Ich hasse das

Bin 6. ssw und fühle mich nicht so leichte Übelkeit und Bauchschmerzen und heute Nacht sehr oft ist das normal

1

Was würde ich für leichte Übelkeit geben ;-)
Ich übergebe mich seit drei Monaten mehrmals täglich und die Übelkeit ist auch 24 Stunden am Stück da und das leider auch ziemlich heftig. Ohne Eimer oder Tüte bewege ich mich überhaupt nicht mehr.
Aber ja, das ist normal! Du merkst einfach den hcg Anstieg in deinem Körper, der kann diese Übelkeit verursachen. Bei den meisten ist es nach der 12ssw wieder gut! Und auch nicht jeden Tag gleich schlimm, manchen gehen gut, andere weniger.. Da brauchst du dir keine Sorgen machen :-)

2

Geht mir auch so. Ich bin jetzt in der 14. Woche und es wird langsam besser. Inwischen sind schon mal Tage ohne übergeben dabei oder welche, an denen ich nur einmal zum kotzen renne, weil die Vomex-Zäpfchen endlich helfen.
Ich hoffe, dass ich die Phase in 2 - 3 Wochen endlich überstanden habe.
Und euch drück ich auch die Daumen.

3

OT, aber ich wollte Dir nur mal Grüße da lassen und meinen Respekt dafür ausdrücken, wie cool Du nach all den Schicksalsschlägen mit Deiner Schwangerchaft umgehen kannst!

Ich hatte nur einen MA, und bei der Folgeschwangerschaft habe ich mich bis zur 18. SSW (oder so) mit allerlei Schwangerschaftswehwehchen rumgeplagt. Im Nachhinein hab ich mir gedacht, dass ich die einfach gebraucht habe. Entweder, es war Psychosomatisch, oder mein Körper hat mir freundlicherweise signalisiert "alles okay da unten!"

In diesem Sinne wünsche ich Dir, dass Deine Übelkeit so lang einigermaßen erträglich ist, bis Du sie nicht mehr brauchst, weil Du Deinen kleinen Untermieter spüren kannst!

weitere Kommentare laden
4

Bei mir ging die Übelkeit auch in der 6. Woche los, eine Woche später kam Erbrechen dazu und das bis fast in den 5. Monat. Geht also nicht nur dir so ;-) Spaß macht das natürlich nicht, aber ich fürchte, du musst dich darauf einstellen, dass Ewa sich noch ne Weile begleiten wird. ;-)
Alles Gute!

5

Ewa sich sollte "es dich" heißen...