was kann passieren?

    • (1) 24.11.18 - 22:55
      Inaktiv

      Hallo
      bin leider erkältet und habe eben einen Pfefferminztee (beutel) getrunken. Habe dann gelesen dass es in der SS verboten ist. Was kann passieren? hab nun Angst :(

      In größeren Mengen kann der Tee Uterus stimulierend wirken. Wegen einer Tasse brauchst du dir definitiv keine Sorgen machen.

      Gegen Ende der Schwangerschaft sollte man allerdings komplett verzichten, da es die Milchbildung hemmt. Also zumindest wenn du stillen willst. Pfefferminztee wird zum Abstillen benutzt.

      Hi,
      also ich bin in der 27. SSW und habe ihn bislang tatsächlich teils literweise getrunken, weil es mein Lieblingstee ist und ich bis dato noch nix von Wehenförderung wußte. Also Baby ist noch drin, bewegt sich, bislang keine Wehen : ) LG

      Da passiert nix.

      Du müsstest das wirklich schon in Massen trinken und selbst da reagiert nicht jeder mit wehen drauf
      Zumal nur wehen entstehen wenn der Körper bereit dazu ist

      :)

      Bisschen aufpassen demnächst mit Kräuter und Co.
      Aber mal ne Tasse löst nix aus.

      LG
      Corinna

      (10) 25.11.18 - 07:50

      Hallo

      Du brauchst keine angst haben, ich habe den kannenweise auf unserer Geburtsstation bekommen, sie meinten nur das ich später aufpassen muss wenn ich stillen möchte, da es die Milchproduktion hemmt.

      Alles Gute und gute Besserung

      (11) 25.11.18 - 10:51

      Ich denke es ist so wie bei vielen anderen Dingen auch: die Menge macht das Gift. Trinke selber auch gerne Pfefferminztee. Bin mittlerweile in der 29 ssw und krümel ist fit und wehen hab ich keine.
      Lass es dir schmecken 😊

Top Diskussionen anzeigen