Fliegen in der Frühschwangerschaft trotz Blutungen?

    • (1) 27.11.18 - 20:31

      Hallo Mädels,
      ich bin gerade frisch schwanger und habe wie auch bei meiner ersten Schwangerschaft Blutungen.

      Eigentlich wollten wir in den Urlaub fliegen. Aufgrund stärkerer Blutungen heute, möchte ich gerne stornieren.

      Hat jemand Erfahrung oder eine Meinung dazu.
      Bin ich zu empfindlich- oder würdet ihr auch nicht fliegen?

      Danke und liebe Grüße

      • (2) 27.11.18 - 20:34

        Ich würde aus dem einfachen Grund nicht fliegen, weil ich mir keine Vorwürfe machen will, falls was passiert. Ich würde immer denken, was wäre gewesen wenn ich es nicht gemacht hätte. Haben damals auch schweren Herzens unsren Florida Urlaub storniert. Lg

      Kann gut gehn, kann aber auch schief gehen. Mir wäre es nix, wenn ich dort einen Arzt finden muss, bzw wellt ich einfach zu Hause sein.... Aber das musst du selbst entscheiden. Aber dein bauch Gefühl sagt dir ja das du stornieren solltest.... Sicher ist sicher.... Ruh dich aus und lass dich verwöhnen LG

      • Ja, das mit dem Arzt ist tatsächlich auch eine wichtige Sache.

        Das werde ich 😊 mein Mann ist vier Wochen zu Hause- noch Elternzeit von Baby Nummer eins 🍀

        Liebe Grüße

    Hey, ich würde an deiner Stelle nicht in den Urlaub fliegen,

    Ich warte seit 4 Wochen in den Urlaub zu gehen :)

(11) 27.11.18 - 20:38

Nach Aussage meiner Kinderwunsch Klinik und meinem Gynäkologen kommt eine Flugreise in den ersten zwölf Wochen nicht in Frage. Gerade wenn du schon Probleme hast würde ich es definitiv lassen.

  • (12) 27.11.18 - 20:46

    Vielen Dank für deine Nachricht!
    Das finde ich sehr hilfreich, dass auch nochmal als Meinung von Medizinern zu hören.

    Ganz lieben Dank und liebe Grüße!

(13) 27.11.18 - 20:48

War in der gleichen Situation und habe dann versucht nach Studien zu schauen, leider gibt es keine groß angelegten. Allerdings ist es auch so, dass bei Stewardessen kein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten gefunden werden konnten. Laut Aussage eines Gynäkologen aus der Klinik, in der ich arbeite, dürfte man fliegen. Hatte danach allerdings trotzdem einen Abgang. Oh es daran lag weiß ich nicht, würde es allerdings nicht wieder riskieren. Jede Reiserücktrittsversicherung zahlt bei neu eingetretener Schwangerschaft.
Liebe Grüße und alles Gute ☘️

(15) 27.11.18 - 21:11

Es empfiehlt sich erst ab der 14. SSW zu fliegen aber auch nur, wenn es keine körperlichen Beschwerden gibt! Kläre es mit deinem Arzt ab. Er kann dir auch ein Schreiben ausstellen, das du zur Stornierung benötigst. Allerdings bekommst du nur Geld zurück, wenn du eine dementsprechende Reiserücktrittversicherung im Vorfeld abgeschossen hast. Wir haben das auch so gemacht.

  • (16) 28.11.18 - 15:51

    Vielen Dank für deine Nachricht.
    Zum Glück haben wir so eine Versicherung abgeschlossen und haben heute storniert.

    Ganz liebe Grüße!

(17) 27.11.18 - 21:14

Habe gerade gelesen Florida. Das ist eh zu weit. Du fliegst zu lang und bist auch in einer anderen Flughöhe. Dein Arzt wird es dir bestimmt erst recht nicht empfehlen. Zu riskant, selbst wenn du kerngesund wärst. Allein die Gefahr von Thrombose ist zu hoch. LG

  • Ich bin nach Japan geflogen in Woche 10. Mein Arzt hatte gar nichts dagegen. Musste einfach die Vorsichtsmassnahmen beim Fliegen beachten.

    Die Arzt-Meinungen gegen da wohl weit auseinander. Hatte aber auch keine Blutungen...

Top Diskussionen anzeigen