal hin oder versuchen zu warten, kann mir jemand Mut machen bezüglich der Rückstuffung von 8 Tagen... Der ET wurde jedoch noch nicht geändert den will sie beim nächsten Termin endgültig festlegen

LG Resa mit ✨ im Herzen und Krümel (rechnerisch 9+2) im Bauch

1

Hallo :)))
Vllt kann ich dir etwas die Angst nehmen .
Rein rechnerisch ( Apps ) bin ich 8+1 und der Arzt sagt ich bin 6+3 !
Ich habe angemerkt das die Rechnung überhaupt nicht zusammen passt ..
Er sagte „ das interessiert mich nicht , wir haben eine intakte sww und ein pochendes Herz , „
Was ich dir sagen will das es sicherlich nervenaufreibend ist , aber wir müssen an unsere Krümel glauben und eine Zahl oder Woche sagt nichts über eine intakte ssw aus , zumindest glaube ich daran 🙏🏻💕

2

So ist es bei mir auch. Beim ersten termin am 15.10 war ich bei 4+2 man sah eine schöne Fruchthülle und wenn ich jetzt 8 tage zurück rechne war ich gerade mal bei 3+1 und somit noch nicht mal die Einnistung abgeschlossen also kann sich da ja nicht wirklich was verschoben haben. Aber meine gyn meinte das am anfang alle Babys einen mm wachsen und alle in etwa gleich schnell.

Am 2.11 bei rechnerisch 6+6 war der Wurm 0, 47cm groß entsprach 6+3, dann am 12.11 war er bei rechnerisch 8+2 gerade 1,03cm also nur um 6,6mm gewachsen in 10 tagen und keine 10mm. Das macht mir so Sorgen weil er ja scheinbar langsamer wächst oder in Schüben

3

Mein Wunder war bei 7+5 auch noch ein Eckenhocker😊Da könnte man auch nicht ganz klar die Größe messen.

Und weißt du was...ist auch gerade total egal!

Hauptsache das Herzchen ❤schlägt fleißig.

Beim nächsten Termin wird es nicht mehr in der Ecke kleben.

Viele haben hier schon geschrieben das sie um die SSW ein Eckenhocker hatten. Nicht schlimm!

Sie man an meinem Profilbild😊

Alles Gute für Dich und dein Bauchzwerg 🍀🍀🍀

LG Sabrina 🎀18 SSW

4

OK, musstest du denn auch 4 Wochen warten oder durftest du zwischendurch nochmal kommen? Ich halte die Ungewissheit keine 3 Wochen mehr aus.

7

Ich hatte dann nach 4 Wochen wieder ein Termin.

Aber Ruf in der Praxis an und bitte um ein Termin in 14 Tagen. Das sollte kein Problem sein, wenn du eine tolle Praxis hast.

Aber da jede Woche aufkreuzen wollen wird nix bringen. Mach nur noch bekloppter.

Du musst deinem Bauchzwerg etwas vetrauen schenken 🍀

5

Auch unser kleines war am Anfang noch viel klein für die Woche, obwohl ich ganz genau wusste, wann Eisprung und Befruchtung war (wir hatten in dem Monat wo es geklappt hat nur einmal Sex 😅) er wird am 25.11. 15 Monate, ist ein kerngesundes Kind und liegt gerade im Bett und macht Mittagsschlaf 🥰

6

Weißt du noch wie groß er in etwa war?

8

In der Woche leider nicht, ich kann dir aber mal ein Bild anhängen wo man ihn bei 7+2 ssw sieht.

weitere Kommentare laden
9

ich wurde am anfang um eine ganze Woche zurück datiert.. war doch etwas stutzig und verwundert aber seither passt die Größe und alles mit dem neu errechnetem Datum überein!
es kommt oft vor, dass man am Anfang nochmal anders eingestuft wird mach dir keine Sorgen 😊

lg ines + Krümel 12+5

11

Hallo,

wenn dein Wurm dermaßen in der Ecke hockt, kann deine Ärztin ihn gar nicht richtig ausmessen. Ein paar Millimeter machen grade in der Anfangszeit sehr viel aus. Und auch wenn die gemessene Größe stimmen sollte, ist das erstmal noch nicht schlimm. Wichtig ist, dass das Herz schlägt und das tut es ja.

Zum Mut machen mal meine Geschichte: Ich war bei meinem ersten Ultraschalltermin rechnerisch bei 7+2 und wir konnten nur eine leere Fruchthöhle sehen. Ich wurde auf 6+2 zurück datiert und konnte leider erst 4 Wochen später wieder hin, da erst die Praxis zu hatte und danach wir selbst im Urlaub waren. Bei korrigiert 10+2 war dann ein Embryo mit Herzschlag sichtbar, er war nur leider viel zu klein. Ich wurde erneut zurück datiert, dieses Mal sogar um 11 Tage zurück auf 8+5. Insgesamt waren es da also schon 18 Tage. Viel Hoffnung hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr. Meinem Krümel ist das aber ziemlich egal gewesen, beim nächsten Termin war er genau so groß, wie er es zu diesem Zeitpunkt sein "musste" und auch danach haben die Werte dann gepasst. Zu meiner Rechnung hat das alles auch so gar nicht gepasst. Unsere Kleinen halten sich aber ganz offensichtlich nicht an unsere Berechnungen. Nun bin ich ab Mittwoch schon in der 19. SSW und seit dem Drama am Anfang benimmt der kleine Mann sich nun vorbildlich.

Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft. Liebe Grüße