Schwanger nach fg Angst vor Test

    • (1) 27.11.18 - 12:29

      Hallo Leute,
      Eigentlich lese ich immer nur still mit aber nun dachte ich mir hole ich mir mal Rat und andere Meinungen.

      Ich hatte im Oktober eine FG in der 7 ssw mit natürlichem Abgang. Die FA hat nach der Untersuchung gesagt meine Gebärmutter wäre gut aufgebaut und wir könnten es wieder probieren. 2 Tage danach zeigte ein ssw Test schon negativ an.

      Nun ja.. ich bin jetzt schon wieder 10 Tage überfällig und denke ich bin schwanger ABER ich habe einfach große Angst einen Test zu machen (bitte verurteilt mich nicht), denn ich denke wenn es wieder blutet kann ich sagen ‚ach meine Tage‘ das wäre nicht so schlimm wie wenn wir es wieder verlieren würde. Ich hab die fg gut überstanden aber dennnoch habe ich bei jedem toilettenhang Angst und überhaupt den Test zu machen rein rechnerisch wäre ich in der 6ssw und würde gern bis zur 8. warten.

      Ich nehme gerne alles an rat, Meinung etc. an.

      Danke für Euer Verständnis

      Die Carli

      • Dann warte doch lieber :-) mach, was dich nachts schlafen lässt. Das kann dir keiner sagen, ein Tipp von mir :lass nicht zu das die Angst dich bestimmt, es zerstört vieles! Da fällt mir immer Disneys eiskönigin Elsa von meiner Tochter ein, da ist die Botschaft dieselbe im Film.

        (3) 27.11.18 - 13:21

        Hallo Carli

        Ich verstehe dich sehr gut. Ich hatte auch letztes Jahr eine Fg und bin jetzt wieder in der 10ssw und habe auch schon die ganze Ss angst, dass es nicht hält (zumal ich seit der 6ssw Schmierblutungen durch ein Hämatom habe). Ich könnte es aber nicht, so wie du keinen Test machen. Die Angst auf dem Klo hast du doch jetzt auch schon, wenn du vermutest ss zu sein? Folsäure nimmst du aber vorsorglich? Ich probiere mir seit anfang immer zu sagen, wenns nicht bleiben will, dann ist das eben so und dann kann weder ich noch das kleine Wunder etwas dafür. Aber eben wie gesagt, dass klappt auch irgendwie nicht, wenn etwas passiert, ist man so oder so tieftraurig und muss mit dieser Trauer klarkommen. Lange Rede, kurzer Sinn: Tu was dir in dieser Situation am besten hilft. Nur eine Frage, wenn die Mens jetzt trotzdem kommen würde vor der 8. Woche, würdest du dich denn nicht immer fragen: war ich nun ss oder nicht. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und dass du in der 8. Woche nicht nur einen pos. Test in der Hand hälst, sondern schon ein Herzschlag dann siehst. Viel Glück 🍀

        • (4) 27.11.18 - 14:58

          Hallo liebes, folsäure nehme ich schon seit Juni !!
          Danke für eure lieben antworten ❤️ Das gibt mir Kraft
          Ist jemand gerade von euch schwanger ?

      (6) 27.11.18 - 13:33

      Ich hatte 3 Monate vor dieser Schwangerschaft einen natürlichen Abgang und hatte diesmal totale Panik zu testen. Aus Angst, dann bei einem erneuten Abgang todtraurig zu werden....

      Also habe ich erst getestet, als ich 15 Tage über NMT war - da hatte ich bereits schon mit starker Übelkeit zu kämpfen.

      Es hilft nur positives Denken und Vertrauen in den eigenen Körper und das Kleine zu haben :)
      Trau dich und hab Vertrauen!

      Ich wünsche dir alles Gute!!!!!

      Liebe Grüße

      Eryniell & Kakapupsi (9+3)

    • (7) 28.11.18 - 17:27

      Hallo!

      Mir ging es genau so. Hatte eine frühe Fehlgeburt in der 9. SSW und wurde dann nach 7 Zyklen wieder schwanger.
      Ich war eine Woche überfällig, bis ich endlich den Test gemacht habe...aus den gleichen Gründen wie du.

      Dann hatte ich den Test gemacht und wieder: Bei jedem Toilettengang Angst und Herzklopfen: Blute ich? Es kam keine Blutung.

      So ging es zum ersten Ultraschall; hätte vor Angst fast abgesagt und saß mit eiskalten Händen und verkrampftem Magen im Wartezimmer. Und was war? Ein kleiner Embryo mit schlagendem Herzen.

      Auch beim nächsten und übernächsten Ultraschall hatte ich Tage vorher Panik und schlechte Träume. Und immer sah alles bisher gut aus.
      Jetzt bin ich in der 18.SSW und beginne daran zu glauben, ein Kind zu bekommen.

      Was ich sagen möchte: Die Angst wird nach solch einer Erfahrung da sein und das ist normal, aber sie kann auch lähmen und einem so viel Freude nehmen.
      Ich würde den Test einfach machen, Augen zu und durch und dir dann vor Augen halten: Die Wahrscheinlichkeit, ein Baby zu bekommen, ist sehr viel höher, als erneut eine Enttäuschung zu erleben.

Top Diskussionen anzeigen