Frage zu Muttermund

Ich bin etwas beunruhigt.

Ich bin heute 8+6.

Ich nehme seit längerem Progesteron und eben habe ich bemerkt das mein muttermund sehr gut zu ertasten ist, weich und etwas geöffnet oder sagen wirs so sie war nicht geschlossen.

Ich weis nicht wie es die letzten tage war, aber der sollte soch kaum tastbar und hart sein oder?

Bitte beruhigt mich jemand 😱

1

Also ob ich dich jetzt beruhigen kann weiß ich nicht...
Meinen MuMu kann ich nur ertasten, während der fruchtbaren Tage. Sprich nach Eisprung ist er hoch und fest. In der Frühschwangerschaft ist das auch immer so geblieben.
Kann es bei dir vielleicht an der Progesteron Einnahme liegen? Dass sie Wirkstoff bei der Aufnahme in den Körper eben das Gewebe etwas weich machen. Vielleicht bräuchtest du auch eine höhere Dosis?
Hast du vielleicht schon eine Hebamme, der du deine Beobachtung schildern könntest? Ansonsten musst du wohl beim Gyn nachfragen. Das ist ja aber legitim, das Progesteron hat er dir ja aus einem Grund verschrieben.
Ich wünsche dir alles Gute!

2

Hallo, also ich musste bis zur ca. 10 SSW. auch Progesteron nehmen, dabei ist mir das auch öfters aufgefallen. Meine Ärztin sagte jedoch nie dass da irgendetwas nicht passt. Also am besten positiv denken und wenn du beunruhigt bist mal bei deinem FA nachfragen. Ich bin jetzt bald in der 17. SSW und bis jetzt war trotzdem alles gut! Aber man sollte trotzdem nicht zu viel rumtasten, weil du sonst Bakterien verschleppen könntest. Liebe Grüße