Heute Einleitung

    • (1) 27.11.18 - 16:09

      Hallöchen,
      ich werde heute aufgrund von Insulinresistenz und Nierenleiden eingeleitet. Angefangen haben wir um 10 Uhr mit einer Tablette. Um 14 Uhr gab es die 2. bis jetzt hab ich immer mal wieder eine wehe die nicht wirklich stark ist. Die Hebamme sagte ich soll mich ausruhen heute Abend nach der Tablette könnte es sehr stark werden.
      Hatte das schonmal eine von euch? Wie ging es bei euch weiter? Es ist mein erstes Kind und ich habe soviele fragen die hier im Krankenhaus einfach mit abwarten und ablenken beantwortet werden 😩
      Danke und LG

      • Ich kann dir leider nicht weiter helfen. Wünsche dir aber das jetzt alles sehr schnell geht und eine schöne Geburt. Ich werde auch ab ET eingeleitet und mache mir viele Gedanken darüber. Also alles gute weiterhin das ihr bald kuscheln dürft.

      Hallo 🤗
      Die Geburt meiner mittleren wurde bei 39+ eingeleitet.
      Habe morgens und mittags eine Tablette bekommen. Da sich aber, bis auf minimales ziehen, bis zum Abend nichts tat, sollte ich einen wehenblocker bekommen. Damit ich nachts schlafen kann und am nächsten Morgen sollte es dann weiter gehen. Soweit kam es dann aber nicht mehr 😁 um 19.00 Uhr kamen plötzlich starke wehen. Ließen sich, trotz kurzer Intervalle, gut veratmen.
      Um 20.32 Uhr war meine Maus dann auch schon da.

      Ich wünsche Dir alles alles Gute

    Huhu liebes ☺️

    Da du warscheinlich eh am warten bist, schreib mir doch gerne privat wenn du magst.
    Ich beantworte dir gerne all deine Fragen.
    Wurde ebenfalls beim 1 Kind eingeleitet und hatte ebenfalls 100 fragen..

    Privat gehe ich lieber ins Detail 😄

    Lg Teresa 💗

  • (7) 27.11.18 - 17:01

    Hallo!
    bei mir wurde mittags, abends und am nächsten Tag in der früh mittels vaginal Tablette eingeleitet.
    in der nacht hab ich einmal bissl was gespürt, ging aber nicht viel weiter und nach dem dritten versuch gings nach 2 stunden ca los. meine tochter war gegen 18h da.
    wehen waren erträglich und wahrscheinlich nicht schlimmer als wenn sie natürlich angefangen hätten.
    Wünsch dir, dass es bald los geht und eine gute Geburt!
    Alles Liebe

    Hi also ich wurde bei meiner Maus 40+3 eingeleitet mit einem zepfchen um 22uhr. Es hatt sich nix getan so sollte ich morgens zwischen 6-6.30 zum Kreisall vor noch eine bekommen aber dan ist die Fruchtplase geplatz. Den ganzen Vormittag war ich dann im Kreisall Muttermund ear super auf aber keine Wehen, mir ginge gut hatte nur Rückenschmerzen. Dann kurz vor Geburt hatte ich nur die Pressewehen die taten kaum weh. Sie kam dan 13.42uhr

    LG Natalie mit Prinzessin an der Hand & Babyboy inside 29ssw

Top Diskussionen anzeigen