Braune Blutungen auf dem Ultraschall noch nichts zu sehen.

Hallo ihr lieben,
Nach eine sehr kurzanhaltenden Phase der Freude melde ich mich jetzt an euch mit diesem Problem:

Ich habe mit Ovus den Eisprung geprüft dieser musste so um den 28/29.10 stattgefunden haben. Letzte Menstruation am 13.10

Nun hatte ich am 9.11 meine Menstruation bekommen sollen stattdessen leichte schmierblutungen und einen Tag (10.11) nach ausbleiben einen normalen Schwangerschaftstest gemacht noch negativ.
Am 13.11 noch einen gemacht weil die gedachte Periode (schmierblutungen) so leicht waren. Und siehe da, positiv 1-2 Wochen. Die Freude war riesig.
Da es meine este Schwangerschaft ist wollte ich am liebsten sofort mit einem Arzt sprechen Termin gab es für den 16.11

16.11 (4+6)
Die Ärztin hat ein Ultraschall gemacht. Nix zu sehen! Ich natürlich super traurig und besorgt, denn ich dachte man sollte schon was sehen. Sie sagte nur es wäre eventuell zu früh oder es hatte sich etwas verschoben und ich bin noch gar nicht so weit. Kann das denn sein, wenn ich mit Ovus den Eisprung eingegrenzt habe? Zu Hause habe ich noch einmal eine CB gemacht und auch dort stand 1-2! Also muss der hcg wert unter 200 gelegen haben! Kein Wunder dass man also noch ncihts gesehen hat!
Da es ein Freitag war könnte ich erst am Montag zur Blutabnahme um überhaupt die Schwangerschaft zu bestätigen. Am Sonntag habe ich noch eine CB gemacht um zu sehen ob er vielen doch 2-3 anzeigt und der Wert steigt. So war es auch. Er stieg. Kurz etwas beruhigter.

Am Montag dem eigentlichen Blutabnahme Termin bin ich wach geworden und hatte die Unterhose mit dunklem Blut gefüllt. Am Abend davor hatte ich Stärke Unterleib schmerzen aber ich schob es auf die Dehnungen der Mutterbander. Danach blutete es nicht mehr weiter es ist nur altes Blut zu sehen in Form von Stückchen. 😔
Die Blutabnahme habe ich mir erspart und bin direkt ins Krankenhaus. (5+2)

Dort angekommen haben sie mir Blut abgenommen und auf dem Ultraschall noch immer nichts gesehen. Wert 631 (5+2)

Jetzt meine Frage: kann es normal sein dass man bei 5+2 oder eventuell bin ich ja doch erst 4+6 - 5+2 noch nichts sieht? Laut dem wert 631 kann man ja noch nichts sehen. Aber die Ärztin hat mir Angst gemacht, denn die Blutung kann natürlich ein Vorbote für einen Abgang bedeuten. Oder kann auch das normal sein? Sie meinte vielleicht hat sich auch gar nichts eingenistet? Aber warum dann der wert!? Cb zeigte ja auch erst 1-2 dann 2-3 und jetzt der bluttest 631 an. Ich kann doch davon ausgehen dass der Wert steigt oder?
Natürlich meinte sie auch direkt dass eine ELSS nicht ausgeschlossen werden kann. Ich muss also am kommenden Montag in einer Woche wieder zur Blutabnahme! Ich habe solche Angst. Meine unterleibschmerzen halten weiter an aber ich blute nicht mehr. Es bleiben nur beim Abwischen nach dem Toilettengang bröckelige Klumpen am Toilettenpapier.

Hilfe! Kann mir irgendwer dazu etwas sagen?!
Kann ich noch hoffen oder meint ihr ich werde den Knirps verlieren?
Danke 😔

1

Hallo liebes...
Also das er jetzt viel durcheinander...
Eisprung 29.10 bedeutet heute erst 5+1
Somit muss man absolut nichts sehen...
Dein Wert steigt das ist gut...
Man sollte in einer Woche ca was sehen km Ultraschall...ansonsten hätte ich bedenken...

Braune Blutungen können absolut normal sein ..müssen sie aber nicht...
Dir bleibt leider nichts übrig als abwarten und positiv denken..
Auch die Test solltest du sein lassen.die können nicht sagen ob es intakt ist noch nicht...
Übrigens zeigt der digi 2 bis 3 ab einem Wert von 153
Somit passt deine Steigerung erstmal gut...

Also Füße hoch und schonen und abwarten

LG Melli mit Leo im Herzen #herzlich und Kämpfer Mukel im Bauch #verliebt 12te Woche

2

Vielen Dank 😊
Nun genau das mache ich. Seit dem Besuch im krankhaus liege ich nur im Bett oder auf dem Sofa. Morgen muss ich allerdings wieder zur Arbeit gehen. Aber ich werde einfach ganz langsam machen.

Und naja abwarten wie du sagst, was anderes bleibt einem ja nicht übrig.
Vielen Dank für deine lieben Worte 💕