Heute BV erhalten 😓

    • (1) 27.11.18 - 18:38

      Heute habe ich meiner Chefin in der 11.ssw erzÀhlt,dass ich schwanger bin.Sie hat sich mit mir gefreut,hat aber auch gesagt,wie schade es nun ist,da sie mir nun ein BV aussprechen muss.
      Ich hatte sie noch gefragt,ob ich nicht in den Tagdienst kommen kann,da ich vorher immer im 25 Std Dienst gearbeitet habe in der Jugendhilfe und sie hatte extra noch mit den Vorgesetzten telefoniert.Die meinten es geht halt nicht,da ja auch die Gefahr besteht,dass ein Kind oder Jugendlicher ausrastet.
      Ich kann das ja echt nachvollziehen und möchte unser Wunder ja auch nicht in Gefahr bringen,aber was soll ich denn nun den ganzen Tag machen? Das wird doch sehr schnell langweilig oder?
      Was macht ihr so im BV?
      Ich darf nun nur noch zum Tee vorbeikommen.

      Glg pipi86

      • (2) 27.11.18 - 18:42

        Wolltest du vielleicht schon immer mal ein Instrument lernen? Stricken? Eine neue Sprache lernen, bzw. alte Sprachkenntnisse aufmöbeln? Eine Weiterbildung von Zuhause aus machen? Zeit fĂŒr andere Hobbies haben?

        Also mir fiele da unendlich viel ein, was man machen könnte, damit einem nicht langweilig wird...

        Ich konnte leider noch nie arbeiten gehen und bin 31 :) Und mir war in den ganzen Jahren noch nie langweilig, weil ich stÀndig Interessantes zu entdecken finde.

        LG

        Eryniell & Kakapupsi (9+3)

        • (3) 27.11.18 - 18:46

          Wahrscheinlich darf ich eine Weiterbildung mitmachen,dass erfahre ich noch,aber so oft ist das auch nicht.đŸ€”

          Ich lese gerne,aber nur lesen bis das Kind kommt,weiß ich auch nicht...
          Ich werde wohl nun noch öfter in der BĂŒcherei und Buchhandlung zu finden sein

          • (4) 27.11.18 - 18:48

            Eine Weiterbildung klingt doch super, wenn es klappt.

            Dir fallen bestimmt noch genig Dinge ein, die du wÀhrend deines BVs machen könntest :)
            Und nach der Schwangerschaft hat man dann ja sowieso erstmal keine Zeit mehr fĂŒr sich selbst...

            Also: genießen!

            😊

      (7) 27.11.18 - 18:51

      hallo pipi....ich bin seit 6+3 zu hause, akso 7.ssw und bin heute in der 24.ssw...bei mir war es so, dass ich etwa 2 Wochen lang zu kĂ€mpfen hatte mit mir selber ( schlechtes Gewissen) , aber danach habe ich die Zeit nur genossen, kein Stress, ausschlafen, viel online Shopping, auf YouTube viele Videos ĂŒber schwangerschaft gesehen, spazieren gehen...mir ist bis heute nicht langweilig und trotzdem ich am Anfang sehr an der Situation zu knabbern hatte, war es das beste fĂŒr mich und mein Baby.

      genieß die zeit...trotz bv verfliegt die zeit von ganz alleine 🙄

      • Wieso hast du so schnell bv bekommen ?

        • weil ich einen angeborenen Herzfehler habe und mein Immunsystem sehr schwach ist. wenn ich auf Arbeit ( Arbeit 40 h/ woche alleine als filialleiterin ohne mitarbeiter- Personal musste gespart werden trotz Überlastung durch zuviel kunden) zu viel stress habe, dann stĂ¶ĂŸt mein Körper automatisch alles ab, was unnötig Energie kostet...und das hatte ich auch gemerkt (stand kurz vor einer fehlgeburt) und die Ă€rztin hatte sofort reagiert, da ich zu ihr bin in der 7.ssw wegen starken Schmerzen ( Termin war eigentlich erst in der 10.ssw)...sonst wĂ€re ich wahrscheinlich jetzt nicht in der 24 ssw.....

          • die Schmerzen fingen in der 6.ssw schon an....hatte aber noch gewartet, dachte das sind die mutterbĂ€nder oder so...aber es wurde immer schlimmer, lag auf der Couch zu hause und mir kamen die TrĂ€nen vor Schmerzen...meine mutter und mein Mann haben mich dann dazu " ĂŒberredet", zum fa zu gehen, weil es mir peinlich war so frĂŒh da hin zu rennen...aber heute bin ich super dankbar, dass ich gegangen bin...

            hÀtte ich mein Kind verloren, hÀtte mein ag es mir auch nicht gedankt- wÀre vielleicht nur ein blöder Spruch gekommen.

            (11) 28.11.18 - 00:21

            Oha , aber gut das du so schnell reagiert hast :)

    (13) 27.11.18 - 18:58

    Ich wĂ€re froh, wenn ich eins ausgesprochen bekommen wĂŒrde. Ich arbeite im Hort, eine LautstĂ€rke, dass ich tĂ€glich Mega Kopfschmerzen habe. Heute war ich zuhause, weil sie von gestern nicht weggegangen sind.
    Gestern habe ich auf dem Hof ein Ball an den Bauch geschossen bekommen, vom Stress mal abgesehen. Aber mein Betriebsarzt sagt ich darf, soll nur Stress und LautstĂ€rke meiden. 🙄 zwei Dinge die nicht zu vermeiden sind.

    (14) 27.11.18 - 19:16

    Hallo .

    Ich hab seit positivem test ein BV ich habe vorher Vollzeit gearbeitet und weiß nicht wirklich was mit mir anzufangen . Also neues Hobby musste her . Habe angefangen zu hĂ€keln . Schaue Filme und der Haushalt lĂ€uft auch besser da ich da jetzt genug Zeit fĂŒr habe auch Dinge zu tun die sonst liegen bleiben. Habe in 3 Schichten gearbeitet und da blieb teilweise viel liegen .

    Manchmal ist mir schon sehr langweilig und ich fĂŒhle mich alleine .. noch ist es zwar wie Urlaub allein zu haus aber der dauert nun auch schon 3 Wochen und wird noch etwas dauern 😑😀
    Auf der anderen Seite weiß ich dass es besser so fĂŒr mich und meinen KrĂŒmel ist .

    LG
    Alena mit Tom (7) an der Hand und krĂŒmel inside 5+6 ssw

    (15) 27.11.18 - 19:23

    Ich bin seid 5+4 im BV aus dem Selben Grund wie du . Ich war anfangs auch skeptisch das es LW wird aber die ersten Wochen waren wie Jahresurlaub..Familie besucht was mit Freunden unternommen . Das ging borher nicht so gut da ich nur nachmittags bis abend gearbeitet habe .
    Nach einigen Wochen war ich dann froh nicht mehr zu arbeiten da ich die ersten 3 Monate sehr mit Übelkeit und Kreislauf zutun hatte . Musste mich viel ausruhen ..
    Jetzt geht's mir blendend und ich treibe viel Sport, erledige den Haushalt, helfe in der Familie und besuche halt regelmĂ€ĂŸig die Arbeit ;)
    LG und alles Gute weiterhin

    (16) 27.11.18 - 19:38

    Ich bin seit dem 1.11 Zuhause da war ich gerade 8/9 Woche. WĂŒrde erst wegen Blutungen krank geschrieben und bin der Chefin dann direkt ins Berufsverbot geschickt seither HĂ€kel ich wie eine wilde, schaue Filme die ich nicht gucken könnte weil mein Freund sie nicht mag und mache mir Gedanken wie das Kinderzimmer aussehen soll und was ich fĂŒr Möbel fĂŒr den kleinen Zwerg möchte. FĂŒr meinen Freund hab ich seitdem immer pĂŒnktlich das Essen auf dem Tisch und ich lese viel ĂŒber ErnĂ€hrung fĂŒr Babys und Kleinkinder.

    (17) 27.11.18 - 20:30

    Protipp: Schlaf! So viel und so lange du kannst 😂

    Hey!
    Dann war bei deiner Untersuchung ja alles gut, das freut mich!
    Ich hoffe, Du findest etwas, um deinen Tag zu fĂŒllen! Ich habe bei meiner ersten Schwangerschaft zum GlĂŒck im Innendienst arbeiten können, da musste ich nicht die Tage selber fĂŒllen. Gibt es da vielleicht Möglichkeiten fĂŒr dich? Kannst du deinen Kollegen mit irgendwas zuarbeiten? Oder vielleicht besuchst du ein paar interessante Vorlesungen in der Uni?

    • Nein,den Termin habe ich Donnerstag.
      Ich habe aber gestern mit einem Angelsound das Herz schlagen hören und mein Mann und ich haben uns dann darauf geeinigt,dass ich es heute sage,da ich Samstag wieder Dienst hĂ€tte und es langsam echt anstrengend wurde.đŸ˜©
      Morgen werde ich es nun auf der Feier von meiner Chefin den Kindern erzÀhlen,dass ich dann auch nun sofort keine Dienste mehr machen darf.Das wird nochmal traurig.
      Habe ja nun ein paar Anregungen bekommen und hoffe ich kann mich auch fĂŒr was neues begeistern.
      Danke fĂŒr eure nette Hilfe.

      Lg pipi86

(20) 27.11.18 - 20:43

Hey, ich bin auch seit der 6ten Woche im BV. Erst wochenlang wegen Ringelröteln auf der Arbeit, dann wegen HepA und danach hat mich mein AG rausgekommen, weil meine Kids auch schonmal mit einem Messer vor den Kollegen stehen oder mit Mobiliar werfen.

Nun bin ich heute ein UFU und in der 34ten Woche. Am Anfang hatte ich auch immer wieder Blutungen. Ich habe den Stress auf der Arbeit mitbekommen. Es fiel mir nicjt leicht.
Dann ging es ganz gut. Habe mich intensiv mit Hypnobirthing auseinander gesetzt.

Aber der Haushalt hat gelitten irgendwie. Denn ich wusste ja: das hat noch Zeit ^^

Die letzten Tage sind schlimm. Ich bin richtig Depri irgendwie. Habe aber auch keinen Partner der am Abend nach Hause kommt. Der lebt und arbeitet nÀmlich 200km entfernt.
Seit gestern liege ich mit Blutungen im Krankenhaus. Einzelzimmer... total langweilig. Gemacht wird nichts. Nur einmal am Tag CTG geschrieben.

Mein Tipp:
Netflix
BĂŒcher
Kochen
Vielleicht etwas renovieren
Schwimmen
Sauna
Schwangerenyoga und oder aquafitness

(21) 27.11.18 - 21:50

Ich bin seit Mitte Juli zu Hause. Am Anfang hatte ich auch ein Lagerkollaps, andererseits war ich froh bei der Hitze nicht stundenlang mit der Bahn fahren zu mĂŒssen...
Nun bin ich froh bei der KĂ€lte nicht auf die wieder mal verspĂ€tete oder ausfallende Bahn warten zu mĂŒssen 😂.
Ich habe sĂ€mtliche FotobĂŒcher fertig gestaltet und mein Freund mit neuen Backrezepten ĂŒberrascht. Ansonsten hab ich mich ans Stricken probiert, ist aber gar nicht meins. Nun kommt langsam die Zimmergestaltung von kleinen Wurm.
Und ehe ich es merke wird er wohl da sein 😇.

(22) 28.11.18 - 06:52

Wieso langweilig? Bist Dich erst in der 11. Woche, hast keine Probleme.

Ist doch schön.

  • (23) 28.11.18 - 12:44

    Wie,hab keine Probleme?

    • (24) 28.11.18 - 13:52

      Ich meinte, dass du keine Schwangerschaftskomplikationen hast und nicht zum Beispiel nur liegen darfst. Hab mich da unverstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt.

      Du kannst rausgehen, schwimmen, spazieren, einkaufen und alles mögliche noch unternehmen, was man sonst so im Urlaub macht.

Top Diskussionen anzeigen